Aloe Humilis blüht bald, Samen ? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Aloe Humilis blüht bald, Samen ?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Do 30 Jul, 2009 22:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAloe Humilis blüht bald, Samen ?Mi 17 Feb, 2010 11:11
Hi folks,
meine neue Errungenschaft eine Aloe Humilis blüht bald und ich wollte fragen ob ich da vllt. Samen gewinnen kann um sie nachher nachzuzüchten ? Wenn ja wo krieg ich die her ? Oder geht das bei den Aloen nur über die vegetative Vermehrung ? :-k

Vielen Dank schonmal

Grüße
Tim
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 11:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragMi 17 Feb, 2010 11:28
Hallo Tim !
Aloen lassen sich sowohl aus Ablegern, als auch aus Samen ziehen.
Vor dem "Samengewinnen" steht das Bestäuben. Bin mir nicht ganz sicher, ob man dazu eine zweite Pflanze braucht (schaue ich gleich nochmal nach).
http://www.botanik.univie.ac.at/hbv/dow ... g_hybr.pdf
Scheinst noch eine zweite Pflanze zu benötigen. Und am besten gleich die hier noch:
http://www.parks-sa.co.za/forums/viewto ... 46&t=10755 :-#= Ne Scherz, geht wohl auch mit Pinseln.
Dann bilden sich am ehemaligen Blütenstil die Früchte mit den Samen. Suche nochmal eben ein Foto.
Lg Sandra
Zuletzt geändert von Sukkulenten-Tante am Mi 17 Feb, 2010 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Do 30 Jul, 2009 22:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 17 Feb, 2010 11:34
Jaa wäre ja super wenn du da so ne Anleitung für Doofies hättest, kann bei Gelegenheit auch mal ein Foto von dem Raketen artig herausgeschossenen Blütenstängel machen. Ein anderer steht in den Startlöchern, mal sehen wann der kommt.

Kann ich denn da männlein und weiblein unterscheiden ? Man müsste doch bei dem Männlichen Dingen einfach nen Stempel sehen und beim weiblichen einen Stempel mit Blütenstaub, oder ?
Wäre ja mal ein Experiment =)

Danke und Gruß
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 11:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragMi 17 Feb, 2010 11:56
oh jeh- so speziell-ich hoffe da kommen noch ein paar echte Gärtner, die Dir mehr sagen können :oops:
Hier mal aus dem Sukkulenten Buch von Urs Eggli:
Nach einer erfolgreichen Befruchtung, dh. wenn Blütenstaub (Pollen) einer Blüte eines Individuums auf den Griffel einer Blüte eines in der Regel anderen Individuums übertragen wurde (=Bestäubung) und der aus dem Pollenkorn entstehende Pollenschlauch die im Fruchtblatt befindliche Samenanlage befruchtet hat (= Befruchtung), entwickelt sich aus dem Fruchtknoten die Frucht der Pflanze mit dem Samen.

Also so wie ich das sehe, haben die Blüten sowohl männliche als auch weibliche Anteile, können sich nur bei der Aloe nicht selbst bestäuben. Es sollte dann reichen, wenn Du mit einem Pinsel oder einem Q-Tip die Pollen auf den Griffel der Blüten einer anderen Aloe überträgst.

Lg Sandra

Hier noch der Link-so sieht es dann aus, wenn es funktioniert hat :D
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Do 30 Jul, 2009 22:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Feb, 2010 18:10
Ähm mal eine Frage, d.h. die Pflanze blockiert sich selber, so dass sie sich nicht selber bestäuben kann ? D.h. es werden zwei Pflanzen auf jeden Fall benötigt ?

Was macht das für seinen Sinn wenn die Pflanzen und Tierwelt immer davon ausgeht sich selbst zu erhalten ? Es wäre doch dann nur sinnvoll wenn sie sich selbst bestäuben könnte, oder ?

