Australischer Feuerradbaum - Braune Blattspitzen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Australischer Feuerradbaum - Braune Blattspitzen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11 Mär, 2006 18:36
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi,

hat jemand Erfahrung mit dem Australischen Feuerradbaum ?
Habe vor ca. 3 Jahren ausgesäht und von allen Pflänzchen ist nur einer übrig geblieben.
Der ist jetzt nach drei Jahren wenig gewachsen (ca. 15 cm) und bekommt immer wieder braune Blattspitzen,
Es wachsen zwar immer neue Blätter nach, aber sie werden alle braun und fallen dann so nach und nach ab.
Was mache ich falsch ? Bzw. weiss jemand wie man die Bäumchen bei Laune halten kann ?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Mär, 2006 21:06
Vielleicht hälst Du ihn einfach nur zu feucht.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11 Mär, 2006 18:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Mär, 2006 21:24
muss man die Erde immer ganz austrocknen lassen ? Bin eigentlich nicht der große Dauergießer, so feucht ist er eigentlich nicht, allerdings lasse ich ihn auch nicht ganz austrocknen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Mär, 2006 23:05
Ich kenne diesen Baum nicht jedoch in Australien ist es eigentlich oft sehr trocken deshalb dachte ich zuerst an zuviel wasser.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Mär, 2006 16:08
Hi Lindi!

Ich habe auch 7 Feuerradbäumchen. Die sind allerdings erst ein halbes Jahr und auch noch sehr klein.
Vielleicht haben sie grad zu wenig Licht? Meine standen zuerst am Nordfenster und sind da so gut wie gar nicht gewachsen. Jetzt stehen sie unter ner Pflanzenlampe und man kann beim wachsen zugucken.

Liebe Grüße...jenny
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 4:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBotanischer Name ?Di 21 Mär, 2006 0:21
Falls es derselbe "Feuerradbaum" ist, den ich habe (auch aus Samen gezogen), ist zu beachten, dass er schnell große Töpfe braucht, weil er unterirdisch einen sogenannten "Lignotuber" entwickelt... also nicht nur normale Wurzeln, sondern eine Art "hölzerne Knolle", die unheimlich viel Platz braucht. In Palmentöpfen (aus Ton) wächst dieser Baum nach meiner Erfahrung recht gut; meiner ist jetzt über 1 m hoch (großes Südwestfenster). Laut meinen Informationen ist dieser Baum in kalten Regionen Australiens laubwerfend und kann über den Winter bei uns kühl und dunkel, ohne Gießen, stehen. Das soll angeblich auch das Blühen fördern. Meiner stand über den Winter aber auch warm und hat immer `mal wieder Blätter geworfen; das hat nichts zu bedeuten, mit zunehmendem Licht treibt er wieder. Falls Du den Botanischen Namen hast, schreib ihn doch sicherheitshalber `mal, die deutschen Namen allein sind leider oft nicht exakt und bezeichnen verschiedene Pflanzen. LG
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11 Mär, 2006 18:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 21 Mär, 2006 13:52
Hi,

vielen, vielen Dank für die Tipp's, ich denke dann liegt es am Topf, werd ich sofort ausprobieren......, denn hell genug steht er auf jeden Fall , Südseite, Sonne satt den ganzen Tag (wenn sie mal scheint)
Ich hatte auch mal einige von den Bäumchen, aber es ist am Ende nur einer übrig geblieben und den will ich unbedingt erhalten.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 21 Mär, 2006 20:35
Hi macpflanz!

Wie kann ich denn feststellen, ob das mit dem Paltzbedarf bei den Wurzeln bei mir auch so ist?? Vielleicht ist das der Grund, daß sie nicht so wachsen. Das könnte aber auch am Winter liegen, oder??

Ich habe diese Art hier (wenn das weiter hilft)

http://www.tropica.de/assets/own/safedataframe.html?fsrc=http://www.tropica.de/
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Mär, 2006 9:28
Hi Jenny,

wo war den bei dem Link ein Feuerradbaum ? Bin ich blind ?
Ich habe noch mal nachgesehen, meiner ist ein
Australischer Feuerradbaum - Stenocarpus sinuatis
hab ihn jetzt in einen großen Topf gepackt, mal sehn, vielleicht wirds besser
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 19:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Mär, 2006 9:47
Lieber Gast,
beim link einfach mal links auf den Link mit Australien gehen, da findest du dann auch den Asutralischen Feuerradbaum - und noch ganz andere botanische Köstlichkeiten! :wink:

LG
nimobabe
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Mär, 2006 14:01
Ups, bei Tropica klappt das nicht so super mit den Link. Ich versuche demnächst dran zu denken.

