Birke - Betula - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Birke - Betula

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 6:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
BeitragBirke - BetulaDo 30 Jan, 2014 7:36
Betula - Birken

Familie: Betulaceae (Birkengewächse)

In Steckbriefen beschriebene Arten:
Betula nigra (Schwarz-Birke)
Betula populifolia (Grau-Birke)
Betula pubescens (Moor-Birke)
Betula pendula (Hänge-Birke)

Herkunft:
Die Hauptanzahl aller Arten ist im Verbreitungsgebiet im Norden Europas, Nordamerikas und Asiens.

Verbreitung:
Man findet sie sogar auf Dünen, in Heidegebieten und im Moor, sie besiedeln überall als Pionierbaumart neu entstandene Kahlflächen. Man findet sie auch häufig in Städten an Alleen.

Alter, Habitus:
Birken sind relativ kurzlebig und können ein Alter von etwa 150 Jahren erreichen. Birken sind eine sommergrüne Laubbaumart und man findet sie überall als Pioniergehölz an Stellen die durch Kahlschlag freigemacht wurden vor. Ihr Jugendwachstum ist enorm, sie können nach 4 - 5 Jahren Höhen von bis zu 5 Metern erreichen. Birken können später etwa 30, in Ausnahmefällen auch mehr, Meter hoch werden. Man findet sie manchmal auch mehrstämmig vor.

Borke/Rinde:
Die Birken haben eine auffällige Rinde Ihre Borke tendiert von einem schwarzen, gefleckten Weiß über dunkel hellbraun. Anfangs ist die Rinde eher glatt, später reisst sie nach oben hin ab und löst sich in papierartigen, kleineren Platten.

Holz/Verwendung:
Das Holz ist meist weisslich, manchmal kann es jedoch mit feiner Maserung ins rötlichbraune wechseln. Die unteren Zweige der Bäume sterben häufig ab, so entwickelt sich nach und nach ein astfreier Stamm.

Als Bauholz ist Birke nicht geeignet, dazu besitzt sie zu wenig Tragfähigkeit. Birkenholz ist nicht sehr beständig, es ist leicht und feinmaserig. Unter anderem dient es für Wäscheklammern und Holzschuhe. Auch Sperrholzplatten werden aus dem Holz gefertigt. Es ist nur sehr schwer spaltbar, eignet sich jedoch gut für Schnitz- und Drechselarbeiten. Es findet aber in der Möbelindustrie Verwendung. Beim Schnitzen werden gern die Wurzelstöcke verwendet. Man fertigt Trinkgefäße daraus an. Als Brenn- und Kaminholz eignet es sich ganz vorzüglich. Sein starkes Reisig ist sehr gut beim Anschüren, es brennt sogar im grünen, frischen, ungetrocknetem Zustand.

Borke und Reisig sind vielseitig verwendbar. In Finnland stellt man daraus Schuhe her. Auch Rucksäcke werden daraus gefertigt. In Sibirien werden Vorratsbehälter aller Art aus ihm gemacht. Alle Art von Dingen entstehen, die man auch hierzulande in Ökoläden erwerben kann. Für die Nordamerikanischen Indianer lieferte die Birke brauchbare Dinge aller Art. Vom Kanu bis zum Totengewand wurde vieles aus ihr angefertigt. Hierzulande waren Besen aus Birkenreisig kaum zu übertreffen.

In Mitteleuropa werden größtenteils Moor- und Sandbirken genutzt. Birken haben keinen Farbkern, sie sind hauptsächlich weiss oder leicht bräunlich weiß. Die Färbung, die auch schwach ins rötliche abweicht hat einen seidigen Glanz. Zur teuersten Art zählt die karelische Maserbirke, sie zeichnet sich durch wilde Konturen im Holz ab.

Blüte/Frucht/Fruchtbildung:
Die Birkenarten sind allesamt getrenntgeschlechtig (monözisch). Blütenstände werden als Kätzchen bezeichnet. Unterhalb der männlichen Blütenstände sind die weiblichen zu finden. Männliche findet man in Ansammlungen an den Zweigenden. Alle Birkenarten werden vom Wind bestäubt. Vo Ende März bis Ende April geben sie jede Menge Pollen ab. Beim Freilassen der Samen fallen auch die Deckschuppen ab. Die Samenreife findet September bis Oktober statt.

Standortansprüche:
Birken stellen wenig Ansprüche an den Boden, sie lieben es nass, wie auch trocken. Vom Klima sind sie ebenfalls einigermassen unabhängig. Man findet sie sogar auf Dünen, in Heidegebieten und im Moor. . Leider reagieren viele Allergiker auf ihren Pollenflug.

Medizinische Anwendbarkeit:
Auch im Medizinischen hat die Birke ihre Verwendung. Die Blätter enthalten viele Gerbstoffe, nicht weniger Flavoniden, Saponiden, Vitamin C und ätherische Öle. Die Rinde kaum weniger. Sie enthält Terpene und Phytosterine und Lepeol.
Der Birkensaft ist trinkbar, das Birkenwasser soll gut für die Haare sein. Es gilt zudem als blutreinigend und harntreibend. Dabei verwendet man das durch Anzapfen gewonnene Birkenwasser, wie auch die frischen Knospen. Fast alle Bestandteile der Birke können innerlich wie äusserlich angewendet werden. Sie werden im März (Knospen) und im Mai (Blätter) gesammelt. Ein Tee aus den Blättern hilft bei Gicht und Rheuma, Birkensaft bei schlecht heilenden Wunden, Ausschlägen sowie Schuppen.

