Wärmeplatte

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wetter
Beiträge: 215
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 16:53 Uhr  ·  #1
Hi,
ich wollte mir ne Wärmeplatte für die Warmfüsser unter meinen Pflanzen bauen, habe auch eine Kabelheizung, die aber 50W hat, was mir auf die Dauer zu teuer ist. Nun habe ich die Idee, eine Minilichterkette zwischen zwei Glasscheiben mit Seramisdazwischen zu bauen, die Ränder auch mit Glasstegen verkleben, so dass das Ganze ca. 3cm hoch würde. Hat einer von Euch schonmal sowas gebaut?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Reichshof (USDA Zone 8)
Beiträge: 1181
Dabei seit: 09 / 2005
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 17:07 Uhr  ·  #2
Antwort

Hallo Bikobe

nee leider hab ich das noch nicht ausprobiert aber die idee ist nicht verkehrt solte mann mal ausprobieren .. aber meinste du sparst dadurch ...wie wäre es mit den Heizfolien aus dem Terrarienbau ist halt nur das Problem die Wasserdicht zubekommen

gruß Shrek
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wetter
Beiträge: 215
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 17:27 Uhr  ·  #3
Hi SHrek,
auf jeden Fall hat eine zwanziger Minilichterkette nur etwa 25 Watt, das ist schonmal die Hälfte deesen, was die Heizschlange verballert. Ich will das auch alles nicht ganz so gross haben, ich ärgere mich immer nur über die lange Keimdauer einiger Samen, die bei höheren Temperaturen sicher schneller kämen. Abgesehen davon hatte ich immer Probleme mit meinem Zitronenbaum, den ich letztendlich weggeschmissen habe und kürzlich dann las, dass alle die erscheinungen, die mich bewogwen haben, mich dieser Pflanze zu entledigen, an den kalten Füsen gelegen haben, also nicht an meinen, sondern an denen des Bäumchens. Ich habe auch schon so viele Energieverbraucher wegen meines Aquariums und dem Terrarium.- Da wollte ich es mal ausprobieren. Denn Hälfte der Leistungen bedeutet auch Hälfte an Kosten.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Reichshof (USDA Zone 8)
Beiträge: 1181
Dabei seit: 09 / 2005
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 17:32 Uhr  ·  #4
Antwort

hallo Bikobe

stimmt schon .. hälfte Wattzahl .. hälfte Verbrauch was ist zb mit einer Schaltuhr dazwischen ... tagsüber ist es doch meistens recht warm ... nur Nachts wirds kühler ... ich hab mir ja das beheizte Gewächshaus von green geholt und die 15 watt reichen absolut aus

gruß Shrek
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Salzburg - Land/Österreich
Beiträge: 7078
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 18:35 Uhr  ·  #5
Hi Bikobe,

ich habe ein 6m Heizkabel (4m davon sind beheizt, 30 W) im Internet gefunden; kostet Euro 21,55 + Transport..
Ich spekuliere auch damit, dachte aber an eine Art "Wanne" aus ALU-Blech mit Sand gefüllt, in die das Kabel reingelegt wird (welchen Abstand die Schlangen haben sollen, weiß ich noch nicht) - und als Abdeckung wieder eine ALU- Platte; ich denk mir halt, dass ALU billiger ist als Glas (und auch haltberer ) und der Sand billiger als Seramis;

Die "Wanne" sollte wohl noch auf einer Styropor/Styrodur-Platte stehen wegen Isolierung zum Boden hin.

Vielleicht kann Dir/uns auch jemand hier sagen, was die Wärme besser leitet, ich vermute halt ALU, aber vielleicht liege ich ganz falsch ????

Ich vermute nur, dass die Wanne vom Schlosser aufgebogen werden muß....

Bei meiner kleinen Wärmeplatte (ca. 50x25 ist das Heizkabel nur mit Klemmen an der Alu-Platte befestigt, keine Ahnung, wieviel Watt sie hat ... gibt es auch leider nicht mehr!

So, das sind mal so meine Phantasien in dieser Richtung!

