Was für eine Palme ist das? Kentia - Palme? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche
aussaatwettbewerb

Was für eine Palme ist das? Kentia - Palme?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
OfflinePauli
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich bitte alle Experten um Hilfe.
Die Palme wurde mir vor einem Jahr geschenkt und jetzt geht sie wahrscheinlich ein. Da ich mich damit nicht auskenne und die Bezeichnung der Palme nicht kenne, kann ich nichts dagegen unternehmen. Kann jemand erkennen, was das für eine Palme ist?
Vielen Dank
Bilder über Was für eine Palme ist das? Kentia - Palme? von Fr 05 Okt, 2007 17:10 Uhr
CIMG1258.JPG
CIMG1264.JPG
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 17:18
Die sieht doch sehr gesund aus! :o

Warum sollte die eingehen?
Den Namen weiss ich (noch) nicht. Aber so eine Hatte ich auch schon mal, ist aber lange her.

Könnte die Goldfruchtpalme sein,

hrysalidocarpus lutescens - Goldfruchtpalme
Merkmale: Diese Fiederpalmen aus Madagaskar werden häufig mit den Betelpalmen verwechselt und unter
dem Namen Areca angeboten, denn die frühere Gattungsbezeichnung lautete so. Mit Arecaceae wird in der
systematischen Nomenklatur übrigens auch die Palmenfamilie bezeichnet. Chrysalidocarpus lutescens wächst
buschig und entwickelt ihre Tochterpflanzen oberirdisch aus den Blattscheiden heraus. Bei optimalem Stand und
viel Licht ist die Sprossenbasis gelblich und schwarz gepunktet; erst im Alter erscheint die gesamte Pflanze
leicht goldgelb bereift. Die Fiederblätter hängen bogig über und auch in Kultur können sich bereits nach einigen
Jahren schöne Fruchtstände bilden.
Standort: Hell und warm bei Zimmertemperatur, nie unter 15°C.Pflege: Viel Feuchtigkeit, über Sommer
Wasser auch im Untersatz! Reichlich sprühen. Vorzugsweise in Hydrogefäßen zu kultivieren.
Tips: Caryota, die schöne Fischschwanzpalme, hat ganz ähnliche Ansprüche und ist ebenso empfehlenswert fürs
Zimmer!

Quelle: www.gaertnerei-haider.de/html/body_palmen.html
Zuletzt geändert von Chiva am Fr 05 Okt, 2007 17:53, insgesamt 1-mal geändert.
OfflinePauli
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 17:23
Die einzelnen Blätter trocknen aus. :(
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 17:27
Versuchs doch mal mit besprühen, das mag sie sicher. Jetzt bei Heizungsluft ist es ihr sicher zu trocken in der Wohnung!
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 17:55
Steht die immer hinter der "Gardine"? :-k
OfflinePauli
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 18:04
Nein, ich habe die Lamellen für das bessere Foto zu gemacht. Die Pflanze steht in der Ecke vom Zimmer, wobei beide Wände aus Glas sind. Ich glaube, sie hat mehr als genug Licht. :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 358
Registriert: So 02 Sep, 2007 17:42
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 19:26
Wenn Goldfruchtpalmen zuviel direktes Sonnenlicht abbekommen, dann kann es sein, dass ihre Blätter sich irreversibel gelb färben (hab ich irgendwo gelesen, muß mal sehn, ob ich das Zitat noch finde :-k ). Es könnte also sein, dass sie tatsächlich ZUVIEL Licht hat.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 19:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 19:30
Der Standort an sich sieht ja icht schlecht aus.

Was mich aber interessiert, steht die Pflanze in einem Übertopf wo man nicht sehen kann, wie lange sich überflüssiges Wasser drinn aufhält?
OfflinePauli
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 21:13
Die Pflanze steht in einem Topf mit Wasserspeicher-Granulat und einer Anzeige, wonach man sich richten kann, ob es sich zu wenig oder zu viel Wasser im Topf befindet. Ob der Topf richtig ist, zweifle ich nicht, da die Pflanze von einem Gärtner geliefert wurde.
OfflinePauli
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 21:41
So sehen z.B. einige Blätter aus. :(
Bilder über Was für eine Palme ist das? Kentia - Palme? von Fr 05 Okt, 2007 21:41 Uhr
mini-CIMG1266.JPG
mini-CIMG1267.JPG
mini-CIMG1271.JPG
mini-CIMG1275.JPG
mini-CIMG1276.JPG
mini-CIMG1280.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 358
Registriert: So 02 Sep, 2007 17:42
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 21:43
dann probier mal sie etwas dunkler zu stellen (oder öfters Jalousien zumachen).
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 711
Bilder: 31
Registriert: Sa 31 Mär, 2007 11:22
Wohnort: 560 m ü.NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 21:59
Hi ihr Lieben,

..., die ihr Euch bemüht hattet die Palme zu bestimmen, ich muss Euch enttäuschen ....

Es handelt sich mit sehr großer Sicherheit nicht um eine Goldfruchtpalme (Dypsis lutescens syn. Chrysalidocarpus lutescens). Das kann man sehr deutlich an den Stängeln erkennen. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei der vorgestellten Palme um eine Kentia-Palme (Howea forsteriana),

Lieben Gruß
orlaya
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Okt, 2007 23:34
Vielen Dank Orlaya,

nachdem ich die Pflanze richtig unter die Lupe genommen habe und mit Beschreibungen aus inet verglichen habe, bin ich mir auf 100 % sicher, dass sie es ist.

