Bonsai selbst ziehen - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks
aussaatwettbewerb

Bonsai selbst ziehen

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 20:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBonsai selbst ziehenSa 03 Nov, 2007 14:08
Hallo,



ich würde mir gerne selbst einen Bonsai selbst ziehen. Aber leider habe ich keinen blassen Schimmer wie sowas geht :lol: :-#=

Kann mir vielleicht irgendjemand Tipps geben, wie man sowas macht.
Wie man beginnt, was man beachten sollte und
was man benötigt (z.b. besondere Erde, Töpfe usw.)

Schon mal danke im voraus
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 15:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 17:13
hallo,
ich hab keine wirkliche bonsaierfahrung, ich weiß nur in flache schale pflanzen damit er sich klein hält. aber vielleicht hier mehr:

http://bonsai-fix.de/anzucht.htm

gruß tanja
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 15:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 17:15
oder noch besser hier:

http://green-24.de/forum/ftopic42.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 46
Registriert: Sa 03 Nov, 2007 11:18
Wohnort: Coburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 1:43
Hallo!

Eigentlich werden Bonsai regelmäßig zurückgeschnitten, damit sie buschiger werden und mehr und mehr verholzen.

Ich kann ein hervorragendes Buch zu diesem Thema empfehlen, DAS Standartwerk schlechthin. Ohne Erfahrung oder Fachliteratur für das nötigste Grundwissen is es kaum möglich im Bonsaibereich gute Ergebnisse zu erzielen.

"Das praktische Bonsai Buch" von Wolfgang Kawollek

Hat mich einiges gelehrt...

Mit besten Grüßen

Gruen23
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 14:51
hm... schau dich doch mal in baumschulen genauer um... da findet man manchmal mit etwas glück bei den Heckenpflanzen kleine Hainbuchen die schon sehr verkrüppelt aussehen wie kleien Bäume und die auch in recht kleinen Töpfen sind. Wenn du so eine kaufst kannst du dir daraus prima einen Bonsai ziehen :) Auch Wacholder findet man manchmal sehr vernachlässigte und gerade diese vernachlässigten Pflanzen sehen oft super urig aus und älter.

lgrobi ;)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 20:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Nov, 2007 17:18
also dann sag ich jetzt schon mal danke! ich habe heute durch zufall beim dehner bonsaisamen gefunden. das eine sollte mal ein roter fächerahorn werden und das andere sieht aus wie ein tannenbaum. ich hoffe mal, dass diese samen bei mir jemals keimen und ich dann doch noch einen patenten Bonsai hinbekomme :-k
ansonsten versuch ich es mal mit kernen von "großen" Bäumen (Apfel,Kirsche,Birne usw.) nur muss ich dann nochmal lesen, wo und wann man diese dann zurückschneidet.
Auch werde ich mal bei einer Baumschule vorbeischauen. Da ich leider ungeduldig bin, wird es vielleicht sinnvoll sein, dort mal nach einem verkümmerten Bäumchen zu schauen.So wie Jondalar schrieb.
Auf jedenfall muss ich mich dieses mal besser belesen. Nicht dass es mir so geht wie mit meinen Melonenpflänzchen diesen Jahres. ( Von 30 selbstgezogenen :D Pflänzchen sind 25 gleich eingegangen die restlichen sind nur 50cm lang geworden und haben dann das zeitliche gesegnet) ](*,)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 312
Registriert: Mi 14 Nov, 2007 21:25
Wohnort: Assamstadt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Nov, 2007 9:36
eins vorne weg.
es gibt keine bonsaisamen.
die samen die als solche angeboten werden,sind die gleichen wie auch die von den großen bäume ;)

einen bonsai aus samen ziehen,bedeutet zig jahre,manchmal auch jahrzehnte zeit zu haben.
die bäume werden in normales substrat ausgesetzt (ich benutzte Torf/Blähton/Perlit 1/1/1 gemisch)
ich werde meine samen die ersten beiden jahre im topf ziehen um den wurzelansatz formen zu können.danach wird der baum erstmals ins "feld" gesetzt damit er an dicke gewinnt.
schätzungsweise nach dem 4 oder 5 jahr kommt dann der baum in eine trainigsschale.
d.h ich benutzte hier günstige kunststoffschalen.
ab hier kann der baum dann auch gestaltet werden (schneiden, drahten, abspannen usw)
und nun beginnt dann auch die entwicklung von der jungpflanze zu einem bonsai....und das dauert ;)
wenn du dich ernsthaft mit bonsai´s auseinander setzten willst,wäre es ratsam bücher zu wälzen und fachforen auf zu suchen.
das thema ist so umfassend das es nicht in einem kurzen beitrag zu verfassen ist.
wie jondalar schon beschrieben hat, ist es einfacher sich in baumschulen was zu suchen, oder du gehst wirklich in die frei natur und suchst dir dort einen baum (yamadorie) (erlaubnis vom besitzter einholen nicht vergessen)
alternativ gibt es auch verschiedene bonsai-fachhändler die mehrjährige jungpflanzen für kleines geld im angebot haben.
bei ebay gibt es auch immer wieder gute angebote.

