Thema:lange gut gegangen - nix geändert - plötzlich Probleme - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Thema:lange gut gegangen - nix geändert - plötzlich Probleme

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
In letzter Zeit beobachte ich häufig folgende Fragekonstellation: Ein User (User_A)hat mit einer Pflanze ein Problem, sie wächst nicht richtig/fängt an einzugehen. Daraufhin bekommt er Tipps, wie die Pflege der Pflanze verbessert werden kann. Dabei gibt es immer wieder "Klassiker" (heller stellen, Abzugsloch, Substrat-Wechsel). Selten ist wirklich ein Pilz oder eine andere Krankheit die Ursache. Soweit, sogut. Jetzt kommt es dabeiimmer wieder vor, daß dann der Fragesteller Argumente bringt wie "das war schon immer so", "lange gut gegangen", "an der Pflege nix geändert und hat gut geklappt". Bitte nicht falsch verstehen, wichtig ist, daß es der Problempflanze hinterher "gut geht".
Und solche Pflegefehler sind sicher auch nicht immer der alleinige Auslöser des Problems. Nur leider heißt das Fehlen von Negativ-Zeichen nicht unbedingt, daß es der Pflanze gut geht. Und viele Pflanzen reagieren nicht sofort sondern erst nach Wochen oder Monaten oder gar Jahren. Das kennt man beim Menschen, da gibt es viele Krankheiten, die durch jahrelange "Falschbehandlung" angelegt werden, ohne daß man etwas sieht/merkt. Hier sagt man "Gesundheit ist mehr als das Fehlen von Krankheit".
Insofern eine Bitte an solche "Problempflanzenbesitzer": Könnt ihr es nicht (wenigstens teilweise) mal ausprobieren? Vlt. geht es der Pflanze ja mit der geändertern Pflege besser? Einen Versuch wäre es doch wert, oder?
LG
Ursula
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 05 Jan, 2012 16:56
hallo,
dazu gebe ich @aceituna 100%ig recht.
Pflanzen sind lebendige Mitbewohner, dessen Grundbedürfnisse Berücksichtigung finden müssen, damit sie einem lange Freude bereiten können.


Liebe Grüsse :wink:

Anmerkung der Moderation:
Beitrag wurde editiert und ein Link entfernt.
Das Forum ist auch für die Ahnungslosen da und jemanden konkret anzuprangern macht oft böses Blut, was wir möglichst vermeiden wollen. 8-[
Danke für dein Verständnis!
:D

edit Swenja:
Ahnungslose...auch eine schöne Formulierung.
Zuletzt geändert von Swenja2008 am Sa 07 Jan, 2012 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Jan, 2012 11:32
Ich denke mal, 90% der Daueruser des Forums werden aceituna recht geben. Es treibt einen schon in den Wahrnsinn, wenn man Fragenstellern Tipps gibt und es wird nichts angenommen "kann nicht sein" usw.

Aber meistens läuft es doch so ab: Man hat eine Problempflanzen, googelt und stößt auf green. Hier ists auch praktisch, man kann als Gast ein Thema öffnen, also macht man das und stellt seine Pflanze vor. Kaum einer wird vorher das Forum durchforsten und die die das machen die wissen dann idR auch bzgl. ihrer eigenen Pflanze bescheid. Daher wird auch keiner von den Newbies auf diesen Thread stoßen.

Besser wäre, wenn aceituna (oder sonst wer) einen Beitrag verfasst, wie Pflanzen nach Monaten oder gar Jahren erst kränkeln und das abhängig von der Wachstumsgeschwindigkeit der Pflanze ist und wie ausdauernd die Art ist. Dann kann man das den entsprechenden beratungsresistenten User verlinken und tippt es nicht zum 100. mal im Monat ;)

lg marie
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragSa 07 Jan, 2012 11:58
Einige der Fragesteller nehmen aber die Hinweise der anderen Forenmitglieder gerne an :mrgreen:

Ich denke, es wird auch von vielen nicht bedacht, dass die meisten Pflanzen im Winter einfach weniger Wasser brauchen - und wenn man gleich giesst wie im Sommer (also "nix geändert" hat) - kommt es nunmal zu Überwässerung - ist mir selber ja auch so gegangen.
Für einige sind Pflanzen halt nur solange schön, solange sie nicht rumzicken, keine Schädlinge haben und keine Blätter verlieren.
Wir sollten doch noch froh sein, dass sie wenigstens fragen, und die Pflanzen nicht sofort im Müll entsorgen.

@Marie: "beartungsresistente User" find ich gut :-#=

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflege von Drachenbäumen (Titel geändert) von Naira, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

1969

Di 13 Mär, 2007 17:26

von Naira Neuester Beitrag

(geändert) Efeutute - Hilfe bitte! von Emily_erdbeer, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 18 Antworten

1, 2

18

8149

Di 14 Aug, 2012 6:33

von Emily_erdbeer Neuester Beitrag

Yucca kaputt gegangen von Handytante, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

4723

Fr 05 Feb, 2010 21:59

von heinze1970 Neuester Beitrag

Kaktuswurzel kaputt gegangen von Diranus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

1127

Di 12 Apr, 2016 18:13

von MaxM Neuester Beitrag

Veredelung kaputt gegangen Zitrone von Patrick111, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 7 Antworten

7

864

Fr 20 Dez, 2013 19:47

von Patrick111 Neuester Beitrag

Hilfe---Wurzel putt gegangen-Hasenzahn traurig von Hasenzahn, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1219

Di 18 Mär, 2008 17:42

von Hasenzahn Neuester Beitrag

Zitronenverbene...Probleme, Probleme, Probleme... von scottishlass, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

4498

Mo 10 Aug, 2009 9:17

von scottishlass Neuester Beitrag

Thema Katzen von Martinas Garten, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 20 Antworten

1, 2

20

13262

Sa 28 Mai, 2011 12:26

von Squirin Neuester Beitrag

Wie starte ich ein Thema! von Roadrunner, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 0 Antworten

0

5770

Do 27 Sep, 2007 15:45

von Roadrunner Neuester Beitrag

Thema Erdbeeren von Savoir, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

9118

Do 26 Mai, 2011 10:29

von Sunnii Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Thema:lange gut gegangen - nix geändert - plötzlich Probleme - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Thema:lange gut gegangen - nix geändert - plötzlich Probleme dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der geaendert im Preisvergleich noch billiger anbietet.