Aber nach der "Wegbeschreibung" müßte man es finden.

Vielleicht sollte ich sie mal vorsichtig aus dem Topf heben um die Wurzeln zu betrachten?!
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 4:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHallo Jenny...Do 23 Mär, 2006 1:01
...ja, das ist Lacebark den ich habe, wie bei Tropica gelistet. Das liegt dann höchstwahrscheinlich am zu kleinen Topf. Kannst den Baum aber ja `mal ´rausdrücken und nachschauen...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Mär, 2006 14:06
Also ich hab mal geguckt und von einem riesen Wurzelwerk aknn man jetzt nicht reden. Der Topf ist noch weit weg davon, daß man sagen könnte es sei durchgewurzelt. Vielleicht liegts am Lichtmangel grade. :?:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 19:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Mär, 2006 9:32
Liebe jenny,

ich habe extra noch mal in meiner kleinen Exotenfiebel nachgelesen und stieß da auf den Passus, dass die Pflanze gut durchlässigen Boden braucht.
Meine wertgeschätzte Mitforantin melsk würde jetzt wohl den Tipp geben, es mit Seramis zu versuchen und genau das meine ich auch.

Großartig schaden kann es nicht und meiner Meinung nach wird es dann auch einfacher mit dem Düngen.

Eigentlich sind sie Feuerradbäume einfach in der Haltung, wenn man ein paar Dinge berücksichtigt, wie etwa die Jungpflanzen keiner direkten Sonne aussetzen usw.

Ich drück dir die Daumen, dass das noch was wird. :roll:
Halt uns auf dem Laufenden!


Liebe Grüße
nimobabe
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Mär, 2006 14:31
Bei mir stehen sie noch in der Anzuchterde. Kann ich sie vielleicht jetzt auch in Einheitserde umsetzen.
Was muß ich denn beachten, wenn ich auf Seramis gehe?? Ich meine, z.B. wieviel alten Erde muß ich abmachen usw.

Viele Grüße...jenny
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aussaat Australischer Feuerradbaum von Taddy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 71 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

71

13297

Fr 07 Aug, 2009 17:15

von Blumii Neuester Beitrag

Australischer Feuerradbaum- Stammtisch von Indigogirl, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 227 Antworten

1 ... 14, 15, 16

227

37348

Fr 15 Mai, 2020 20:43

von mauseline79 Neuester Beitrag

Überwinterung Australischer Feuerradbaum von Sonja77, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

2211

So 17 Jan, 2010 14:00

von Rose23611 Neuester Beitrag

Entwicklung Australischer Feuerradbaum von Sonja77, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1498

Mi 27 Jun, 2012 20:43

von zauberwald Neuester Beitrag

Australischer Feuerradbaum (Stenocarpus sinuatis) von Luna, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 59 Antworten

1, 2, 3, 4

59

15010

Di 09 Jul, 2013 9:55

von firemouse Neuester Beitrag

Stenocarpus sinuatis - Australischer Feuerradbaum von pflanzenfreund, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 3 Antworten

3

4223

So 07 Okt, 2007 23:49

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Stenocarpus sinuatis - Australischer Feuerradbaum von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

2442

Fr 22 Jan, 2010 23:33

von Rose23611 Neuester Beitrag

braune Blattspitzen von Friedrich-Günter, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

5222

Fr 31 Mär, 2006 13:57

von nimobabe Neuester Beitrag

Braune Blattspitzen von Mangifera indica, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2780

Sa 15 Mai, 2010 19:31

von Dulda Neuester Beitrag

Braune Blattspitzen bei Musas von Ausgefallen_gut, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1531

Mi 29 Aug, 2007 15:55

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste

Beachte auch zum Thema Australischer Feuerradbaum - Braune Blattspitzen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Australischer Feuerradbaum - Braune Blattspitzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blattspitzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.