Bei mir wächst nichts - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Bei mir wächst nichts

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 21:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBei mir wächst nichtsMo 26 Mär, 2007 20:18
So jetzt hab ich wieder mal eine Frage, an die Leute, die sich auskennen.
Vor kurzem hatte ich einen "Einpflanz-wahn". Im Internet habe ich gelesen, dass die Samen der Kapstachelbeere schnell wachsen. Also habe ich mir die Früchte geholt und die Samen eingepflanzt. Das ist jetzt bestimmt schon 3 Wochen her, aber est tut sich überhaupt nichts. Ich hab die Samen sogar im Humus eingepflanzt wie es hieß.

Dann dachte ich, ich bin ganz schlau und nehme die Samen von der Clematispflanze und versuche diese auch zu ziehen. ( ich habe in dem einen Topf welche mit dieser Art Feder hinten dran eingepflanzt und im anderen Topf ohne) aber das ist jetzt auch schon lange her und es tut sich auch wieder nichts.

Meine dritte Samen-versuchs-anzucht wird auch nichts. Ich habe die Kerne von der Wassermelone rausgeholt, etwas trocknen lassen und auch eingepflanzt, das ist zwar noch nicht sooooooooo lange her, aber es tut sich wieder nichts.

Was mache ich falsch? Das einzige was in den ganzen Töpfen wächst ist Unkraut.
Habt ihr einen Rat was ich bei meinen ganzen Sorten beachten muss, damit wenigstens ein Pflänzchen wächst? Es braucht die Melone oder auch die Kapstachelbeere ja nicht unbedingt Früchte tragen, hauptsache es wächst was.
Vielen Dank!!!
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:22
Ach, erste Regel!!!

Niiiieeemals aufgeben :wink:

Wo und wie hast Du die Samen aufgestellt? Warm hell?
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 384
Bilder: 6
Registriert: Fr 05 Jan, 2007 19:10
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:24
Also erst mal, hast du sie draußen oder drin? Weil die meisten Pflanzen Wärme brauchen, um zu keimen.
Und gegen das Unkraut und eventuell auch auftretende Schädlinge würd ich dir empfehlen, dass du die Erde vorher in der Mikrowelle oder dem Backofen erhitzt, damit diese abgetötet werden.
Nur so als Tipp--> Es wäre sinnvoll, Anzuchterde oder Kokuhum, bzw. Perlite oder Seramis zu kaufen, weil Blumenerde nicht für jede junge Pflanze gut geeignet ist. Das musst du aber nicht, manche machen es trotzdem in Blumenerde und haben Glück.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Bilder: 4
Registriert: Di 30 Jan, 2007 18:07
Wohnort: Meerbusch
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:24
öh ja kenne mich damit jetzt auch nicht sooo aus aber.. ich würde sagen ein bissel geduld gehört schon dazu. habe auch gedacht bei mir wächst nichts und nun ist was gekommen.
Manche samen müssen auch vorher in wasser Quellen. ZB denke ich mal wenn sie getrocknet wurden. Zumind ist das so bei Citruspflanzen
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 837
Bilder: 7
Registriert: Di 09 Mai, 2006 21:20
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:25
Hallo mouh,

..und vor allem halte sie nicht zu feucht, sonst ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, daß die Samen schimmeln und gar nicht erst keimen..

liebe Grüße
Sandro
Zuletzt geändert von indigo am Mo 26 Mär, 2007 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:26
Hallo Mouh!

Nur nicht aufgeben!

Was genau hast du denn mit den Samen gemacht?
Zunaechst einmal waere es sicherlich gut spezielle Aussaaterde oder so zu verwenden. Dann waere es besser, die Samen staenig feucht, aber nicht nass, und die Luftfeuchtigkeit hoch zu halten.
Das ginge z.B. in einem Minigewaechshaus oder mit Folie ueber dem Topf (ab und an lueften ! ).

Zusaetzlich gibt es spezifische Sachen zu den Pflanzen - beispielsweise ist die Kapstachelbeere eigentlich ein Lichtkeimer, das heisst, man sollte sie auf die Erde legen und nicht bedecken.

Also, wie du siehst, waere es hilfreich, wenn du etwas genauer beschreibst, was du gemacht hast, dann koennen wir vielleicht herausfinden, wie es doch noch ein Erfolg wird.

LG,
Kiroro

P.S. Fuer manche Samen braucht man auch einfach Geduld ;)


:arrow: Da waren ja gleich einige schneller als ich :lol: :lol: :lol:
Zuletzt geändert von Kiroro am Mo 26 Mär, 2007 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:27
die Kapstachelbeere ist bei mir recht schnell gekommen, habe sie in perlite gesät.
ich hatte alles warm und in einer keimbox.
ich warte auch noch auf sehr vieles.
mel hat ganz recht, geduld muß man haben.
manchen samen wollte ich schon wegwerfen und dann ist er doch noch gekeimt.
ist das lustig :lol:
Zuletzt geändert von pflanzenfreund am Mo 26 Mär, 2007 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 384
Bilder: 6
Registriert: Fr 05 Jan, 2007 19:10
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:28
Zusaetzlich gibt es spezifische Sachen zu den Pflanzen - beispielsweise ist die Kapstachelbeere eigentlich ein Lichtkeimer, das heisst, man sollte sie auf die Erde legen und nicht bedecken.


