Was sind das für Insekten ? - Blattläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
aussaatwettbewerb

Was sind das für Insekten ? - Blattläuse

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23 Mai, 2014 16:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

ich habe eben auf meiner Clematis so kleine grüne Tierchen entdeckt.
Das geflügelte scheint mir eine Florfliege zu sein oder ?
Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1152
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 50
Blüten: 500
BeitragRe: Was sind das für Insekten ?Mo 25 Mai, 2015 21:38
Hi,

das sind grüne Blattläuse, die geflügelte ist ein flugfähiges Weibchen. Florfliegen sind deutlich größer und schlanker als Blattläuse.
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23 Mai, 2014 16:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für die Antwort.
Dachte mir schon das es Blattläuse sind also wird es Zeit das Spray auszupacken.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1152
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 50
Blüten: 500
Steht die draußen oder drinnen? Wenn draußen, dann würde ich noch etwas abwarten, es müssten bald die Marienkäfer auf den Plan treten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23 Mai, 2014 16:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Sie steht draußen, aber nu ist es schon zu spät weil ich die Viecher schon eingesprüht habe.
Und zwar damit http://www.orchideen-wichmann.de/media/ ... it_vor.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4979
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 22:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
Ich hab jedes Jahr die schwarzen Läuse an den Clematis (ebenso an den Dahlien) !
So extrem,dass man manchmal nichts mehr von den Stielen sieht,eckelig !!

Aber dann,fast von einem Tag auf den anderen,sind sie alle weg! Keine Ahnung wie das kommt.
Aber deshalb reg ich mich schon gar nicht mehr darüber auf und warte einfach ab.
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23 Mai, 2014 16:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Ja ist wirklich ein ekliger Anblick aber dank des Spray´s sind alle tot.
Ich hoffe das bald mal ein paar Nützlinge in mein Insektenhotel einziehen.
Dann brauche ich mich nicht mehr um solche Viecher wie die Blattläuse zu sorgen. :D
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1152
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 50
Blüten: 500
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Blattläuse im Frühling einen großen Zuwachs haben, aber sobald dann die Nützlinge kommen, sind sie ganz schnell weg. Ganz ohne Gift.
Das ist ein ganz natürlicher Vorgang: viel Futter sorgt für viel Nachwuchs bei den Blattläusen. Dadurch gibt es viel Futter für die Nützlinge, diese können sich dann vermehren und die Blattläuse zurückdrängen.

Insektengifte wirken nicht spezifisch, wenn du Pech hast, dann wirkt es auch gegen deine Nützlinge.
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23 Mai, 2014 16:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Laut Hersteller schadet es den Nützlingen nicht da das Spray fast nur aus Rapsöl besteht.
Hab eben gesehen das eine einzige Blattlaus überlebt hat.
Ich lasse sie mal am Leben und warte auf Nützlinge.
Wenn es aber wieder zuviel werden sollten dann muss ich wohl oder übel wieder das Spray anwenden.
Ich möchte ja nicht das die Blattläuse mir die Clematis kaputt fressen.
Komischerweise scheinen sie die anderen Pflanzen in unmittelbarer Nähe nicht zu interessieren.
2 Spinnen haben sich in der Nähe ein Netz gebaut und vielleicht machen die ja mal einen Ausflug und schnappen sich ein paar Blattläuse. :-#=
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42944
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
damit hier kein falscher eindruck entsteht, so harmlos ist dieses spritzmittel nicht, es besteht nicht nur aus rapsöl :!: es sind auch bestandteile von kontaktgift enthalten und pyrethroide sind nicht nützlingsschonend :!:

blattläuse fressen keine pflanzen, sie saugen pflanzensaft, klar sehen dann die pflanzen/blätter komisch aus, aber die pflanze wird nicht eingehen, wenn man wartet kommen auch die nützlinge und helfen die blattlauskolonie in schach zuhalten oder aufzufressen

zur zeit, werden viele jungvögel mit solchen für uns "schädlingen" gefüttert, zb die kohlmeise, die vögel sehen keinen unterschied, wenn die läuse behandelt wurden und sammlen sie trotzdem und verfüttern sie :?

