Chili - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 85  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Chili

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Di 30 Mai, 2006 15:11
Wohnort: Ziesar
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragChiliSa 24 Jun, 2006 11:10
Hallo Kenner,
seit kurzem habe ich ein Chiliplänzchen und habe leider keine rechte Ahnung....
Muss ich etwas spezielles beachten, evtl. ausgeizen o.dgl...?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Jun, 2006 16:18
also ich lasse meine chili´s immer wachsen dünge ca 1x im monat und schneide die ersten blüten aus.. das ist eigentlich das einzige was ich beachte.. gut außer schimmelbildung, da muss man aufpassen da reagiern chili´s und paprika´s nicht sehr gut drauf..

PS: chili & paprika sind die gleichen pflanzen.. gute infoseite: http://www.chili-balkon.de/
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 4:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWachsen lassen, gute Erde...So 25 Jun, 2006 23:58
...die Chili ist im Gegensatz zur "normalen" Paprika eine andere Spezies, Capsicum frutescens, die mehrjährig ist und ohne Ptobleme im Haus überwintert werden kann. Je nach Sorte (es gibt stehende, aber auch kleinwüchsige und mehr "hängend" wachsende), kann man sie in Kübel oder Ampeln halten... Meinen eigenen Chilis gebe ich immer Einheitserde, die mögen sie gern und gedeihen auch ohne zusätzliche Düngung gut... Chilies sollten tagsüber einige Stunden beschattet sein, pralle Sonne mögen sie meist nicht... bei Trockenphasen aufmerksam gießen (und Schnecken fernhalten; die Pflanzen selbst sind leider nicht "scharf" und werden oft angefressen)... :!:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Jun, 2006 7:39
ich empfehle mal auf die webseite zu gucken.. ;) gibt genauso Art

C. annuum
C. baccatum
C. chinense
C. frutescens
C. pubescens

in allen capsum arten gibt es chili´s und paprikas.. der unterschied ist ist lediglich der schärfegehalt.. ;) als paprika wird eingestuft was schärfegrad 0-1 hat.. und da gibts nicht grad wenig..
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: So 06 Mai, 2007 16:04
Wohnort: Zwischen fränkischem Sandstein und Solnhofener Platten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragChiliMi 16 Mai, 2007 22:42
Hallo Pusteblume,

habe auch eine Chili "rotes Teufele", die bei mir in einem Topf in Gartenerde steht, und meistens im Haus drin; sie ist jetzt drei Jahre alt, und letzten Sommer habe ich sie raus gestellt, weil ich draufgekommen bin - ja, ich bin ein Laie 8-[ - dass sie sonst zwar blüht, aber keine Früchte trägt; das hat super geklappt! Die lieben Bienen, die jetzt leider krank werden :( , haben mir geholfen, viele kleine Chilis verspeisen zu dürfen; sie ist jetzt einen halben Meter hoch; die Blätter sind halt etwas klein bei meiner; mit was düngt ihr die denn?