Gruß
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragSa 20 Feb, 2010 22:27
Moin,

die Befruchtungsvorgänge bei den Pflanzen sind sehr kompliziert und nicht alle verhalten sich gleich. Es gibt sogar in den Populationen vieler Pflanzenarten selbstbestäubende und nur fremdbestäubende Exemplare. Das hat mit der genetischen Ausstattung der Art zu tun. Ausserdem spielen in der Natur noch der Lebensraum/Standort, die Verfügbarkeit von Bestäubern usw. eine Rolle.
Das ist aber nur eine sehr vereinfachte Darstellung des Sachverhaltes. Dazu kommen noch Samenbildung ohne Bestäubung, normalerweise fremdbestäubende Arten bestäuben sich zum Ende der Blütezeit doch noch selbst, Bestäubung in der Knospe mit Samenreife schon während der Blüte usw.
Insgesamt bringt es einer Pflanzenart mehr, fremdbestäubt zu werden als Selbstbestäubung, die eine Verarmung des genetischen Pools darstellt und bei den meisten Pflanzenarten nur ein Notbehelf darstellt. Jungpflanzen aus Fremdbestäubung sind genetisch vielfältiger und können sich besser an eine verändernde Umwelt anpassen.

Tschüß
Stefan
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 11:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragSa 20 Feb, 2010 22:38
Hallo Stefan !

Habe heute auch nochmal ein bischen über Aloen gelesen- da entwicklen sich ja sehr viele Hybriden. Das eine Art dann so typisch ist liegt dann nur daran, dass viele Pflanzen einer Art an einem bevorzugten Standort stehen ??
Wovon hängt es eigentlich ab, was sich kreuzen läßt ?? Aloe, Gasterien und Haworthien funktioniert ja gut, aber warum nicht z.B. mit Euphorbien ??
Weißt Du da zufallig was 8-[

Lg Sandra
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragSa 20 Feb, 2010 23:22
Das hat mit der Artbildung selbst zu tun. Da gibt es mehrere Möglichkeiten:
- Pflanzenarten, die durch geographische Bedingungen getrennt entstanden sind, haben es nicht nötig, Barrieren in der Blüte selbst entstehen zu lassen, weil die Bestäuber nur in seltenen Ausnahmefällen zu einer Hybridisierung kommen (z.B. die Hochland-Kakteen der Gattungen Echinopsis/Lobivia, Rebutia, Sulcorebutia, mexikanische Crassulaceae), viele davon sind in der Kultur schon fast als chaotisch zu bezeichnen, in der Natur kommen Kreuzungen ausserordentlich selten vor. Manchmal passiert es, das diese Lebensräume durch Naturkatastrophen doch wieder miteinander in Verbindung stehen und dann gehen die Arten in einem Hybridschwarm auf und sterben sozusagen aus (passiert gerade mit dem Äthiopischen Wolf, der von Haushunden "genetisch verunreigt" wird und deshalb gibt es nur noch sehr wenige reinrassige Wölfe dort);
- Pflanzenarten, die unterschiedliche Blütezeiten haben, es gibt leicht kreuzbare Arten im selben Lebensraum aber sie blühen zu unterschiedlichen Zeiten;
- Pflanzenarten haben sich auf unterschiedliche Bestäuber spezialisiert (z.B. werden Aloe in Afrika meist durch Nektarvögel, Haworthia aber durch Bienen bestäubt, bei mir machen die Hummeln keinen Unterschied zwischen Aloe und Haworthia und da es in Winsen keine Nektarvögel gibt......);
Bei den Euphorbien vermute ich aber, das es in der Blüte chemische und/oder anatomische Mechanismen gibt die eine Hybridisierung vermeiden, denn viele Arten wachsen in der Natur zusammen. Bei nahe verwandten Arten gibt es aber trotzdem Hybriden (obesa x meloformis), da sind diese Mechanismen noch nicht ausreichend ausgebildet, die Überlebensquote der Sämlinge ist aber schon geringer.
Die Pflanzen, die Unterschiedlich aussehen, aber leicht kreuzbar sind, gehören fast immer in die ersten drei Kategorien.