von bauhäusern, gartencenter bonsai´s rate ich ab. ich hatte auch den fehler gemacht und mir dort ein bäumchen gekauft.
wurde mir als anfänger baum verkauft.
im nach hinein, stellte ich fest das es eine serissa foetdia ist, auch baum der tausend sterne (liebevoll auch baum der tausend tote genannt) ist.
eine absolute zicke als baum.schon alleine der standortwechsel von a nach b kann das aus sein für den baum.
desweiteren sind diese bonsais "meist" von minderer qualität.
hässliche schnittverletztungen, eingewachsener draht, lieblose s- form usw, sind oft nebenerscheinungen von der massenware aus holland ;)

was ich auch noch als groben denkanstoß mitgeben will ist:
alles was als indoor verkauft wird, ist meist kein indoor.
bäume wachsen nicht in häuern!
die meisten arten was als indoor verkauft werden sind bäume die in den sommermonaten am liebsten im freien stehen (april-oktober) und den winter gerne frostfrei über wintern wollen (kalthauspflanzen).
andere arten wie zb Ficus sind warmhauspflanzen, d.h. sie wollen mind 15 grad im winter haben. das heist aber nicht das sie deswegen als indoor durch gehen. meist kommen diese bäume aus regionen wo die luftfeuchtigkeit viel höher ist als wie bei uns.
sie haben zwar die gleiche temperatur wie in ihrer heimat,aber ebend die feuchtigkeit nicht.hier muss dann oft gesprüht werden.

weiterführend möchte ich dir ein zwei links geben für fachforen.

Yamadori-Bonsai

und

Bonsai-Fachforum
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 20:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Nov, 2007 11:19
DANKE für diese hilfreiche Antwort. Hm, dann hätte ich mir ja eigentlich diese "Samen" sparen können. Zumal diese 10stück schon 5euro gekostet haben. Dann hätte ich eigentlich im Garten nach Samen suchen können, diese wäre günstiger und aufs Gleiche gekommen. Danke für den Tipp mit Ebay. Da werde ich heute gleich mal schauen und auch so in Gärtnereien bzw. Baumschulen. Eine Frage habe ich aber noch:

Könnte ich theoretischerweise einen kleinen Baum (max. 20cm) aus dem Wald ausgraben und als Bonsai umfunktionieren oder ist das nicht machbar?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42907
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 62
Blüten: 11442
BeitragDo 15 Nov, 2007 11:21
mouh hat geschrieben:DANKE für diese hilfreiche Antwort. Hm, dann hätte ich mir ja eigentlich diese "Samen" sparen können. Zumal diese 10stück schon 5euro gekostet haben. Dann hätte ich eigentlich im Garten nach Samen suchen können, diese wäre günstiger und aufs Gleiche gekommen. Danke für den Tipp mit Ebay. Da werde ich heute gleich mal schauen und auch so in Gärtnereien bzw. Baumschulen. Eine Frage habe ich aber noch:

Könnte ich theoretischerweise einen kleinen Baum (max. 20cm) aus dem Wald ausgraben und als Bonsai umfunktionieren oder ist das nicht machbar?



hallo

nein das darst du nicht [-X [-X , es sei denn du hast vorher den zuständigen förster gefragt und der erlaubt es dir :!: :!: einfach aus der natur was ausbuddeln ist verboten "bundesnaturschutzgesetzt" :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 20:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Nov, 2007 11:29
OH :shock: und ich dachte das kann man einfach so machen. Aber stimmt wo würde man denn dahin kommen :lol:
Ok angenommen ich habe gefragt und es wurde mir erlaubt, dann könnte ich aber so einen Baum schon "benutzen"?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42907
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 62
Blüten: 11442
BeitragDo 15 Nov, 2007 11:41
mouh hat geschrieben:OH :shock: und ich dachte das kann man einfach so machen. Aber stimmt wo würde man denn dahin kommen :lol:
Ok angenommen ich habe gefragt und es wurde mir erlaubt, dann könnte ich aber so einen Baum schon "benutzen"?



