Bunter Elefantenfuss

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 30
Betreff:

Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 08.05.2016 - 10:17 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
Irgendwie sieht mein Elefantenfuss nicht so aus wie er Aussehen sollte.
Ich habe meine Elefantenfüsse selbst aus dem Samen gezogen, mittlerweile sind sie 2 Jahre alt.
Anfangs sahen sie echt schön saftig und Grün aus nun sind die Blätter Rot, Grün und Gelb (eigentlich mehr Weiß bzw. farblos).
Die Elis stehen am Fenster zur Südseite und werden mäßig gegossen, ebenso erhalten Sie Dünger.
Nun meine Fragen:
- warum sind meine Blätter so bunt (Rot und Weiss)?
- warum kann ich nach 2Jahren noch keinen richtigen Füss (stamm) erkennen?
[attachment=1]image1.JPG[/attachment]
[attachment=0]image2.JPG[/attachment]

Ich hoffe ihr habt einen Rat für mich damit ich die Blätter wieder schön grün bekomme.

Gruß Schlumpfi
image1.JPG
image1.JPG (2.04 MB)
image1.JPG
image2.JPG
image2.JPG (2.08 MB)
image2.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3165
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 1010
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 08.05.2016 - 10:34 Uhr  ·  #2
Hi,
die sehen ganz normal aus. Sie wachsen langsam, und der Fuß entwickelt sich zuerst unter der Erde. Die rote Färbung zeigt, dass sie viel Licht bekommen. Die unteren Blätter verwelken, auch das ist normal. Kritisch wird es, wenn mehr Blätter welken als wachsen.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 08.05.2016 - 11:08 Uhr  ·  #3
........... und für die Entwicklung des "Fußes" werden bei Sämlingen mindestens 5 Jahre benötigt. Dafür ist dieser dann viel schöner und gleichmäßiger als die "Nachbildungen" bei Stecklingen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 30
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 08.05.2016 - 11:27 Uhr  ·  #4
Hallo Matucana,
Vielen lieben Dank für die außergewöhnliche schnelle Antwort.
Nun bin ich sehr beruhigt, habe mir nämlich schon große Sorgen um die Elis gemacht.
Das mit dem Stamm habe ich mir schon gedacht das es lange dauern wird.
Dann bin ich mal gespannt wie die Elis nach dem Sommer aussehen.

Edit:
Hi Plantsman,
Wow, 5 Jahre kann das dauern.... ist ja eine Ewigkeit!
Hätte ich jetzt nicht gedacht. Naja, sind ja dann nur noch 3 Jahre :p
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 08.05.2016 - 21:19 Uhr  ·  #5
Schlumpfi: mindestens 5 , das kann durchaus auch noch viel länger dauern
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 190
Dabei seit: 09 / 2011

Blüten: 10
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 21.05.2016 - 08:01 Uhr  ·  #6
hast du die zu tief eingesetzt?
Nach 2 Jahren sollte aber schon ein kleiner Fuß sichtbar sein.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5946
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 500
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 24.05.2016 - 16:49 Uhr  ·  #7
Was wird am Wort "mindestens" nicht verstanden?
Stefan (Plantsman) und Sanne (MarsuPilami) haben das doch schon aufgeklärt, dass das Wachsen des Fußes eben so seine Zeit benötigt. Und "5 Jahre" sind für Pflanzen (besonders für solche langlebigen) gesehen keine Ewigkeit, sondern nur ein kurzer Augenblick

lg
Henrike
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 190
Dabei seit: 09 / 2011

Blüten: 10
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 27.05.2016 - 23:03 Uhr  ·  #8
das würde ich definitiv dementieren.
Klar bis ein richtiger Fuß dran ist dauert es etwas.
Aber Gnubbel sind da spätestens nach 2 Jahren zu sehen.
Oben ist ja nichts zu sehen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 30
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 31.05.2016 - 10:56 Uhr  ·  #9
Naja, letztendlich bleibt mir nichts übrig als abzuwarten... die Zeit wird es schon zeigen
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 30
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 01.09.2019 - 17:43 Uhr  ·  #10
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3165
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 1010
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 01.09.2019 - 18:15 Uhr  ·  #11
Hi,

die haben sich sehr schön entwickelt.
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 30
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 06.12.2022 - 14:36 Uhr  ·  #12
Update….
Seit meinem letzten Post sind schon wieder 3 Jahre vergangen und gerne möchte ich euch zeigen wie die Elis mittlerweile nach 8,5 Jahre aussehen.

Doch ein bisschen Wunder es mich das sie nicht so richtig wachsen. Ich weiß, die wachsen nur ein paar cm pro Jahr. Meine wachsen gerade mal so einen cm pro Jahr 😞.

Diesmal habe ich auch Bilder mit dem Maßband gemacht, einfach nur um in ein paar Jahren nochmals zu schauen wie sie gewachsen sind.

Was kann ich den noch gutes tun?
Sie werden gedüngt, im Sommer stehen sie hauptsächlich draußen und im Winter immer auf der Südseite.
Anderen Topf?

Über Feedback würde ich mich sehr freuen.
Ich wünsche euch allen einen schönen Nikolaustag 😉
Pflanze 1
E0146576-C5DD-46F2-8 … 88F.jpeg (407.33 KB)
Pflanze 1
Pflanze 2
7117CAF3-EA46-4A7C-9 … 678.jpeg (401.99 KB)
Pflanze 2
Pflanze 2 Höhe
40EF6624-FF05-46DC-9 … 1DF.jpeg (480.37 KB)
Pflanze 2 Höhe
Pflanze 1 breite
19AD3E63-8F9B-4535-9 … 9BF.jpeg (389.21 KB)
Pflanze 1 breite
Pflanze 1 Höhe
8FFECA16-4A59-4303-A … 019.jpeg (372.74 KB)
Pflanze 1 Höhe
Pflanze 2 breite
FD3D1F74-50B5-427D-A … CEE.jpeg (389.21 KB)
Pflanze 2 breite
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 30
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 15.12.2022 - 07:26 Uhr  ·  #13
Guten Morgen in die Runde 👋🏽,

hmmm 🤔, keiner da der etwas zum Wachstum meiner Pflanzen sagen kann?
Ist die Größe der Elis für die 8,5 Jahre normal?

Gruß aus dem verschneiten Süd Hessen.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1415
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 1845
Betreff:

Re: Bunter Elefantenfuss

 · 
Gepostet: 15.12.2022 - 08:08 Uhr  ·  #14
Hier ist es stil geworden.... Aber deine Füße sehen gut aus. Ich nehme sie dir gern ab;)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.