Nachdem ich viele Problembeschreibungen gelesen habe und mit meiner Pflanze verglichen habe, glaube ich, dass meine Pflanze zu feucht ist. Ich habe das Granulat aus dem Topf ein bisschen rausgenommen und habe festgestellt, dass die Wurzeln mit kleinen weißen Kügelchen bedeckt sind.

Ist das normal?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 711
Bilder: 31
Registriert: Sa 31 Mär, 2007 11:22
Wohnort: 560 m ü.NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Okt, 2007 12:45
Hallo lieber Gast,

da ich selber noch nie eine Kentia-Palme hatte, kann ich dir leider keine sichere Auskunft dazu geben, inwieweit diese weißen Kügelchen normal oder bedenklich sind.

Allgemein zur Pflanzenpflege in Hydrokultur kann ich aber schon was dazu beitragen, weil ich ja selber schon seit mehr als zwanzig Jahren Pflanzen in Hydrokultur halte.
Allein dass die Palme so von einem Gärtner geliefert wurde sagt noch nichts aus, ob das Hydrokultur-System in Ordnung ist.
Beginnen wir also mit dem Aufbau des Topf-Systems: Steht die Palme in einem Kulturtopf (oder Innentopf), den man mitsamt dem Blähton rausnehmen kann?
Ist der Aussentopf in Ordnung? Sprich, ist er unbeschädigt und zeigt weder Risse noch Ausblühungen?
Hast du in letzter Zeit den Wasserstandsanzeiger gut beobachtet - bewegt er sich so, wie man es erwarten könnte? Die Wasserstandsanzeiger sind nämlich oft eine Schwachstelle des Systems. Sie können hängen bleiben und zeigen dann entweder zuviel oder zuwenig an.
Hat der Wasserstandsanzeiger die richtige Größe? Er muss bis zum Boden runter reichen.

Weiter geht es mit der Pflege:
Wie hoch hast du denn den Wasserstand gehalten?
Wann hast du Wasser nachgefüllt?
Wie ist denn die Wasserhärte bei dir?
Hast du die Palme schon mal gedüngt? Wenn ja, wann/wie oft und mit welchem Dünger?
Schnupper doch mal in den Topf rein - riecht es da irgendwie gammelig?

Du siehst, leider nur Fragen über Fragen, aber vielleicht kommen wir so doch mal auf die Spur, was deiner Kentia-Palme fehlen könnte.

Ach ja nun fällt mir noch was zu den Kügelchen ein: Sind die alle ganz weiß oder eher auch mal transparent, manche vielleicht auch so orange? Sind die so richtig klein, also nur ca. einen Millimeter im Durchmesser? Und vorallem sind die ziemlich lose an den Wurzeln dran? Dann könnten es die Kügelchen eines Ionentauschers sein und dann wäre eigentlich auch die Düngerfrage geklärt :wink:

Lieben Gruß
orlaya
OfflinePauli
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Okt, 2007 14:52
Vielen Dank erstmal für Deine Mühe. :)

Ich habe ein Paar Fotos gemacht, die vielleicht einige Fragen beantworten werden.
Bilder über Was für eine Palme ist das? Kentia - Palme? von Sa 06 Okt, 2007 14:52 Uhr
mini-CIMG1294.JPG
mini-CIMG1293.JPG
mini-CIMG1292.JPG
mini-CIMG1290.JPG
mini-CIMG1288.JPG
mini-CIMG1286.JPG
mini-CIMG1285.JPG
mini-CIMG1281.JPG
Nächste

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welche Palme bin ich??? Kentia-Palme von Schlangenmann, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

3394

Sa 18 Jul, 2009 10:19

von Schlangenmann Neuester Beitrag

Kentia-Palme? von Tina F., aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2410

Mo 31 Mär, 2008 0:58

von Martin89 Neuester Beitrag

Kentia Palme von GrowingGott, aus dem Bereich New GREENeration mit 8 Antworten

8

2053

Di 13 Jan, 2009 21:30

von Mel Neuester Beitrag

Kentia Palme von Curly007, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

604

Mo 07 Aug, 2017 13:51

von gudrun Neuester Beitrag

Kentia-Palme beschneiden? von danika, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

7010

Di 16 Okt, 2007 16:50

von claudialinke Neuester Beitrag

Was ist mit meiner Kentia-Palme los? von Grissi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

6158

Do 24 Sep, 2009 23:06

von Hille-1 Neuester Beitrag

Kentia Palme - Umtopfen von ottifant, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

3282

Do 29 Jul, 2010 22:14

von gürkchen Neuester Beitrag

Kentia Palme - Sonnenbrand von gatemaster99, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1262

Do 17 Okt, 2013 12:45

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Kentia Palme stutzen? von gandalf82, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

935

Do 30 Mai, 2019 20:52

von Rose23611 Neuester Beitrag

Welche Pflanze ist das?Kentia Palme von laroe4, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

10628

Fr 02 Mai, 2008 22:18

von VolkerHH Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Was für eine Palme ist das? Kentia - Palme? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was für eine Palme ist das? Kentia - Palme? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der palme im Preisvergleich noch billiger anbietet.