Blumenzwiebeln treiben schon aus. - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
aussaatwettbewerb

Blumenzwiebeln treiben schon aus.

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3695
Bilder: 16
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 21:15
Wohnort: München USDA 6
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBlumenzwiebeln treiben schon aus.Di 06 Jan, 2009 23:09
Hallo!
Ich hatte letztes Jahr Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Krokusse, Winterlinge, Puschkinia, Schneeglöckchen, usw in 2 Container, 4 Balkonkästen und 3-4 Töpfe gesetzt. Nun haben sie im Keller, wo ich sie wegen Balkonsanierung übereinander gestapelt untergestellt hatte, schon zum austreiben begonnen haben. Darum muß zumindest ein Großteil raus, damit sie nicht schief rauswachsen. Und zu früh.

Nun bin ich unsicher wie ich vorgehen soll. Der Balkon ist saniert. Kann ich die Töpfe mit den getriebenen Zwiebeln einfach so vom relativ "warmen" Keller einfach rausstellen oder erfriert dann alles was ausgetrieben ist.

Alles raus auf den Balkon, die Kästen auf die Innenseite vom Balkon hängen?

Oder lieber alles auf den Boden vor der hinteren Wand stellen, mit Zeitungspapier und/oder Jute bedeckt.

Gießen, nicht gießen?

Oh Mann, mir schwirrt der Kopf. Zu allem Überfluß haben wir hier in München allein am Morgen schon -8°C und es schneit zwischendurch.

Bitte gebt mir nen Tipp wie ich vorgehen soll.

Vielen Dank für alle Antworten.

LG,
Banu
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Jan, 2009 23:25
:shock: Banu, das stellt man doch nicht in den Keller!!!! #-o
Die brauchen ja den Frost, und wenn sie nun austreiben ist es aber in Kästen und Kübeln einfach zu saukalt.

Kannste nicht alles in Kartons mit Zeitungspapier packen und auf Balkonien stellen???

Unterm Schnee hättense jetzt auch kein Licht. Kalt wär's auch.

Liebes Bissken - ich hoffe, die kommen durch!!!!! Tulpen würde ich noch im Keller lassen. Hyazinthen auch.

Du - ich weiß aber nicht ob das so richtig ist. #-o
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Jan, 2009 23:34
Hallo Banu,

vielleicht kannst Du mit dem Rausstellen die paar schlimmer Frosttage jetzt noch abwarten.
Aber dann nix wie raus, schön geschützt, damit sie nicht gleich einen Schock kriegen.

Vielleicht kannst Du sie erst mal auf Styropor stellen zur Umgewöhnung oder noch bissel einpacken. Aber eigentlich halten die die Kälte ganz gut aus.
Nur eben der Temperaturschock.... :-k :-k :-k

Meine Frühblüher, die ich im Herbst in meinen Kästen verbuddelt hab, haben auch schon zu Weihnachten rausgeguckt. Aber nu hat´s der Schnee alles zugedeckt. Die wachsen dann sofort weiter, wenn die Temperaturen milder sind.

Liebe Grüße und gedrückte Daumen
Heike
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 13:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 07 Jan, 2009 7:44
Ich hab im Zentrum von Franken bereits im Herbst alle Frühjahrsblüher im Hinterhof und
auch in Töpfen und Kästen verbuddelt. :-

Durch den doch recht warmen Herbst sind da schon etliche getrieben, zum Teil schauen
Knospen raus, zum Teil sind schon Blätter vorhanden.

Das macht gar nichts aus, die brauchen das!

Im Keller steht bei mir von denen gar nichts!

Eventuell Deine Töpfe und Kästen an eine geschützte Stelle auf dem Balkon stellen
und etwas LuPoFo um die Behälter wickeln und darunter ggfs.eine Styroporplatte stellen! :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3695
Bilder: 16
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 21:15
Wohnort: München USDA 6
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Jan, 2009 15:00
Hallo und Danke für eure Antworten! Ich war leider dazu gezwungen die in den Keller zu stellen, da eben unser Balkon saniert wurde. Wir mussten ihn komplett leer räumen.