Birkensaft gegen Haarausfall, äusserlich! Im Gegensatz zu anderen Baumarten sind Birkenblätter eßbar. Der Birkensaft ist zuckerhaltig und kann als Wein vergoren und genossen werden. Man praktiziert das heutzutage noch in Russland.

Eine zu intensive Nutzung der Bäume kann sie jedoch schädigen. Es kommt dann zu Infektionen.

Wissenswertes:
Die Birke ist ein wichtiger Nahrungsbaum für viele Vogelarten. Knospen und Samen des Baumes sind Winternahrung für sie. Es befinden sich auch Flechten und Moosarten an ihr, auch einige Pilzsorten die in Symbiose mit ihr leben. Zahlreiche Insekten sind auf die Birke angewiesen.

Allgemeine Anzuchtsanleitung:
Baumsamen, zumindest solcher von Arten der gemäßigten Breiten, tragen keimhemmende Stoffe in sich, die es abzubauen gilt. Dieses Abbauen wird stratifizieren genannt. Der Samen kommt dabei für eine bestimmte Zeit (von Baumart zu Baumart verschieden) bei einer Temperatur von 2-4 Grad in den Kühlschrank. Hinterher sollte man den Samen bei Zimmertemperatur im Wasserbad für 24 Stunden vorquellen lassen. Der Same bedarf zur Keimung eines bestimmten Wassergehalts.

Dann wird der Same in Kokosfaser oder in Anzuchtserde ausgesät und je nach Baumart mehr oder weniger mit Erde bedeckt. Hier kann eine Faustregel angewendet werden. Ein 5 mm großer Same kommt 5 mm unter die Erde. Es gibt auch hier Ausnahmen, wenn auch nicht viele.

Das Erdreich des Anzuchtgefäßes muss nach der Aussaat immer feucht gehalten werden, nass sollte es aber nicht sein, sonst tritt Schimmel auf.

Für Birken:
Temperaturen von -10 Grad wirken keimfördernd. Vor der Aussaat den Samen 24 Stunden in zimmerwarmes Wasser geben. Leicht bis gar nicht mit Erde bedecken. Samen keimt bereits nach wenigen Tagen.

Quellen: Stichpunkte bei wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Birken
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28500
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 132
Blüten: 58768
BeitragRe: Betula - BirkenSo 02 Mär, 2014 10:44
Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaDo 20 Nov, 2014 21:43
Hallo,

nächstes Frühjahr habe ich vor Birken zu sähen, dafür habe ich dieses Jahr fleißig Samen gesammelt.
Die Samen dieser Schönheiten habe ich gefunden:

Betula maximowicziana Bilder und Fotos zu Betula maximowicziana bei Google. - Lindenblättrige Birke
Betula papyrifera Bilder und Fotos zu Betula papyrifera bei Google. - Papierbirke
Betula albosinensis Bilder und Fotos zu Betula albosinensis bei Google. - rote China Birke
Betula utilis Bilder und Fotos zu Betula utilis bei Google. - Himalaya Birke

Ich hoffe die Anzucht gelingt.

lG
iriri
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10184
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 17:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragRe: Birke - BetulaDo 20 Nov, 2014 22:18
Hier ein paar Photos von Birken...
Bilder über Birke - Betula von Do 20 Nov, 2014 22:18 Uhr
IMG_0626.JPG
IMG_0624.JPG
IMG_0629.JPG
IMG_0627.JPG
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaMo 18 Mai, 2015 22:21
Hallo,

aus meiner Birkenanzucht ist leider nichts geworden... draußen vermehren sie sich wie Unkraut, in meinen Töpfen scheinen sie jedoch nicht wachsen zu wollen. :evil:
Ich habe noch Samen über und streue sie einfach mal in einige Blumentöpfe draußen, vielleicht kommt ja noch was.

Ich habe aber vor zwei Jahren einen Birkensämling bekommen. Den ersten Winter ist er obenrum komplett vertrocknet, zum Glück aber im Frühling wieder, sogar doppelt, ausgetrieben. Naja, ich habe ihn im ersten Winter auch das eine oder andere Mal vergessen zu gießen... :roll:
Diesen Winter habe ich da etwas mehr darauf geachtet und er hat es deutlich besser überstanden. Im Moment treibt er fleißig Blätter aus.
Ein Foto stelle ich morgen ein.
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaDi 19 Mai, 2015 13:43
Die sieht ja schon richtig gut aus! :D
Bei mir sind es bisher nur diese beiden Stängel. :lol:

Bild
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5924
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (226)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 410
BeitragRe: Birke - BetulaDi 19 Mai, 2015 19:24
Hallo, iriri :D

Das sieht mir doch sehr nach einem Moorbirken-Sämling aus. Meine Moorbirke ist nämlich an den jungen Zweigen auch so flaumig behaart wie deine.
Außer der Moorbirke hab ich auch noch eine ganz und gar gewöhnliche Hängebirke, die auch zweistämmig ist. Ich werde sie auch als Doppelstamm ziehen und obwohl in der Bonsaikunst beim Doppelstamm einer der Stämme etwas kleiner ist als der andere, werden meine beiden gleich stark sein. Manchmal sollte man etwas anders machen...