Hmm...meine Kapstachelbeeren hab ich mit ein paar Millimetern Erde bedeckt, wie auf der Packung empfohlen war. Und die sind nach ein paar Tagen auch problemlos gekeimt.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMo 26 Mär, 2007 20:33
molllie357 hat geschrieben:
Zusaetzlich gibt es spezifische Sachen zu den Pflanzen - beispielsweise ist die Kapstachelbeere eigentlich ein Lichtkeimer, das heisst, man sollte sie auf die Erde legen und nicht bedecken.


Hmm...meine Kapstachelbeeren hab ich mit ein paar Millimetern Erde bedeckt, wie auf der Packung empfohlen war. Und die sind nach ein paar Tagen auch problemlos gekeimt.

Hallo Molllie!

Die Diskussion hatten wir schonmal:
http://green-24.de/forum/ftopic5415.htm ... imer#48868
Also, ich glaube, es sind tendenziell Lichtkeimer, soll heissen, wenn ich nicht schon genug haette :lol: , wuerde ich sie auf die Erde legen oder maximal ganz wenig bedecken. Du hast sie ja auch nur ganz wenig bedeckt und nicht z.B. einen Zentimeter verbuddelt, wie man es bei Dunkelkeimern gerne tut.

LG,
Kiroro
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 18:26
Wohnort: Münchner Umland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Mär, 2007 7:34
Ich habe die auch mit Erde bedeckt und die sind glaub ich fast alle (!) gekommen :D
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 27 Mär, 2007 10:54
Hallo ihr Lieben!

Ich habe die Physalis-Lichtkeimer-Diskussion ausgelagert nach:
http://green-24.de/forum/ftopic6965.html#69989

Vielleicht koennen wir da mal Erfahrungen zusammentragen :)

LG, auf grosse Beteiligung hoffend,
Kiroro
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 21:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Mär, 2007 17:21
Also erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten und auch die vielen Antworten.
So erst mal zu meinen "Versuchen". Ich habe alle Samen (Melone,Clematis und Physalis) in Humus gesteckt bzw. ca. 1 cm tief rein gepflanzt und ans Fensterbrett gestellt. Die Clematissamen habe ich heute entsorgt, da diese schon zum schimmeln angefangen haben. Ich denke da war es zu viel Wasser.
Hab mir heute wieder neue Physalissamen geholt und werde nun einen zweiten Versuch starten und sie mal NICHT vergraben.
Jetzt interessiert mich nur noch wie es dann mit der Wassermelone läuft. Ich hab die Kerne mehr oder minder über Nacht getrocknet und dann eingepflanzt. Auch habe ich über den Topf Frischhaltefolie getan mit paar Löchern. Kommt da was, oder hätte ich die Kerne erst im Wasser keimen lassen sollen???
Und was für ein Gewächs ist so eine Melone dann?? Ich denke mal ein Kürbisgewächs?
Und was ich noch wissen möchte, gerade zur Melone, trägt diese dann auch Früchte und wenn ja wann?
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 21:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Mär, 2007 20:12
Hallo Pflanzenfreund, vielen lieben Dank für die Links. Werd mich gleich mal durch lesen. So schnell überflogen ist der 1. Link am hilfreichsten. Das wird echt schwer mit den Melonen, aber ein Versuch ist es wert. Also nochmal vielen vielen dank!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Mär, 2007 20:15
natürlich ist es ein versuch wert,
bei uns geht auch so manches in die hosen :oops:
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Eichenbäumchen wächst dort nichts mehr von dennis P, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

3375

Di 24 Jul, 2007 18:08

von knupsel Neuester Beitrag

Nichts wächst weiter. Kokohum Schuld? von kite1988, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

2742

Sa 02 Apr, 2011 17:37

von Rouge Neuester Beitrag

es sprießt nichts ... von clueso.im.garten, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

3383

Mo 11 Apr, 2011 10:48

von tigra112 Neuester Beitrag

Pflanzzeit - Nichts wie raus von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 6 Antworten

6

2421

So 16 Mär, 2008 18:14

von Loony Neuester Beitrag

Leider nichts geworden von Baghira, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

5662

Fr 23 Mai, 2008 22:42

von vonne Neuester Beitrag

Kam aus dem nichts...Solanum nigrum von Willcox, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1576

So 16 Aug, 2009 20:13

von Willcox Neuester Beitrag

Orchideenerde taugt nichts von Schumiline, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

6781

Do 18 Nov, 2010 9:58

von Jura Neuester Beitrag

ins Nichts ufernde Naturterrasse von Suedblume, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 16 Antworten

1, 2

16

6330

Do 31 Mär, 2011 22:47

von silberbeeren Neuester Beitrag

Weinrebe - nichts passiert von SaschaHoch, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1099

Do 23 Aug, 2012 18:23

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Warum ist nichts los im Chat? von Das Chatmod-Team, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 73 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

73

5165

Fr 24 Jan, 2014 21:59

von eisenfee Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Bei mir wächst nichts - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bei mir wächst nichts dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nichts im Preisvergleich noch billiger anbietet.