Gut, dann warte ich mal bis nächste Woche ab und stell die Container und Kästen dann an ne geschützte Stelle auf den Balkon. Die Container haben ja 5cm hohe Füße, dann stell ich stattdessen lieber die Balkonkästen auf die Erhöhung. Ich hoffe es genügt dann wenn ich die Kästen in Zeitung einpacke, was anderes hab ich grad nicht da. Vielleicht kann ich zumindest auf die Kästen noch die 2 Jutesäcke legen.

Tulpen und Hyzinthen kann ich leider nicht im Keller lassen, weil die zusammen mit den anderen Zwiebeln gemischt in die Container und Kästen gepflanzt sind.

LG,
Banu
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Jan, 2009 16:10
hallo banu,

um das

Die brauchen ja den Frost,


etwas genauer zu definieren ;), die brauchen den frost um im frühjahr in die blüte zu gehen. dafür braucht es ca 15 bis 20 frosttage. die können aber bei dem winter :grzukalt: noch lässig zusammen kommen.

schönen gruß, & nachträglich noch allen "ein gutes neues", stella
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 417
Bilder: 34
Registriert: Mo 05 Feb, 2007 14:09
Wohnort: Großpösna
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Jan, 2009 16:28
Hallo,
Jetzt ist es zu kalt. Aber wenn die saukalten Tage vorbei sind, würde ich sie geschüztz hinausstellen. Natürlich eigepackt mit Noppenfolie oder Kieferzweigen abgedeckt.
Dann müsste es klappen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Jan, 2009 22:22
stella_riamedia hat geschrieben:
...die brauchen den frost um im frühjahr in die blüte zu gehen. dafür braucht es ca 15 bis 20 frosttage. die können aber bei dem winter :grzukalt: noch lässig zusammen kommen.



Aber die treiben doch auch schon ohne Frost munter vor sich hin.
Und die letzten beiden Jahre hatten wir hier kaum mal drei Tage Frost pro Winter. :-k Und geblüht haben sie trotzdem wie verrückt.

@ Banu:
Bei mir sind auch Tulpen und Hyazinthen mit in den Kübeln drin, das war noch nie ein Problem.
Bei uns ist übrigens vom Schnee alles so schön zugedeckt, daß der Frost nicht ganz so arg zubeißen kann. :wink:

Keine Angst, wird schon!
Heike
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3695
Bilder: 16
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 21:15
Wohnort: München USDA 6
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Jan, 2009 0:17
Danke ihr Lieben!
Dann werd ich schauen, das ich sie nächstes Woche rausstelle, wird schon schiefgehen.

LG,
Banu
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3695
Bilder: 16
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 21:15
Wohnort: München USDA 6
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Jan, 2009 22:01
So, morgen pack ich die Kästen ein und stell sie raus auf den Balkon, nur sind bei zwei Kästen die Triebe doch schon arg lang und sehen vergeilt und hellgrün aus.

Nun wollt ich wissen:
-Soll ich die zu langen Triebe einkürzen?
-Soll ich alle düngen? (Gießen ist ja klar, mach ich)
-Soll ich weitergießen nachdem die Kästen draussen sind?

Die Krokusse treiben auch schon etwa 3cm lang aus. Kann ich die ohne einzupacken einfach auf den Balkon stellen? Die müssten die Kälte doch abhaben können.

LG,
Banu
Bilder über Blumenzwiebeln treiben schon aus. von Mo 19 Jan, 2009 22:01 Uhr
Bilder 049.jpg
Hier treiben Narzissen aus.
Bilder 050.jpg
Hier treiben Iris und Tulpen aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Jan, 2009 22:21
Hallo Banu,

klar, ich würde die jetzt komplett so raus stellen, auf Deinem Balkon stehen sie ja etwas geschützt.

Kürzen würde ich da gar nix, die sehen doch ganz gut aus. Sind halt eben schon bissel weit, aber das macht ja nix. Unterm Schnee sehen meine sicher ähnlich aus, da hab ich auch schon vor Weihnachten die ersten Spitzen gesehen. :wink:

Und gedüngt werden sie auch nicht. Soviel ich weiß sind in den Zwiebeln alle Nährstoffe gespeichert, die sie zum Blühen brauchen. :-

Gießen würde ich so, daß sie halt nicht zu nass stehen, weil die Zwiebeln dann leicht faulen können.

