Bekämpfung Frankliniella occidentalis - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Bekämpfung Frankliniella occidentalis

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 232
Registriert: Mi 11 Nov, 2009 21:29
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

nachdem diese Thrips-Art in diesem Jahr wirklich überhand nimmt, will ich euch mal um Hilfe bitten.
Diese Biester machen bei mir vor nichts halt; frisch gesäte Kräuter, Zierpflanzen aller Art und einige meiner selteneren Impatiens Arten - alles wird von denen befallen. Am liebsten saugen sie an ganz jungen Trieben/Blättern, sodass diese bereits verkrüppelt austreiben.
Die etwas handlicheren Pflanzen dusche ich mittlerweile regelmäßig ab, das scheint zu helfen. Nur kann ich nicht jede einzelne Pflanze abduschen, geschweigedenn irgendwelche Sämlinge. ](*,)
Und was ich im Internet so gelesen habe, scheint es nicht viele Mittel zu geben, die gegen Frankliniella occidentalis wirksam sind. Daher frag ich jetzt einfach mal so in die Runde: Gibt es wirksame Mittel gegen diesen Thrips, die für die Anwendung im Privatbereich zugelassen sind oder was könnt ihr mir sonst noch empfehlen, wie ich gegen diese Viecher ankommen kann? :-k
Gerne auch irgendwelche Hausmittel, sofern sie auch wirksam sind.

Viele Grüße,
Rainer
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Jul, 2013 12:57
Hallo,

guck mal: http://www.re-natur.de/online-shop/vmch ... fuer-500-m².html

Das hab' ich gefunden ... klar, für 500 m² brauchst es net ... aber evtl. gibt's im Baumarkt oder Gartenfachmarkt in Deiner Nähe diese Berechtigungskarten, die man einschicken kann ...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
Toph hat geschrieben: was ich im Internet so gelesen habe, scheint es nicht viele Mittel zu geben, die gegen Frankliniella occidentalis wirksam sind.

Was hast du denn gelesen? Sollten die Nikotinoide etwa nicht wirken?
Außer auf die Wahl des Mittels kommt es sehr auf die Anmendungsmethode an um erfolgreich zu sein.
Hausmittel kenne ich keine gegen diese Art.

Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 5:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Jul, 2013 16:02
da die art sehr starke resistenzen ausbildet solltest du evtl. mit nützlingen und blautafeln arbeiten.

spritzmittel mit haus- oder kleingartenzulassung werden wohl kaum eine wirkung zeigen und wenn doch dann bräuchtest du mehrere mittel auf verschiedenen wirkstoffen basierend um resistenzen zu vermeiden.

evtl. funktioniert auch tabakbrühe denn nikotin macht ihnen den gar aus!
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 232
Registriert: Mi 11 Nov, 2009 21:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jul, 2013 10:22
Danke für eure Antworten!

@Rouge: Dein Link funktioniert leider nicht. Aber was ich auf der Seite gefunden hab hat mich auf eine andere Idee gebracht... ;)

Also was ich generell so höre, helfen die meisten Mittel gegen Thrips wie den Thrips tabaci oder Thysanoptera nicht gegen Frankliniella. Dazu gehört zum Beispiel auch Lizetan (welches ich hier habe), das hat auch ein Neonicotinoid als Wirkstoff.

Daher bin ich jetzt schon am Überlegen, ob ich nicht tatsächlich den Einsatz von Nützlingen versuchen soll. http://www.nuetzlinge-shop.de/oxid.php/ ... 15-Stueck/
Amblyseius cucumeris würden sich da anbieten, ist auch nicht überaus teuer wie ich finde. Ich denke, dass ich die klimatischen Ansprüche dieser Art auch erfüllen könnte, jedenfalls haben wir hier meist über 50% rel. LF im Zimmer und die Temperaturen sind auch nicht zu niedrig.
Meint ihr, das könnte klappen bzw hat jemand denn schon Erfahrung mit dem Einsatz dieser Raubmilben im Zimmer gemacht?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 232
Registriert: Mi 11 Nov, 2009 21:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Jul, 2013 18:31
Hat hierzu keiner mehr was zu sagen? Falls mir jemand von einem Nützlingseinsatz speziell der Amblyseius cucumeris abraten will oder mir anderweitig Vorschläge machen kann, wäre ich sehr froh das zu hören! Ansonsten würd ich nämlich nächste Woche die Nützlinge mal bestellen, bevor der Befall hier zu stark wird. ;)

Viele Grüße,
Rainer
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 232
Registriert: Mi 11 Nov, 2009 21:29
Renommee: 0
Blüten: 0
Falls das hier mal jemand liest der ähnliche Probleme hat wie ich dem sei gesagt, dass ich mich schließlich noch dazu entschieden habe, die Amblyseius cucumeris einzusetzen.
Und es hat prima geklappt! Die Raubmilben haben sich gut vermehrt und der komplette Befall von Frankliniella wurde bekämpft - ich hab bis heute keinen mehr davon gesehen.
Auch eine Nebenwirkung auf Spinnmilben konnte ich feststellen.
Kann die Amblyseius also nur weiterempfehlen. :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

bekämpfung von ohrenkneifer von claudia, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

26612

Do 18 Aug, 2011 9:47

von gudrun Neuester Beitrag

Bekämpfung Kamillenglattkäfer ??? von carmen g., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2987

Sa 23 Jun, 2007 14:15

von Katricia Neuester Beitrag

Bekämpfung der Unwissenheit! von Fischi123, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 3 Antworten

3

1978

So 15 Jul, 2007 12:27

von Fischi123 Neuester Beitrag

Bekämpfung Trauermücken von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5390

Di 17 Jan, 2012 11:57

von Lorraine Neuester Beitrag

Schilf/Röhricht - Bekämpfung von Sabine1961, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

10983

Sa 10 Mär, 2007 18:33

von Roadrunner Neuester Beitrag

Bekämpfung von Horn- Sauerklee von Seb, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

34066

Do 07 Aug, 2008 5:13

von gudrun Neuester Beitrag

Bekämpfung der Sitkalaus mit Insektizide. von butterberg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

7226

So 21 Sep, 2008 20:40

von baki Neuester Beitrag

Trauermücken und ihre Bekämpfung von Gluggsmarie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

103819

Di 26 Jun, 2012 14:00

von branca40 Neuester Beitrag

Bekämpfung von Eidechsenschwanz/Chamäleonpflanze von Allesblueht, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 0 Antworten

0

992

Fr 19 Apr, 2019 17:21

von Allesblueht Neuester Beitrag

Befall an Zimmerpflanzen - Bestimmung? Bekämpfung? von yggdrasil, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

7939

Fr 27 Okt, 2006 21:25

von haweha Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Bekämpfung Frankliniella occidentalis - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bekämpfung Frankliniella occidentalis dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der occidentalis im Preisvergleich noch billiger anbietet.