mit genehmigung vom förster :wink: kannst du solch einen baum natürlich nehmen, ich würde ihn dann erstmal in einem grossen topf lassen und erst im frühjahr zu bonsai machen, denn der baum braucht dann einen wurzelschnitt, damit er in die schale passt :wink: und um diese zeit ist das jetzt nicht mehr so günstig :wink: auch wenn du jetzt einen aus einer baumschule kaufen solltest, da würde ich auch bis zum frühjahr warten :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 312
Registriert: Mi 14 Nov, 2007 21:25
Wohnort: Assamstadt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Nov, 2007 11:52
wie ich in meinem post schon geschrieben habe ist es bei den bonsaianer üblich sich bäume aus der natur zu suchen, diese werden yamadori genannt.
wie ich aber auch dazu geschrieben habe,solltest du dir die erlaubnis des eigentümers holen.

aber ein baum von ca 20 cm ist nichts anderes als ein einjähriger sämling,ergo auch nicht wirklich brauchbar als bonsai ;)

die samen hättest du dir wirklich günstiger haben können...vorallem ahorne.
teilweise bekommste für 5 euro schon jungpflanzen,da haste mehr davon.
ahorne müssen im übrigen noch stratifiziert werden und brauchen ewig bis sie aufgehen.

zurück kommend auf die yamadori jagd.
ein bonsaianer sucht sich meistens bäume, die unter extremen verhältnissen aufwachsen (geröllhalden,kiesgruben,gegenden mit starkem wildbiss usw)
der richtige zeitpunkt ist auch wichtig.
am besten du gehst auf yamadori tour im frühjahr,dann hat der baum noch den ganzen sommer über die zeit sich für den winter zu erholen.
ganz wichtig dabei ist, großflächig um den baum zu graben, bloß nicht zu viele wurzeln beschädigen.
wenn du dann den baum einigermasen unbeschadet zu hause gebracht hast, sollte er schnellst möglich in geeignetes substrat (sehr gute wasserdurchlässigkeit ist wichtig)
wenn du glück hattest und der baum hat es dann geschaft,dann kannst du 2-3 jahre nach der bergung das gestalten beginnen.

ich denke aber für dein vorhaben,wird es wirklich besser sein wenn du dir bei einem bonsai-fachhändler nach ein zwei jungpflanzen umschaust.
weiß nicht ob ich hier welche verlinken darf,schicke dir aber gerne ein paar adressen von fachhändler per pn zu wenn du möchtest.
grüße
ThelastExit
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Nov, 2007 13:15
Hi Mouh,

statt Bäume zu klauen oder teuren Samen zu kaufen schau doch mal hier:
http://green-24.de/forum/ftopic12577.html
da gibt's alles mögliche an Samen, woraus Du Dir Bonsais ziehen kannst. :D
Liebe Grüße, Christina
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Bilder: 2
Registriert: So 31 Aug, 2008 10:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFrischlingSo 31 Aug, 2008 10:34
Hey
also ich hab keine Ahnung wie man so was macht,
aber würde sich ne Eiche auch als Bonsai eignen?????????
LG
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42907
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 62
Blüten: 11442
BeitragSo 31 Aug, 2008 11:54
hallo Sukkulenten-Freak

der beitrag ist von

Do 15 Nov, 2007 14:15 :- :-

und eine eiche lässt sch zu bonsai ziehen :wink:

alles was du wissen musst, ist hier nachzulesen :mrgreen:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Geranien selbst ziehen von schuby, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

10125

Fr 19 Jun, 2009 16:37

von marcu Neuester Beitrag

Mangostan selbst ziehen von Gina1956, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

4843

Sa 19 Dez, 2009 0:24

von Scrooge Neuester Beitrag

Honigmelone selbst ziehen von GrundschulGärtner, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

9742

So 12 Jun, 2011 20:24

von Ti.He Neuester Beitrag

Kaffeepflanze selbst ziehen ? von Grünling80, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2327

Mo 12 Aug, 2013 7:15

von Rose23611 Neuester Beitrag

Kugelahorn selbst ziehen möglich? von benip_de, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

17518

So 13 Jan, 2013 13:05

von Grüne Lilie Neuester Beitrag

Amaryllis selbst ziehen / züchten von solsikke, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1557 Antworten

1 ... 102, 103, 104

1557

165948

Di 27 Jul, 2010 10:56

von Mel Neuester Beitrag

Exotische Früchte selbst ziehen von Rose23611, aus dem Bereich Bücher & Literatur mit 1 Antworten

1

3954

Mo 31 Dez, 2007 14:09

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Paprika aus Samen selbst ziehen von Kathl, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

7601

Mi 03 Feb, 2010 20:09

von Mara23 Neuester Beitrag

selbst ziehen oder nicht? von Yellow, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1192

Mo 21 Nov, 2011 13:06

von daylily Neuester Beitrag

Gemüsegarten - Jungpflanzen einfach selbst ziehen von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

4073

Do 16 Sep, 2010 6:49

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Bonsai selbst ziehen - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bonsai selbst ziehen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ziehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.