Dipladenia - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Dipladenia

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: Fr 22 Jun, 2007 20:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDipladeniaSo 16 Mär, 2008 17:47
Hallo,

habe doch voriges Jahr eine Dipladenia bekommen.
Im Februar habe ich sie total runter geschnitten da die Blätter wie vertrocknet waren.
Ich habe sie aber immer mal gegossen.
Kann mir einer sagen ob sie wieder austreiben wird und wie ich sie jetzt behandeln muss ???

Gruß Anett
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 16 Mär, 2008 17:51
Wie stand sie im Winter,
bei einem Rückschnitt soll das wässern etwas reduziert werden, sie soll das aber gut vertragen und wieder austreiben.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: Fr 02 Mär, 2007 15:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 16 Mär, 2008 18:05
Habe meine Dipladenia auf dem Dachboden überwintert.

Die obere Hälfte ist eingetrocknet, aber unten treibt sie schon wieder aus.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: Fr 22 Jun, 2007 20:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDipladeniaSo 16 Mär, 2008 18:18
Hallo,

sie steht im Bad da ist es etwa so 17 Grad warm.
Ich gieße sie kaum da sie sehr wenig Wasser verbraucht.
Bei meiner Pflanze ist alles eingetrocknet.
Hauptsache sie wird wieder.

Gruß Anett
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 16 Mär, 2008 22:48
Hallo Anett,

wenn Deine Dipladenie so trocken ist, solltest Du suchen, wo es noch grüne Zweige gibt. Das trockene Holz würde ich abschneiden. Vielleicht kannst Du sie dann einmal richtig nass mache und etwas düngen, damit sie leichter austreibt.

Und wenn Du sie durchbekommst, lasse sie nicht mehr so trocken werden. Die Temperatur von 17 °C ist völlig ok, aber ich gieße meine auch im Winter, damit sie die Blätter behält. Dadurch fangen sie auch viel früher an zu blühen.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 17 Mär, 2008 7:57
Hallo,
meine Dipladenia hat bei ca. 15-20 Grad überwintert, das hat immer ein wenig geschwankt....
Ich habe die auch immer wieder gegossen.und ich kann sagen, dass sie nicht einen vertrockneten Trieb hatte, im Gegenteil, es kam immer wieder was neues nach...sei es Blätter oder neue Austriebe....hab sie jetzt heller als zuvor gestellt und nun scheint sie so richtig Gas geben zu wollen....muß ihr erstmal nächster Tage ein neues Gerüst basteln und sie etwas größer setzen, damit sie sich besser entwickeln kann...
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: Fr 22 Jun, 2007 20:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDipladenieMo 17 Mär, 2008 11:33
Hallo Barbara,

meine Dipladenie ist immer etwas feucht ich gieße sie aber wenig , da sie wenig Wasser verbraucht. Es gibt aber keine grünen Zweige mehr. Habe alles trockene abgeschnitten. Mit was kann man düngen?
Aber ich hoffe sie wird wieder.

Grüße Anett
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: DipladenieMo 17 Mär, 2008 12:40
Anita2 hat geschrieben:Hallo Barbara,

meine Dipladenie ist immer etwas feucht ich gieße sie aber wenig , da sie wenig Wasser verbraucht. Es gibt aber keine grünen Zweige mehr. Habe alles trockene abgeschnitten. Mit was kann man düngen?
Aber ich hoffe sie wird wieder.

Grüße Anett


Hallo Anett,

mein Tip, mehr zu gießen, bezog sich auf eine grüne Pflanze, damit sie die Blätter nicht verliert.

Hast Du denn beim Abschneiden noch Holz gefunden, das innen grün war? Sonst hast Du wohl keine Chance, sie aufzupäppeln, das wäre vergebliche Liebesmüh' :(

Wenn Du es mit Düngen versuchen willst, nimm ganz wenig von einem Blumendünger, wenn Du hast, ein paar Körnchen Langzeitdünger.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen.
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Mär, 2008 11:22
@ Anita2,
ich drücke mit.....das hört sich nicht sehr hoffnungsvoll an.....
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: Fr 22 Jun, 2007 20:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDipladenieDi 18 Mär, 2008 17:02
Hallo ,

ich habe jetzt gerade mal bei meiner Dipladenie nachgeschaut zwei abgeschnittene
Zweige sind noch etwas grün. Habe sie auch gleich gedüngt.
Sie muss wieder werden es war eine ziemlich große Pflanze.
Versuche mal ein Bild mitzuschicken, klappt nicht mit dem Bild mitschicken.

