Yucca-Palme geht kaputt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Yucca-Palme geht kaputt

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 29 Nov, 2016 23:00
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragYucca-Palme geht kaputtDi 29 Nov, 2016 23:30
Hallo liebe Leute,
ich habe ein Problem mit meiner Yucca-Palme seit dem ich Anfang Oktober aus meinem Urlaub zurückkam. Als ich im Urlaub war, habe ich sie einmal gießen lassen, bei diesem einen Mal hat sie viel zu viel Wasser abbekommen (Untertopf ist wohl ziemlich übergelaufen). Die folgenden 2 Wochen gar kein Wasser.
Als ich also von meinem Urlaub zurückkam, hatte sie etwa 3 gelbe Blätter unten und oben war sie etwas hell gefärbt. Ich habe mir da noch nicht viel gedacht. Jetzt aber ist schon fast der halbe Stamm vertrocknet und ich mache mir Sorgen dass sie ganz kaputt geht..Die Pflanze hat es leider auch nicht einfach bei mir, Altbau nahe Heizung, also sehr trocken und bekommt sehr wenig Licht zurzeit. Ich gieße sie zurzeit etwa einmal wöchentlich, etwa 1.5 Liter, sodass gerade so Wasser im Untertopf zu sehen ist.
Ich habe die Palme im Mai gebraucht gekauft und da war sie noch in einem super Zustand. Es ist also auch der erste Winter für die Pflanze bei mir.
Wäre wirklich super, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!
Bilder folgen gleich.

Aus irgendeinem Grund kann ich gerade keine Bilder hochladen. Muss ich irgendwas beachten, wenn ich was hochlade? Bin noch neu hier :-)

Hier ist die Yucca Palme zu sehen:

https://1drv.ms/f/s!AsfxHQE4E0bRgakoVsfjv4tK_5qcBg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtMi 30 Nov, 2016 5:25
Guten Morgen,
die Bilder waren wahrscheinlich zu groß zum Hochladen.

Da die Pflanze Zeit hat zum Abtrocknen, glaube ich nicht das es am Wasser liegt (zumal sie nah an der Heizung steht).
Ihr Problem ist, dass sie viel zu dunkel steht. Sie fängt an zu vergeilen (in die Höhe zu schießen) um Licht zu suchen. Das werden dann ganz lange, gagelige Pflanzen. Und dabei werden auch die unteren Blätter braun- das macht aber nicht unbedingt was.
Allerdings werden sie nach meiner Erfahrung, wenn sie erstmal so aussehen, auch nicht mehr schön.
Man kann sie aber köpfen :shock: und neu bewurzeln.
Hättest Du denn die Möglichkeit sie heller zu stellen ?
VG Sandra
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28246
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 122
Blüten: 58668
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtMi 30 Nov, 2016 9:27
Meinst du mit vertrocknetem Stamm wirklich den Stamm oder nur die Blätter daran? Wenn wirklich der Stamm abgestorben ist, bleibt dir sowieso nur das Köpfen, wie von Sandra bereits vorgeschlagen.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2932
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 30
Blüten: 300
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtMi 30 Nov, 2016 9:33
Hi,

auf den ersten Blick sieht die Pflanze recht gut aus. Es ist normal, dass die unteren Blätter fallen, weil die Pflanze sehr wenig Licht bekommt. Wahrscheinlich hat sie sich bis jetzt von Reserven gehalten, und jetzt fangen sowieso die schlimmsten drei Monate an.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 29 Nov, 2016 23:00
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtMi 30 Nov, 2016 21:12
Vielen Dank für eure Antworten! Mehr Licht abbekommen geht leider nicht, ich wohne in einer Studenten-WG und da ist leider nur sehr wenig Platz für eine 2,30 meter hohe Pflanze. Der Stamm ist nicht vertrocknet nur eben die Blätter. Ich werde sie wohl im Frühjahr, wenn die Sonne wieder scheint, das Teil köpfen und neu wurzeln lassen. Im Moment sieht einfach etwas komisch aus, wenn dem langen kahlen Stamm
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2814
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtDo 01 Dez, 2016 15:03
Hallo und Willkommen

Naja, ihr werdet doch hoffentlich auch Fenster in der Hütte haben? :wink:
Alternativ zum Köpfen wäre auch, die Pflanze soweit wie möglich in Richtung Licht/Fenster zu stellen. Damit bekommt die Pflanze schon mal etwas bessere Überwinterungsmöglichkeiten.
Bedenke, dass du auch beim Nachziehen und Neuaustreiben im nächsten Herbst wieder vor dem gleichen Problem stehst ... die Pflanze reagiert auf den Lichtmangel!

Viel Erfolg.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 29 Nov, 2016 23:00
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtDo 01 Dez, 2016 21:12
Ich könnte tatsächlich die Pflanze mehr richtung Fenster schieben, aber würden sich die Blätter direkt über der Heizung befinden. Das wäre doch auch nicht so gut oder?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtSa 03 Dez, 2016 17:46
Wenn dir die Pflanze am Herzen liegt und du ihr etwas Gutes tun willst, heisst die Alternative künstliche Beleuchtung. Dazu könntest du eine normale ESL (Energiesparlampe) drüber hängen und 12 Stunden leuchten lassen. Ich empfehle da immer gerne die Philips Tornado 695, ich glaube die hat 23W oder so ähnlich. Wichtig ist aber die richtige Lichtfarbe (cool white oder day white, also 695 oder 640 (die Zahl steht für Kelvin)). Spezielle Pflanzenleuchten kann man zwar auch kaufen, sind aber nur unverhältnismässig teuer und nicht besser als eine normale ESL aus dem Baumarkt.