Ich hab auch noch ganz viele Fotos von Birken. Muss mal sehen, wann ich die alle einstelle... :-k

lg
Henrike
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaDi 19 Mai, 2015 22:40
Hallo,

danke, jetzt weiß ich endlich was für eine Birke ich habe! :D

Ich werde mich da auch nicht so 100% an irgendwelche Vorgaben halten, was die Bonsai Gestaltung grade bei zwei Stämmen angeht. Mit Sicherheit hat es einen optischen Grund für die Regel, dass ein Stamm kürzer sein sollte. Damit wäre die Gestaltung harmonischer.
In der Natur habe ich jedoch schon etliche Birken gesehen, deren Doppelstämme gleich lang waren.

Naja, zumindest ist meine Birke noch Ewigkeiten vom Bonsai entfernt. :-
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaDi 02 Jun, 2015 11:51
Hallo,

meine Moorbirke treibt fröhlich aus, nur sind die Spitzen im Winter doch leider etwas vertrocknet. :?

Bild
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaSo 03 Apr, 2016 20:26
Hallo,

auch die kleine Birke läutet den Frühling ein und treibt wieder aus allen Ecken und Kanten aus.
Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass sie ein Busch werden will... :-#=
Wenn ich sie zu einen zweistämmigen Bonsai erziehen möchte, muss ich sie dann jetzt schon beschneiden oder warte ich erst einmal ab, bis eine gewisse dicke des Stammes und eine reichere Verzweigung entstanden ist?
Ein Foto reiche ich noch nach, ist leider schon zu dunkel draußen.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10184
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 17:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragRe: Birke - BetulaDi 10 Mai, 2016 11:49
Ich bin kein Bonsai Experte,aber ich hatte meine immer erst wachsen lassen,damit der Stamm schön dick wird.
Und auch die Verzweigung
Im Herbst beschneide ich dann etwas.
Bilder über Birke - Betula von Di 10 Mai, 2016 11:49 Uhr
P1010615.gif
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaDi 10 Mai, 2016 20:19
Hallo gürckchen,

danke für die Antwort! :D

Ich habe sie noch nicht geschnitten und warte dann auch lieber ab.
Das hört sich nämlich logisch an, dass sie eine entsprechende Stammdicke haben sollte. :-k
Nächstes Jahr bekommt sie erst einmal einen größeren Topf, das habe ich dieses Jahr leider schon verpasst.

Dankeschön für den Tipp!
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 20:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Birke - BetulaDo 06 Okt, 2016 12:30
Hallo,
so sieht meine Birke nach diesem Jahr aus. Sie geht bei mir irgendwie mehr in die Breite als in die Länge und will wohl ein Bodendecker werden... :lol:
Bild

Ich habe sie dieses Jahr doch noch in einen größeren Topf gesetzt.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10184
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 17:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragRe: Birke - BetulaMo 17 Apr, 2017 11:25
Meine Papier Birken sind geschlüpft :mrgreen:
Bilder über Birke - Betula von Mo 17 Apr, 2017 11:25 Uhr
P1040318.gif
P1040323.gif
P1040319.gif
sind aber noch so winzig das sie sich schlecht ablichten lassen...
Nächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Betula alba- Birke von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

26432

So 14 Okt, 2007 10:39

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Bäumchen? - Birke-Betula von silberbeeren, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2029

Do 16 Aug, 2012 18:13

von silberbeeren Neuester Beitrag

Welche Art von Birke ist das?-Betula pendula von Silence_Rai, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2081

Mo 18 Mai, 2009 8:21

von Silence_Rai Neuester Beitrag

Betula pendula - Hänge-Birke von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

3016

Fr 31 Jan, 2014 7:44

von Fuchs Neuester Beitrag

Betula nigra - Schwarz-Birke von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

2162

Do 30 Jan, 2014 7:50

von Fuchs Neuester Beitrag

Betula populifolia - Grau-Birke von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

1721

Do 30 Jan, 2014 8:09

von Fuchs Neuester Beitrag

Betula pubescens - Moor-Birke von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

2116

Fr 31 Jan, 2014 7:11

von Fuchs Neuester Beitrag

Rote Birke? Betula pendula 'Purpurea' von Danny Ocean, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

5404

Di 03 Nov, 2009 8:41

von Jondalar Neuester Beitrag

Fremdling im Blumenkasten - Betula pubescens - Birke von magneto42, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1812

Mo 15 Jul, 2013 12:20

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Schwarzbirke - betula nigra von Schnupp1987, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3914

Sa 27 Okt, 2007 13:58

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Birke - Betula - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Birke - Betula dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der betula im Preisvergleich noch billiger anbietet.