Bambus winzige kleine tierchen

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Bambus winzige kleine tierchen

 · 
Gepostet: 11.05.2009 - 09:18 Uhr  ·  #1
Hallo Gartenexperten,

wenn ich meinen Bambus bewege, fallen ganz kleine winzige weiße "Dinger" heraus. Es bilden sich kleine weißen Ballen an den Stengeln, also glaube ich nicht, dass es Schmierläuse oder so sind. An manchen Stellen bildet sich nur ein bißchen weißer belag an den Stenngeln, der sich problemlos abwischen läßt.....was kann das sein????????
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43309
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11982
Betreff:

Re: Bambus winzige kleine tierchen

 · 
Gepostet: 11.05.2009 - 09:20 Uhr  ·  #2
hallo

hört sich aber wirklich an, als wenn das wollläuse wären

wo steht denn dein bambus

kannst du mal ein bild hochladen
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 8460
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 37139
Betreff:

Re: Bambus winzige kleine tierchen

 · 
Gepostet: 11.05.2009 - 09:21 Uhr  ·  #3
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Bambus winzige kleine tierchen

 · 
Gepostet: 12.05.2009 - 08:48 Uhr  ·  #4
Leider habe ich einen Tippfehler in meinem letzten Text An den Stengeln befinden sich keine weißen "Nester" ....Wollläuse kenne ich leider auch schon.......

Es sind wirklich winzig kleine "Dinger", die wie weißer Staub aussehen. Der Bambus selber sieht garnicht so schlecht aus.......an den Stengeln ist lediglich ein leichter weißer Film...nicht überall.....sieht ein bißchen wie Schimmel aus.

Ich versuche die Tage ein Bild zu machen...aber vielleicht gibt es ja jemanden, der auch so schon die kleinen Ungeheuer "identifizieren" kann??!


Ach ja der Bamus steht im Kübel, draußen!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.