Viel Glück, daß sich alles gut entwickelt!
Heike
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3695
Bilder: 16
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 21:15
Wohnort: München USDA 6
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Jan, 2009 9:14
Hallo Heike,
ich meinte ob ich die Krokusse unverpackt rausstellen kann. Können die abgebildeten Triebe denn die Kälte abhaben? Nicht das mir alles zurückfriert.

LG,
Banu
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Jan, 2009 9:18
Hallo Banu,

die Zwiebeln sind normalerweise schon winterhart, aber deine dürften durch die warme Vorkultur etwas verweichlicht sein. Damit dir das vergeilte Grün nicht gleich beim nächsten Sturm umknickt und auf möglicherweise regennassem Boden dahinfault, würde ich etwas Tannenreisig drumherum legen. Das gibt Stand und isoliert auch noch zusätzlich, wenn noch mal kahle Fröste auftreten. Abschneiden würde ich das Grün aber nicht, das nimmt den Zwiebeln Kraft.

Vom Geilwuchs abgesehen, sehen deine Zwiebeln eigentlich ganz OK aus, die werden es schon machen. :wink:

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3695
Bilder: 16
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 21:15
Wohnort: München USDA 6
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Jan, 2009 9:28
Tannenreisig hab ich leider nicht da, ich würd die Kästen (vor allem untenrum) dick mit Zeitung einpacken und oben nen kleinen Schlitz zum gießen und für Licht lassen. Ich hoffe das ist auch ok. Die Balkonkästen stelle ich dann auf Füße, damit sie keinen Bodenkontakt und damit weniger Gefahr besteht das was erfriert.

Die Krokusse (Die Bilder sind übrigens nicht von den Krokussen) stell ich dann unverpackt raus, oder?

LG,
Banu
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Jan, 2009 10:02
Na ja, Reisig sieht halt etwas schöner aus und das Grün kann da auch besser durchwachsen und bekommt mehr Licht als durch deinen Zeitungsschlitz. Aber wenn es das Einzige ist, was du zur Verfügung hast, muss man es sowieso nicht diskutieren. :wink: Auch die Krokusse würde ich jetzt noch mit etwas Reisig schützen, wenn sie vorher im Keller waren und jetzt in einer kalten Region nach draußen kommen. Und sofern es überhaupt Reisig gäbe natürlich. :wink:

LG
blausternchen
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wüstenrosen treiben schon aus von contessa, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1135

Mo 30 Nov, 2009 16:38

von Hesperis Neuester Beitrag

Tulpen und Narzissen treiben schon von Amorphophallus, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 14 Antworten

14

7339

Mo 03 Nov, 2008 18:23

von Green Tomato Neuester Beitrag

Überwinterungspflanzen treiben schon an Silvester von der singende gärtner, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

1478

Di 06 Jan, 2009 21:45

von Jule35 Neuester Beitrag

Getriebene Blumenzwiebeln schon topfen? von resa30, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1160

Mo 05 Mär, 2012 21:33

von resa30 Neuester Beitrag

Rosen treiben von Junie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

3963

Mi 24 Jan, 2007 17:09

von Junie Neuester Beitrag

Ligusterhecke neu treiben? von Sunny80, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

13555

Di 26 Feb, 2008 13:54

von Junie Neuester Beitrag

Hyazinthen treiben von Kamelie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1962

Di 20 Sep, 2011 14:42

von Beatty Neuester Beitrag

Weidenstecklinge treiben aus von heinetz, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1990

Sa 15 Sep, 2012 7:56

von d-ribulose Neuester Beitrag

Sie treiben tatsächlich wieder aus!!! von florentina1602, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 20 Antworten

1, 2

20

2959

Mi 25 Jun, 2008 13:15

von UteWe Neuester Beitrag

Zwiebeln treiben zu früh aus! von Karatin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3408

Di 08 Dez, 2009 20:28

von Karatin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Blumenzwiebeln treiben schon aus. - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blumenzwiebeln treiben schon aus. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schon im Preisvergleich noch billiger anbietet.