Starker Pollenflug, was hilft gegen leichte Allergien? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Starker Pollenflug, was hilft gegen leichte Allergien?

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: So 14 Mai, 2017 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich freue mich ja riesig über den Frühling und meine Pflanzen finden es auch richtig super, dass sie seit einigen Tagen wieder draußen stehen dürfen. Im Gegensatz zu den Pflanzen, ist meine Freude am Frühlingseinbruch allerdings getrübt. Ich habe das Gefühl, dass der Pollenflug dieses Jahr ziemlich stark ist, zumindest reagiere ich leicht allergisch. Wenn ich drinnen bin, die Fenster überwiegend geschlossen halte und abends dusche, geht es eh. Wenn ich aber einen Nachmittag draußen bin, bemerke ich, wie meine Augen zu jucken beginnen und meine Nase zumacht. Dabei bin ich so gerne draußen!

Solange die Symptome nicht zu stark sind, würde ich nur ungern zu Antihistaminika greifen und es lieber mit natürlichen Mitteln versuchen. Gibt's hier vielleicht Leidensgenossen? Was hilft euch gegen Allergien?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42355
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 56
Blüten: 11382
Hallo

Eine Hyposensibilisierung Bilder und Fotos zu Hyposensibilisierung bei Google. hilft da, am besten, ich habe das 1980 gemacht und seit dem ist, fast ruhe, einzigst bei pappeln fängt es wieder neu an,aber es ist auszuhalten,alles andere was damals behandelt wude gibt noch ruhe
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 293
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 2
Blüten: 20
Bei mir hat die Hypo nicht komplett geholfen. Aber deutlich.

Ich überlege gerade nochmal eine zu machen. Ansonsten erstmal in die Apotheke und Antiallergica kaufen.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27835
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 104
Blüten: 58488
Bei mir hat es auch geholfen. Seit dem bin ich fast symptomfrei (bis auf gelegentliches heftiges Niesen im Frühjahr). Sogar das Allergie-Asthma ist fast weg (eigenartigerweise auch bei nicht behandelten Allergenen /Staubmilben).... :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: So 21 Mai, 2017 13:40
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Je nachdem, wie stark deine Allergie ist, würde ich meinen, dass Augentropfen und ein Nasenspray helfen könnten. Das wäre zumindest der Fall, wenn die Allergie wirklich leicht ist. Auch eine vermehrte Zufuhr von Vitamin C kann schon viel bewirken. Ansonsten kann ich dir auch noch sehr Alleovite Immun ans Herz legen. Kriegt man in der Apotheke oder auch online bei Amazon zum Beispiel. Das nehme ich zum Beispiel auch sehr gerne ein. Das funktioniert sowohl akut als auch auf Dauer.

Meine Cousine wiederum schwört auf eine pflanzenbasierte Ernährung und meint, dass sich nach 2 Jahren vegan leben auch ihre Allergie verabschiedet hat. Wie genau das funktioniert, kann ich dir leider nicht erklären, aber ich denke, das könnte etwas mit Milch und Milchprodukten zu tun haben. Aber das würde ich so nicht unterschreiben :lol:

Hypo würde ich dir nur raten, wenn du alles andere schon ausprobiert hast und nichts davon hilft und du wirklich sehr darunter leidest. Denn das ist ein langes Prozedere und da musst du sehr determiniert sein und die Behandlung auf jeden Fall drei Jahre oder so durchziehen. Soweit ich weiß, kann es nämlich passieren, dass die Symptome schlimmer werden, wenn man die Behandlung aprubt abbricht :shock: Und ich würde auch meinen, dass das nur jene machen sollten, die eine starke Allergie haben. Also das ist meine Meinung.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: So 14 Mai, 2017 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
Meine Allergie ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht besonders stark ausgeprägt. Ich denke, eine Hyposensibilisierung wäre in meinem Fall wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Freut mich aber, dass euch die Hypo so gut geholfen hat! Diese Kapseln habe ich mir mal angeschaut, ich denke, die sehen für mich vielversprechend aus. Da ich Montag eh in die Apotheke muss, werde ich mir die dann gleich mal holen.