ich praktiziere seit 11 jahren einen komplott giftfreien garten, versuche die nützlinge anzusiedeln,mit insektenhotels,nistkästen und versteckmöglichkeiten, in den ersten jahren muss man auch rückschläge hin nehmen und sich arrangieren, aber inzwischen hat sich das in der vogel- und insektenwelt, herumgesprochen und nun hab ich viele viele helfer, ganz schädlingsfrei bekommt man den garten nicht, man lernt mit der zeit,aber damit zu leben
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23 Mai, 2014 16:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Hmm verstehe und das ist natürlich ein gutes Argument auf solche Sprays in Zukunft zu verzichten.
Normallerweise bin ich ja auch kein Freund von Chemie, aber da zur Zeit noch keine Nützlinge in Sicht sind habe ich keine andere Wahl.
Wie ich vorher schon geschrieben habe warte ich erstmal ab und behalte die Blattlaus Kolonie im Auge.
Bis jetzt scheint es der Pflanze nichts auszumachen von daher bin ich sehr relaxed.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1152
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 50
Blüten: 500
Wie schon geschrieben wurde: es ist total normal, dass sich erst die Blattläuse vermehren und dann erst deren Jäger. Die Tiere haben alle überwintert, sie sind in ihrer Zahl dezimiert. Nun gibt es frisches Futter für die Blattläuse, weil die Vegetation wieder loslegt, aber noch gibt es nur wenig Futter für die Jäger, weil es erst nur wenig Blattläuse gibt.
Es können sich also die Blattläuse stark vermehren.
JETZT gibt es gutes Jägerfutter, weil es viele Blattläuse gibt, jetzt können sich auch die Jäger vermehren. Sind die Blattläuse aber schon vergiftet, dann haben die Jäger wieder kein Futter und können sich nicht vermehren, schlimmstensfalls sterben sie sogar, weil sie vergiftete Blattläuse gefressen haben.
Es können sich also wieder nur die Blattläuse vermehren, denn Pflanzenfutter gibt es ja immer noch in Hülle und Fülle.
Und schon stehst du wieder am Anfang.

Eine gesunden Pflanze machen ein paar Blattläuse nichts aus.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wie heißen diese Insekten ? Parasitierte Blattläuse von bbbssx, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

1970

Sa 11 Jun, 2011 14:23

von bbbssx Neuester Beitrag

Sind das ggf. weiße Blattläuse oder was sind das für Tiere? von Teichmummel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2483

Di 08 Nov, 2016 19:38

von Teichmummel Neuester Beitrag

Was sind das für Fliegende Insekten? von Fetty, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2311

So 14 Feb, 2010 21:08

von Rose23611 Neuester Beitrag

Sind das Blattläuse? von DarkVampire666, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

641

So 12 Mai, 2019 16:38

von Silberfisch Neuester Beitrag

Sind das Blattläuse mit Flügel? - Ja von Bischerl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

16089

Do 09 Jul, 2009 23:07

von arundel Neuester Beitrag

Was für Tiere sind das? Blattläuse? von Markus Friedrich, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1500

Mi 16 Sep, 2009 19:51

von Homo horticola Neuester Beitrag

Sind das Blattläuse? (mit Bild) von Cortisone, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2368

Di 14 Jun, 2011 21:47

von Cortisone Neuester Beitrag

Sind das Rote Spinnen? --> Blattläuse von Seafi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

448

Mi 31 Mai, 2017 17:55

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

hilfe! was sind denn das für viecher? Blattläuse von hooptielilly, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1510

Mi 18 Jun, 2008 11:59

von belascoh Neuester Beitrag

Welche Schädlinge sind dies? - Blattläuse von Subeide, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

652

So 05 Jul, 2015 16:35

von Subeide Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Beachte auch zum Thema Was sind das für Insekten ? - Blattläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was sind das für Insekten ? - Blattläuse dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der insekten im Preisvergleich noch billiger anbietet.