Wenn Du die Lieferfirma für das Kabel brauchst, schick mir doch bitte ne PM!

lg
Moni





lg
Moni
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 19:58 Uhr  ·  #6
Ich kenne mich nicht wirklich damit aus, aber es gibt im Elektrofachhandel Heizkabel als Meterware.
Die gibt es in verschiedenen Ausführungen und Stärken. Ich könnte mir vorstellen, dass das billiger und individueller ist.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Salzburg - Land/Österreich
Beiträge: 7078
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 20:29 Uhr  ·  #7
Hallo Andrea,

wo würdest DUUUU denn diese Kabel dann verlegen? Du bist doch auch so eine gedankliche Bastlerin!!!!!! :D

lg und danke
Moni
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 20:30 Uhr  ·  #8
.....und wie sieht es mit den Nebenkosten für deine Umbauaktion aus
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Salzburg - Land/Österreich
Beiträge: 7078
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 20:35 Uhr  ·  #9
Hallo Gast,
erstmal herzliche willkommen hier ... welchen Umbau meinst Du denn ??????

lg
Moni
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 20:42 Uhr  ·  #10
hallo moni, den umbau der im ersten thread beschrieben wurde !

der wird sehr teuer werden und die eingesparten energiekosten auffressen .
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 20:56 Uhr  ·  #11
Wie wäre es mit einem Topfuntersetzer mit doppeltem Boden? Allzu heiss werden die Kabel doch nicht? Sonst muss man Untersetzer aus Ton (evtl. glasierte) benutzen...

Hm, Sand verteilt die Wärme bestimmt besser als Seramis (zu viele Hohlräume). Vielleicht feiner Quarzsand...

Einfach das Kabel im ersten Untersetzer in eine (Doppel-)Spirale legen, zwei Löcher in die Seite dieses Untersetzers bohren, die Kabel herausleiten (Kabel dürfen sich nicht überkreuzen!). Die Spirale mit Sand auffüllen, einen zweiten Untersetzer mit Silikon aufkleben (am Rand) und die Ränder und Kabellöcher mit farbig passendem Silikon dicht verschliessen.

Die Kabel ggf. vor dem Auffüllen des Sandes mit Silikon fixieren, die sollten sich doch nicht berühren, oder ist das nicht mehr so?

Dann noch zur Isolierung eine passende Styroporplatte unterlegen.

Material:

Heizkabel ?? EUR
2 Topfuntersetzer ca. 1-2 EUR
Silikon ca. 3-5 EUR (reicht dann aber bestimmt für zehn Stück )
Quarzsand >1 EUR (ganzer Sack ca. 7 EUR)
Stypopor ca. 1 EUR

Aber bitte die Konstruktion vor dem Bau von einem Elektriker prüfen lassen, dies ist nur eine Idee und ich bin kein Fachmann!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 21:18 Uhr  ·  #12
Hallo Moni und Roadrunner,

ich kenne euch doch aus dem Exotenforum , ihr schiebt euch wohl die Elfmeter gegenseitig zu . Ich verrat nix, großes Ehrenwort .

Liebe Grüße
Stefan
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 08.10.2006 - 21:24 Uhr  ·  #13
Hallo Stefan!

Wie meinst du das denn jetzt?
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 09.10.2006 - 12:11 Uhr  ·  #14
Hallo Ihr zwei Spezies ,

der eine fällt mit einer Schwalbe in dem Strafraum um und der Andere schießt den Elfmeter ins Tor, oder versucht es .

Liebe Grüße
Stefan
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Wärmeplatte

 · 
Gepostet: 09.10.2006 - 12:19 Uhr  ·  #15
Heeee, jetzt übertreib' aber mal nicht!
Ich bin neu hier in diesem Forum, was sollen die Leute denn von uns denken?

Hinterher nimmt das noch jemand für bare Münze!

Aber dennoch sehr schmeichelhaft, das du mein Gefasel für einen Elfmeter hältst!

LG
Andrea
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tipps & Tricks

Worum geht es hier?
Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.

Aus unserem Shop

Ähnliche Themen

Leider keine ähnlichen Themen gefunden.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.