Das wäre die einzige Alternative, wenn du eine schöne und gesunde Pflanze willst, aber kein richtig helles Fenster hast.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1684
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtSa 03 Dez, 2016 19:24
Toblerone hat geschrieben:... also 695 oder 640 (die Zahl steht für Kelvin) ...
Diese Aussage stimmt so ganz generell nicht. :wink: Die Kelvin-Angabe bei handelsüblichen Lampen bewegen sich im vierstelligen Bereich. Eine konventionelle Glühbirne z.B. hat +/- 2700 K. Zu den üblichen Typenbezeichnungen, die auch Philips benutzt: Die erste Ziffer bezieht sich auf den Ra-Index (Farbwiedergabeindex, hat mit dem ausgesendeten Spektrum zu tun), die beiden anderen Ziffer codieren die Farbtemperatur. 840 bedeutet also, dass die Lampe einen Ra-Index von >= 80 und eine Farbtemperatur von 4000 K hat. 954 hat einen Ra von >=90 und 5400 K. 640 oder 695 wären also ziemlich ulkige Lampen... :wink: Nebst Lichtfarbe immanent wichtig ist natürlich auch die Anzahl Lumen, die die Lampe aussendet und welche verrechnet mit der Distanz zur Pflanze die Anzahl Lux ergeben.

Dem Yucca-Besitzer würde ich als allererstes raten, die Pflanze direkt VOR das Fenster zu stellen statt daneben und die Gardine unbedingt zu entfernen, damit die Yucca wenigstens von einer Seite etwas Licht abbekommt. Falls die aufsteigende Heizungsluft den Blättern nicht sehr gut tun sollte (kann ich nicht sagen, da zu wenig konkrete Erfahrung mit Yuccas), wäre dies aber mit Sicherheit weniger existenzgefährend als der lichtlose Standort in der Ecke. Irgendwas steht da ja schon auf der Heizung: Wasser zur Verdunstung? Dann wäre die Luft ja nicht mal trocken und somit problemlos.

LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtSo 04 Dez, 2016 1:18
Da hast du natürlich recht. Ich verdrehe diese Zahlen jedesmal :roll: Also, 840 und 865. Und ja, die Kelvinzahl wird eigentlich mit vierstelligen Ziffern angegeben, aber auf den Lampen selbst stehen idR nur 3 Zahlen drauf. Und zu tief wollte ich dann auch nicht ins Thema eintauchen :wink:
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 570
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragRe: Yucca-Palme geht kaputtDi 06 Dez, 2016 17:02
Yuccas sind mMn unproblematisch. Wenn du Stamm nicht irgendwie weich wird, würde ich mir keine Sorgen machem.
So hell wie möglich ist schonmal gut. Im Sommer stehen meine auch gerne draußen. 1,5l? Soviel bekommt meine glaub ich nicht mal pro Woche im Winter :oops:

Ich habe nach dem Köpfen die alte Pflanze weitergepflegt. Es hat lange gedauert. Aber jetzt treibt sie überall aus und sieht eigentlich viel besser aus als so ein einzelner Stamm.
Die Köpfe hab ich zu zweit gesetzt. Die haben schon richtige dickeFüße bekommen, fast wie beim Elefantenfuß. Und treiben auch überalll aus. Dafür wachsen sie nicht so stark in die Höhe.

Achso die hässlichen Blätter kannst du einfach abreißen. Sieht ordentlicher aus :twisted:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

hilfe meine palme geht kaputt :( von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

4522

Di 09 Feb, 2010 15:44

von Gast Neuester Beitrag

Meine Palme aus Spanien geht Kaputt von Bambam96, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

2582

Sa 14 Sep, 2013 19:14

von Roadrunner Neuester Beitrag

Palme aus Spanien geht evtl. Kaputt von Bambam96, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

997

So 15 Sep, 2013 6:46

von Roadrunner Neuester Beitrag

Palme Trachycarpus Fortunei geht kaputt ? von lala2k, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

5028

So 03 Mai, 2015 16:12

von Vestatam Neuester Beitrag

Hilfe meine Palme geht kaputt - was kann ich tun? von Wartburg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

8120

Sa 06 Jul, 2013 21:13

von firemouse Neuester Beitrag

Garteneibisch geht kaputt! von tysia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4727

Di 05 Jun, 2007 10:31

von Mel Neuester Beitrag

Eine geht kaputt :( von catherine239, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1780

Mi 24 Sep, 2008 14:56

von Kampfkater01 Neuester Beitrag

Banane geht kaputt??? von Kruemel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

2347

Mo 22 Sep, 2008 19:06

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Bonsai geht kaputt von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2840

Fr 17 Dez, 2010 20:59

von andi.v.a Neuester Beitrag

Mohn geht kaputt von Antropomorfo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2011

Do 09 Jun, 2011 13:59

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Yucca-Palme geht kaputt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Yucca-Palme geht kaputt dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kaputt im Preisvergleich noch billiger anbietet.