Welche Pflanze ? - Blaurote Steinsame - Aegonychon purpurocaeruleum

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 139
Dabei seit: 12 / 2011

Blüten: 15
Betreff:

Welche Pflanze ? - Blaurote Steinsame - Aegonychon purpurocaeruleum

 · 
Gepostet: 08.03.2021 - 11:14 Uhr  ·  #1
Hallo,
diese Pflanze wurde aktuell am südlichen Rand eines Buchenwaldes in Thüringen fotografiert.
Sie "schlingt" sich in Bodennähe und ihre weißen "Früchtchen" sind etwa 4mm groß.

In welche Richtung könnte die Bestimmung gehen, bzw. kennt jemand die Art ?

Für Zuschriften bedanke ich mich !

Gruß Werner
Welche Pflanze ? - Blaurote Steinsame - Aegonychon purpurocaeruleum
Pflanze 1.jpg (555.2 KB)
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden
Beiträge: 3488
Dabei seit: 08 / 2008

Blüten: 370
Betreff:

Re: Welche Pflanze ?

 · 
Gepostet: 08.03.2021 - 16:36 Uhr  ·  #2
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2487
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1105
Betreff:

Re: Welche Pflanze ?

 · 
Gepostet: 08.03.2021 - 22:15 Uhr  ·  #3
Hallo Werner

Vergleiche mal mit Lithospermum officinale. Allerdings schlingen die überhaupt nicht. Waren die eigentlich aufrecht wachsenden Pflanzen vielleicht einfach runtergedrückt?

LG
Vroni
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 271
Dabei seit: 09 / 2008

Blüten: 135
Betreff:

Re: Welche Pflanze ? - Blaurote Steinsame - Aegonychon purpurocaeruleum

 · 
Gepostet: 09.03.2021 - 10:47 Uhr  ·  #4
Hallo Werner,

vielleicht ist es auch die Gewöhnliche Schneebeere (Symphoricarpos albus var. laevigatus).

Gruß
Werner Joachim
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1086
Dabei seit: 01 / 2010

Blüten: 80
Betreff:

Re: Welche Pflanze ?

 · 
Gepostet: 09.03.2021 - 19:24 Uhr  ·  #5
Guten Abend!
Es wird sich um die Früchte des blauroten Steinsamens (Aegonychos purpurocaeruleum) handeln. Seine Stengel sind "bogig liegend" heißt es bei Wikipedia und täuscht wohl daher ein "Schlingen" vor. Im Garten wird er öfters als Bodendecker verwendet.
Mit lieben Grüßen
Dieter

Edit: Hier noch ein Foto von der Blautoten Steinsame vom Februar d.J.:
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2487
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1105
Betreff:

Re: Welche Pflanze ?

 · 
Gepostet: 09.03.2021 - 23:19 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Dieter Hermann
(Aegonychos purpurocaeruleum)
Ich spendiere ein n anstelle des s: Aegonychon. Eine Boraginaceae dürfte es auf jeden Fall sein. Am besten geht Werner später im Jahr wieder an der Stelle vorbei und bringt uns ein paar Fotos der blühenden Pflanzen mit. 😉

LG
Vroni
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1086
Dabei seit: 01 / 2010

Blüten: 80
Betreff:

Re: Welche Pflanze ?

 · 
Gepostet: 10.03.2021 - 09:42 Uhr  ·  #7
Guten Morgen allerseits,

an Vroni: für die Buchstabenkorrektur besten Dank!

An dem nun richtig geschriebenen Namen gibt es aber keinen Zweifel daran, dass er für die zur Diskussion gestellte Pflanze zutreffend ist. Zu dem von mir gezeigten Bild des Früchtestandes, der dem von Werner borstengenau gleicht, kann ich schon hier und heute anhand des beigefügten Fotos zeigen, wie die zugehörige blühende Pflanze aussieht. Da brauchen wir nicht auf spätere weitere Fotos zu warten. Auch im Web findet sich eine Bestätigung dafür, dass es sich nur um Aegonychon purpurocaeruleum handeln kann.

Übrigens ist der Früchtestand, der im unteren Teil meines oben eingestellten Pflanzenbildes zu sehen ist, wohl einer Chinesischen Bleiwurz (Ceratostigma willmottianum) zuzuordnen. Da der Blaurote Steinsame schon im April bis Juni blüht und die Chinesische Bleiwurz von August bis Oktober, schenkt einem die Zusammenstellung dieser beiden Pflanzen im Garten das ganze Jahr über eine himmelblaue Augenweide.

Mit lieben Grüßen
Dieter
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 139
Dabei seit: 12 / 2011

Blüten: 15
Betreff:

Re: Welche Pflanze ? - Blaurote Steinsame - Aegonychon purpurocaeruleum

 · 
Gepostet: 10.03.2021 - 13:20 Uhr  ·  #8
Hallo alle zusammen !
Danke für die Mühen und Expertisen !

Vroni und vor allem Hermann , so möchte ich es im Nachhinein sagen, treffen den Nagel " auf den Kopf". Vielen Dank!
Ich erinnere mich nämlich daran , dass ich den Purpurblauen Steinsame ( welchen ich als blühende Pflanze schon lange sehr gut kenne ) am selben Standort, an welchem ich jetzt diese "weißen , harten Kügelchen" entdeckte, immer im Mai blühen sehe.
Diese Assoziation ist mir aber in keinster Weise eingefallen !
Tja, es müsste ein reines "Bestiimungsbuch der Früchte unserer Blütenpflanzen" geben :-)

Gruß, Werner
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.