Gruß Anett
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: Fr 22 Jun, 2007 20:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDipladeniaDi 18 Mär, 2008 17:03
Hallo Uli,

danke fürs Daumen drücken, vielleicht wird sie wieder.

Grüß Anett
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Mär, 2008 22:35
@ Anita2,
wie groß war sie denn??? Ich habe letztes Jahr, als mein Zitronenbaum zum einwintern abgeholt wurde, eine auf dem Wagen stehen sehen, die hatte vielleicht Ausmaße .....zum Blindwerden....die war mindestens 1,5m hoch und 1 m breit...und blüte noch voll...die hätt ich so vom ´Wagen holen können.... :-#= :-#= :-#= meine ist ja erst aus dem vergangenen Herbst, war an einem kleinen Gerüst von ca. 30 cm.....und hat nur 3€ gekostet..... wenn die dahingegangen wäre, hätt ich ihr zwar nachgewtrauert, aber ich hätte es überlebt....soll ich mal versuchen, Steckis für dich zu machen??? Falls deine sich nicht erholt..... :wink:
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Mär, 2008 8:33
Hallo Ihr Beiden,

meine Dipladenia habe ich im Frühjahr 2006 in Holland gekauft, da war sie ca 60 cm hoch. Sie überwintert jetzt also den 2. Winter. Klar habe ich mit Ungeziefer zu kämpfen, das bleibt kaum aus, aber sie ist grün und treibt immer weiter, wird aber, wenn sie endlich runterkommt, kräftig geschnitten.

Meine Versuche, Stecklinge zu machen, waren wenig erfolgreich: 1 einziger bei xx Versuchen.

Und hier ein Foto vom August letzten Jahres (sie ist so hoch wie Pavillonecken):
Bilder über Dipladenia von Mi 19 Mär, 2008 8:33 Uhr
Dipladenie sundance.jpg
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Mär, 2008 8:38
Baghira,
ich bin platt....das ist ja ein Prachtexemplar.... da hast du bestimmt viel Freude dran gehabt...bravo.... =D> =D> =D> wann hast du das denn mit den Steckis versucht.....ich meine, zu welcher Jahreszeit??? Von den Passis bin ich z.B. gewohnt, dass nicht alle die selbe Jahreszeit zum bewurzeln der Stecklinge bevorzugen...
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Mär, 2008 8:48
Hallo Uli,

mit den Steckis habe ich es vom frühen Herbst an versucht, genau wie mit der Mandevilla sanderi, der großen Schwester der Dipladenie.

(Das ist noch ein größeres Teil und wir haben es definitiv zum letzten Mal hoch geschleppt. Sie überlebt, aber vergeilt total, weil sie an einem normalen Fenster einfach nicht genug Licht bekommt.)

Die Dipladenie hat einen Platz unter einem Schrägfenster, das ist ok, der reicht aber auch nur für eine Pflanze.

Beide Pflanzen sondern beim Schneiden eine weiße, sehr klebrige Milch ab, vielleicht macht das den Steckis das Leben schwer.
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Dipladenia von knuddelkaninchenX, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4001

Fr 20 Jul, 2007 17:04

von knuddelkaninchenX Neuester Beitrag

Dipladenia von Karibiknixe, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

8968

Di 07 Aug, 2007 18:46

von irenereni Neuester Beitrag

Dipladenia von Möhrchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3054

Di 02 Okt, 2007 19:47

von Möhrchen Neuester Beitrag

Dipladenia von kipcadence, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3010

Di 16 Okt, 2012 22:04

von nikonreal Neuester Beitrag

Dipladenia von Zeppi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

907

Mi 20 Aug, 2014 19:17

von Zeppi Neuester Beitrag

Dipladenia von amarillo, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1459

Di 24 Mär, 2015 9:29

von Michoa Neuester Beitrag

Dipladenia/ Mandevilla von Mel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

18946

Mo 17 Sep, 2007 13:13

von schluppi Neuester Beitrag

Dipladenia-Arten von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

19211

So 03 Jun, 2007 7:29

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Dipladenia 'Sundaville Red' von MMEB, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

11865

Mo 26 Mai, 2008 15:00

von Baghira Neuester Beitrag

Vermehrung von Dipladenia von Ändy1973, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

12440

So 24 Aug, 2008 17:36

von Baghira Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Dipladenia - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Dipladenia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der dipladenia im Preisvergleich noch billiger anbietet.