Was ist das? Eucalyptus, aber welcher? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Was ist das? Eucalyptus, aber welcher?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

habe von unserem Nachbarn diese Pflanze geschenkt bekommen und möchte von euch wissen was das ist.
Pflanze wurde bereits einmal gestutzt.
Ich kenne mich nähmlich mit Zierpflanzen nicht aus.

Gruß André
Bilder über Was ist das? Eucalyptus, aber welcher? von So 15 Apr, 2007 14:31 Uhr
Eucalyptus-Mammut 004.jpg
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Apr, 2007 15:53
Ich würde spontan globulus sagen, so sah meiner auch aus bevor er eingegangen ist :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Apr, 2007 16:19
Hallo André!

Ich schließe mich Mel in allem an :D:D

Habe ab er schon wieder 2 Sämlinge:D
Der mag gerne sauren Boden und säuft; ja nicht austrocknen lassen!

lg
Moni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Apr, 2007 20:59
Hallo Mel und Moni,

sauren Boden ist gut, den haben wir hier(4,5 pH-Wert). Durst hat er wirklich!
Wenn er in der Sonne steht und der Topf etwas trockener wird, kräuseln sich sofort die Blätter. Aber wenn man ihn dann gießt, vergehen nur ein paar Minuten und alles ist wieder in Ordnung. Müsste er Trockenheit nicht eigentlich gut überstehen?
Ist doch eine australische Pflanze.!
Eucalyptus globulus-werde mal ein wenig googeln.
Besten Dank für eure Mithilfe.
Und danke für euer Renomeé.

Gruß André
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Apr, 2007 21:10
Hallo André

Ich dachte auch, dass der E. globulus Trockenheit gut überstehen müsste, hab aber - solange er noch "gelebt" hat auch die Erfahrung gemacht, dass er viel Wasser braucht!

Bin neugierig, was Du zu unserem Tipp sagst!
lg
Moni
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Apr, 2007 6:45
Ich habe meine mal wieder in dem allseits bekanntem Tongranulat :mrgreen: da ging das mit dem Saufen. Allerdings haben die die Überwinterung im Haus nicht überstanden :shock:

Im Gewächshaus letztes Jahr, gings denen besser! Die wollen "untenrum" sehr stark wachsen, aber die muss man nicht unbedingt jedesmal umtopfen. :wink:

Viel Erfolg mit Deinem! Ich hätte sie jetzt ausgepflanzt, wenn sie noch leben würden :oops:
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 6:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Apr, 2007 6:59
Ja zu viel Wärme und zu wenig Wasser mögen sie gar nicht. Die Erfahrung mußte ich leider auch schon machen.

Meine haben oftmals nicht überlebt, wenn es im Frühjahr zu warm im Wintergarten wurde.

LG
Monika
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: So 04 Feb, 2007 14:36
Wohnort: Nordbayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Apr, 2007 11:39
Hallo,
Eucalyptus verträgt Trockenheit nur, wenn er ausgepflanzt ist.
Dann wurzelt er extrem tief (meine Ausgepflanzten werden auch bei starker Trockenheit nicht gewässert).
Im Topf nimmt er Trockenheit sehr übel.

Hallo Andre´,
der Boden bei dir ist ja optimal zum auspflanzen.
Doch E. globulus hat wenig Chancen, der ist sehr frostempfindlich (kurzzeitig Tmin -8°C).
Ich würde dir E. archeri, E. gunnii (nur frostharte Herkünfte), E. neglecta, E. parvula, E. pauciflora ssp. (nur frostharte Herkünfte), E. perriniana oder E. stellulata empfehlen.
Diese Arten wachsen bei mir (Nordbayern, USDA-Zone 7a) ausgepflanzt gut.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Apr, 2007 11:59
Hallo Henry,

Ein Eucalyptus Experte! Das Forum hier ist echt Spitze bei solchen Fragen!
Ich habe für die nächsten Jahre noch größere Töpfe(1000l), und Gewächshaus zum überwintern ist auch vorhanden. Aber irgendwann wird er mal nach draußen müssen.!
Kann ich ihn dann am Stamm nicht einfach mit einer Reet-Matte umwickeln, so dass der Stamm nicht bei Frost aufplatzen kann?
Habe diese Methode schon öfters in Ammerländer Baumschulen gesehen, wo Allee-Bäume auch so eingepackt wurden. Aber bis dahin vergehen sicherlich noch 3-4 Jahre, oder wieviel Zuwachs haben Eucalyptus im Jahr?