Red Mohn
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Mai, 2007 7:50
Hi,
mir wurde von einer Gärtnerei empfohlen sie mit normalem Blühpflanzendünger zu erfreuen , da sie ja eine Blühpflanze ist , und dann Früchte trägt . Es ist wichtig einen Dünger zu nehmen der diese Blüheigenschaft unterstützt .
Im Gegensatz zu Tomatenpflanzen brauche Chillis keine starken Nährstoffgaben sondern sind mit der normalen Konzentration zufrieden .
Die Chillipflanzen fühlen sich am wohlsten draußen , bei geeignetem Wetter , und haben durch Wind und Insekten die beste Möglichkeit der Bestäubung damit sie tüchtig fruchten . :D
Auch braucht man sie nicht auszugeizen , wie es bei Tomaten gemacht werden sollte um die Anzahl der Früchte zu vermehren und die Konzentration allen Seins auf die oberste Region zu beschränken . Chillis wachsen oft als großer Busch , kommt auf die Art an . Und sie tragen Früchte in allen Höhen .
Sie sollte je nach Wuchshöhe ( bitte vorher genaue Erkundigungen einziehen ) auch in einen geeigneten Kübel oder Topf getan werden , damit sie sich naturgemäß entfalten kann .
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 693
Registriert: Di 01 Mai, 2007 18:24
Wohnort: Kahl
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Mai, 2007 19:52
im winter müssen sie rein, oder?
schmecken die früchte denn auch? das interessiert nämlich meinen vater.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Mai, 2007 19:57
Sie sind , so Gott will kleine Teufelchen :shock: . Klar schmecken sie lecker , haben aber einen gewissen Schärfegrad den man nicht unterschätzen darf.
Es gibt mildere und furchtbare , kommt drauf an welche Sorte Du hast .
Manche sind soooo scharf das Du vom Geschmack erst mal nicht viel wahrnimmst , wenn Du es nicht gewöhnt bist ...... :D :D :D
Ach ja .....Chillis sind nicht winterhart . Meist überleben sie zwar den Winter drinnen , aber im Frühjahr sterben sie ab . Würde sich lohnen ,jedes jahr neu auszusäen .
Mache ich auch immer . Mehrere Sorten . :D
OfflineSunnY_PiNk
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragChilipflanzeMi 26 Dez, 2007 19:17
Hallo ihr lieben hab mir eine kleine chilipflanze gekauft hab die in ein terrarium mit kakteen gestezt mit einer wärmepflanze ist das gut für sie??
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1050
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2007 20:11
Was bitte ist eine Wärmepflanze? :-k
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2007 20:17
gute frage!
vielleicht meint sie eine wärmelampe???
die wäre allerdings nich besonders gut für die pflanzen, das wäre eher was für terrarientiere!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1140
Registriert: Do 17 Mai, 2007 21:49
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2007 21:44
Na na
wer schon mal eine Chilli gegessen hat weis was wärme ist :oops:
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12112
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMi 26 Dez, 2007 22:14
Ach nee, das waren die Chilie's mit der Wärme?? :-k :-k

und ich dachte so bei mir: jetzt biste endlich in dem Alter mit der "aufsteigenden Wärme" \:D/ \:D/

Schmarrn, ich ess' sie gerne und sähe jedes Jahr neu aus und mach dieses Jahr beim Aussaatwettbewerb mit.

vlG Lapismuc :lol:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 391
Registriert: Mo 08 Okt, 2007 11:49
Wohnort: Rheine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2007 23:51
Hi ^^
Die Chilipflanze ins Terrarium?
Ich würde sagen, es ist zu warm für das Pflänzchen.
Kommt drauf an, wie warm es im Terrarium ist?
Normalerweise reichen auch die Temperaturen, die im Zimmer herrschen.
Das heißt. 23~25 Grad.
Alles über 30 Grad wäre übertrieben.
Aber auch ein schneller Temperaturwechsel wäre übel für das Pflänzchen.
Wo stand sie denn vorher und wie groß ist sie?

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Chili - Confetti Pepper, bunter Chili - lila,gelb,orange,rot von dieAnnika, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 69 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

69

27517

Di 21 Sep, 2010 19:34

von gürkchen Neuester Beitrag

Hilfe bei Bestimmung meiner Chili - Gekaufte Thai-Chili? von Canica, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

10215

Mo 14 Jul, 2008 22:19

von Lapismuc Neuester Beitrag

Chili von Lukas, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 64 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

64

20542

Mo 25 Mär, 2013 19:00

von Mara23 Neuester Beitrag

Chili... von brita, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

5239

Fr 09 Jul, 2010 10:31

von derbuhman Neuester Beitrag

Chili von Pflanzenzüchter, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1758

Mi 24 Nov, 2010 18:22

von Pflanzenzüchter Neuester Beitrag

Chili von Gartenfan23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

382

Mi 09 Apr, 2014 20:21

von gudrun Neuester Beitrag

Chili Pflanze von Nina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

6577

Mi 15 Jun, 2005 18:14

von Nina Neuester Beitrag

Chili Aussaat von Papillon, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

6438

Mo 22 Jan, 2007 11:44

von Papillon Neuester Beitrag

Chili Starfish von Rose23611, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

3918

So 04 Mär, 2007 12:56

von Rose23611 Neuester Beitrag

Chili samen von scirocco, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 44 Antworten

1, 2, 3

44

6935

Mi 13 Jun, 2007 17:11

von Yaksini Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Chili - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Chili dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der chili im Preisvergleich noch billiger anbietet.