Meine Cousine wiederum schwört auf eine pflanzenbasierte Ernährung und meint, dass sich nach 2 Jahren vegan leben auch ihre Allergie verabschiedet hat. Wie genau das funktioniert, kann ich dir leider nicht erklären, aber ich denke, das könnte etwas mit Milch und Milchprodukten zu tun haben. Aber das würde ich so nicht unterschreiben :lol:

Vielleicht hat sie auf irgendwelche tierischen Nahrungsbestandteile allergisch reagiert. Ich habe mal aufgeschnappt, dass manche Menschen stärkere Symptome haben, wenn viele Allergieauslöser gleichzeitig zusammenkommen. So ist das, glaube ich, dieses Jahr bei mir mit den Pollen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: So 21 Mai, 2017 13:40
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich denke, das hat auch sicherlich etwas mit der Darmflora und dem Immunsystem zu tun. Das wird bei meiner Cousine vielleicht durch die Ernährungsumstellung auch einiges verändert haben. Aber ich freu mich immer sehr, wenn Leute ihre Beschwerden ohne Medikamente behandeln könenn. Das ist so viel besser für den Körper. Ich hoffe, das funktioniert bei dir auch ohne Probleme mit den Kapseln. Du kannst dich diesbezüglich ja auch nochmal genauer beim Apotheker informieren lassen. Ein Versuch ist es auf jeden Fall mal wert :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1875
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
Als Kind und Jugendlicer hatte ich Augenjucken, Heuschnupfen und Astma, Da damals die mediziner noch alles wußten, und der patient nur simmuliert, über haupt als kind, habe ich mit Allergien sehr schlechte Erfahrungen gemacht und habe selbst ausprobiert.

Mir hat da bei akuten fällen Salzwasser geholfen. Die Augen mit salzwasser ausgewaschen und bei Schnupfen Salzwasser durch die Nase gezogen. Das brennt zwar etwas, aber mir hat es geholfen. ist aber nur symthom bekämpfung. also das jucken geht weg.

Als erwachsener wurden diese Symthome immer weniger, allerdings kippte es zu Lebensmittelallergien. Haselnüsse, Steinobst kann ich nicht mehr frisch vom baum essen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: So 14 Mai, 2017 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
Uff, das tut mir leid, dass du als Kind so unfeine Erfahrungen mit Ärzten machen musstest. Bei Allergien ist es ja oft so, dass Menschen, die dazu neigen, auch gleich gegen verschiedenes allergisch reagieren. Ich habe mir jetzt aus der Apotheke mal diese Kapseln geholt, der Apotheker hat gemeint, dass da eine Art natürliches Antihistaminikum drinnen ist. Vielleicht könnte dir sowas in der Art ja auch gegen deine Lebensmittelallergien helfen? Ich habe jetzt jedenfalls mal mit der Einnahme begonnen und bin zuversichtlich, dass das meine allergischen Reaktionen vermindert. Danke euch allen für die tollen Tipps und Ratschläge!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1875
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
Smaragd, das braucht dir nicht leid zu tun, es ist vorbei, und die Ärzte sind für mich genauso fehlbar wie jeder andere. Ich begegne ihnen auf gleicher höhe und schaue nicht zu ihnen hinauf.

Und es gibt schlimmerers als keine frischen Baumkirschen essen zu können. was jedoch mit antihistaminen geht. :lol:

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Tropfen gegen Allergien bei Hunden, süße Mittel zur Therapie von Frank, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 0 Antworten

0

3017

Do 26 Jul, 2012 12:32

von Frank Neuester Beitrag

Was hilft gegen Rehe? von Bettimama, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

3589

Do 22 Mai, 2008 10:47

von Dulda Neuester Beitrag

Hilft Lavendel gegen Schädlinge??? von Caroit, aus dem Bereich New GREENeration mit 6 Antworten

6

7904

So 11 Mär, 2012 16:12

von Kobudo Neuester Beitrag

Welche Pflanze hilft gegen Fliegen von Susanne-Sascha, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

28849

Sa 26 Jul, 2008 21:32

von Susanne-Sascha Neuester Beitrag

Nichts hilft gegen unsere Kellerasseln von Steffy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

22732

Di 05 Mai, 2009 17:19

von Buntspecht Neuester Beitrag

Hilft Wilt-Pruf gegen Verdunstungswelke? von blausternchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

1503

Do 22 Okt, 2009 11:29

von blausternchen Neuester Beitrag

Was hilft gegen Wühlmäuse und Marder im Garten? von Sonnenaufgang1988, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

6908

Di 26 Jun, 2012 6:34

von Sonnenaufgang1988 Neuester Beitrag

Welche Abdeckung hilft gegen Schimmelbelag? von Zed, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

3684

Di 06 Nov, 2012 21:29

von andi.v.a Neuester Beitrag

Was hilft gegen Wurzelfäule beim Einblatt? von absolutratlos, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

2755

Di 11 Dez, 2018 0:01

von Plantsman Neuester Beitrag

Echinacea, der Sonnenhut hilft wunderbar gegen Schnupfen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

6863

Mo 25 Jun, 2007 10:03

von Niklas Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Starker Pollenflug, was hilft gegen leichte Allergien? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Starker Pollenflug, was hilft gegen leichte Allergien? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der leichte im Preisvergleich noch billiger anbietet.