Gruß André
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: So 04 Feb, 2007 14:36
Wohnort: Nordbayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Apr, 2007 12:44
Hallo Andre´,
der Jahreszuwachs geht vo 20 cm (E. vernicosa) bis zu 3-4 m (E.robusta, der ist aber sehr frostempfindlich) im Jahr. E. globulus wächst etwa 2-2,5 m pro Jahr (übrigens ist es ein Gerücht, dass Eucas viel Hitze brauchen. Gerade die für unser Klima geeigneten fangen schon bei +8° bis +10°C zu wachsen an. Die meisten vertragen Hitze, brauchen sie aber nicht (im Gegensatz zu vielen Palmen und Yuccas, bei denen sich unter 20° überhaupt nichts tut).
Eucas in grossen Töpfen anziehen ist nur interessant, wenn du grosse Kübelpflanzen willst oder für langsamwachsende wie z. B. E. pauciflora ssp.(diese lassen sich auch als grössere Pflanzen noch auspflanzen, bei den meisten Eucas geht das nicht). Ich habe mir einige Container aus Bändchengewebe vom Meyer schicken lassen, damit will ich versuchen, grosse auspflanzbare paucifloras heranzuziehen. Theoretisch haben die Bändchengewebecontainer den Vorteil, dass damit Wurzeldrehwuchs verhindert wird, ob es auch praktisch funktioniert muss sich erst herausstellen.
Im Gewächshaus hat auch der E. globulus gute Chancen, wenn die Temperatur nur gelegentlich kurzzeitig auf bis zu -8°C absinkt und der Wurzelballen nicht gefriert. Doch dünge ihn ab August nur noch mit etwas Kali, damit das Holz bis zum Winter gut abreift.
Den Stamm mit einer Reetmatte zu umwickeln reicht wahrscheinlich bei E. globulus nur in sehr milden Wintern, bei längerem Dauerfrost erfriert er trotzdem.
Andere Eucaarten sind da besser geeignet.

Schau mal auf meine Homepage:
http://www.eucalyptusgarten.de

der E. perriniana auf der Startseite steht nun schon 5 Jahre und hat schon unter -20°C ausgehalten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Apr, 2007 10:10
Hallo Henry,

der Eucalyptus globulus kommt jetzt in einen größeren Topf.! Ich werde ihn aber nicht wachsen lassen, sondern regelmäßig schneiden, da er mir sonst zu schnell groß wird. 2-2,5 Meter das ist ein ordentlicher Zuwachs im Jahr.
Mit den Falt-Containern "Arbo strong" glaube ich wird nicht funktionieren, weil es doch recht dicht gewebt ist. Kommt aber auf einen Versuch an!
Der Vorteil ist bei den Faltcontainer doch der, das man beim Auspflanzen den Container besser entfernen kann. Ich mußte schonmal einen 750l Kübel um einen Bambus zerflexen. Das war schwerstarbeit.!
Gegen Dreh-Wurzeln hilft wahrscheinlich nur ein großzügiger Topf oder Kübel.
Das ist nur meine Meinung!

Ich werde versuchen den Eucalyptus im Folienhaus zu überwintern, aber bis dahin ist es noch lange hin.

Gruß André

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Eucalyptus, aber welcher? von Wunderblume, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1031

Mo 06 Okt, 2008 13:07

von gunilla Neuester Beitrag

Eucalyptus, aber welcher? von Beatty, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

961

Fr 22 Jul, 2011 19:13

von Beatty Neuester Beitrag

Welcher Eucalyptus von d0um, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

706

Do 16 Okt, 2008 7:44

von d0um Neuester Beitrag

Welcher Eucalyptus (GR) - @ HenryH + @ all!!! von 8er-moni, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1130

So 22 Jul, 2007 8:31

von 8er-moni Neuester Beitrag

Eucalyptus pauciflora ssp. niphophila - Schnee-Eucalyptus von cybelle2, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

6782

Mi 27 Jun, 2007 7:48

von cybelle2 Neuester Beitrag

Eucalyptus citriodora - Zitronen-Eucalyptus - Myrtaceae von Mel, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

14233

Di 24 Jul, 2007 15:45

von Mel Neuester Beitrag

Eucalyptus ficifolia - Roter Eucalyptus - Myrtaceae von Mel, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

8559

Di 24 Jul, 2007 15:59

von Mel Neuester Beitrag

Eucalyptus leucoxylon 'rosea' - Weißer Eucalyptus von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

2101

Sa 23 Jan, 2010 14:59

von Canica Neuester Beitrag

Eucalyptus citriodora syn. E. maculata - Zitronen-Eucalyptus von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3005

Sa 23 Jan, 2010 15:03

von Canica Neuester Beitrag

Eucalyptus pauciflora ssp. niphophila-Schnee-Eucalyptus von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4412

Sa 23 Jan, 2010 20:21

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Was ist das? Eucalyptus, aber welcher? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was ist das? Eucalyptus, aber welcher? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der welcher im Preisvergleich noch billiger anbietet.