Tschüß
Stefan
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 11:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragSa 20 Feb, 2010 23:44
:shock: Wow Stefan-vielen Dank für die ausführliche Erklärung-hört sich sehr logisch an :D
Hast Du schonmal so Samen ausgesät ? Versucht Du ab und zu mal Kreuzungen oder arbeitets Du eher in Richtung Reinzucht ??
Ach und in Winsen gibt es auch keine Nektarvögel :-k :-k ?? Hier in Berlin habe ich auch noch keine gesehen :-k mal weiter die Augen offen halten :shock:

Aber vielen Dank nochmal :-#: :knuddelx:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragSo 21 Feb, 2010 0:05
Gelegentlich bin ich auch mal Pollenschmierer. Letztes Jahr habe ich einige Kreuzungen bei den Echeverien versucht, die was ganz neues sein könnten. Eine Kreuzung, bei der ich auch Sämlinge erhalten habe ist Echeveria leucotricha x E. purpursorum und umgekehrt, es kommt manchmal darauf an, wer Pollenspender und wer Mutter ist, deshalb habe ich beides gemacht. Vor allem Kreuzungen von strauchigen mit rosettigen Arten werde ich weiter versuchen.
Dann habe ich wegen der Hummeln viele Kapseln an den Haworthien gehabt und ein paar auch ausgesät, mal sehen was das wird. Meine Echeveria amoena habe ich frei aussamen lassen und 3 Sämlinge erhalten, die wohl eine Kreuzung darstellen.
Ansonsten entferne ich die Samenkapseln, weil es schon zu viele Sorten bei den Crassulaceae gibt, die kaum eine Verbesserung sind oder nichts neues darstellen und auch weil ich nicht weiss, wer die Eltern sind, da sind die Hummeln bei mir echt fleissig.

Tschüß
Stefan
Bilder über Aloe Humilis blüht bald, Samen ? von So 21 Feb, 2010 0:05 Uhr
Echeveria leucotricha x purpusorum.JPG
Echeveria purpusorum x leucotricha.JPG
Echeveria amoena-Hybr..JPG
Echeveria + Hummel.JPG
Echeveria harmsii (4).JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 11:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragSo 21 Feb, 2010 0:13
=D> Na da bin ich gespannt, was wir von Dir noch zu sehen kriegen \:D/

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Titanwurz blüht bald! von Wiesenblümchen, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 18 Antworten

1, 2

18

8894

Do 08 Mai, 2008 8:01

von Wiesenblümchen Neuester Beitrag

Alocasia blüht bald :) von catherine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1403

Di 08 Jul, 2008 7:58

von catherine Neuester Beitrag

Hilfe! Klettererdbeere blüht bald! von Dimi1112, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

9389

Fr 04 Apr, 2008 13:23

von Dimi1112 Neuester Beitrag

Aloe humilis von Blumella, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

6120

Sa 12 Apr, 2008 11:01

von Spreewaldgurke Neuester Beitrag

aloe humilis von lothar1957, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2354

Mo 24 Mär, 2008 19:12

von gudrun Neuester Beitrag

Aloe humilis? von gabix, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

3774

So 22 Feb, 2009 10:43

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Frühlingshafte Temperaturen - bald blüht es wieder! von jenny, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 138 Antworten

1 ... 8, 9, 10

138

14877

Sa 17 Feb, 2007 20:56

von blumenbieneX Neuester Beitrag

Aloe humilis-Ableger von gudrun, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 4 Antworten

4

2309

Sa 19 Mai, 2007 21:26

von Taaboo Neuester Beitrag

Aloe humilis Ableger von AbiesKoreana, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1422

Di 09 Jul, 2013 23:26

von Plantsman Neuester Beitrag

Aloe humilis. Rettung möglich? von Stig, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1640

Di 10 Feb, 2009 13:43

von Caerulona Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Aloe Humilis blüht bald, Samen ? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Aloe Humilis blüht bald, Samen ? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der samen im Preisvergleich noch billiger anbietet.