Spathiphyllum - Einblatt blüht nicht - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Spathiphyllum - Einblatt blüht nicht

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Bilder: 10
Registriert: So 15 Jun, 2008 10:15
Wohnort: 83451 Piding
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

mein Einblatt blüht schon länger nicht mehr, und wenn meine Pflanze dann doch blüht, dann nur mit einer Einblatt-Blüte.

Aktuell steht sie in der Sommerfrische in unserer Loggia (etz musst i erst schauen, wie man des schreibt), hat genügend Licht, aber so gut wie keine Sonne, Blätter sind wunderschön grün, passt soweit alles.

Meine Überlegung ist nur: ich glaube ich sollte sie mal umtopfen? Blüht sie dann deshalb nicht (mehr)?

Ich freue mich jetzt schon auf Tipps von euch :o

LG sigi
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 15:46
darüber haben wir schon viel im Forum geschrieben

gehe doch einfach mal oben über Suchen bitte und gibt EINBLATT ein, da kommen dann einige Beiträge :P - wie dieser hier: http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... t=einblatt
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Bilder: 10
Registriert: So 15 Jun, 2008 10:15
Wohnort: 83451 Piding
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 17:11
Ich danke dir für den Tipp! :-#

Hab gleich mal geguckt... Sehr hilfreich die Infos!

LG
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 19:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 20:06
Also bei meinen beiden Einblättern war das auch so... Der große hat sogar 4 Jahre nicht mehr geblüht. Und als ich ihn dann an einen anderen Platz gestellt habe kam plötzlich eine Blüte. Und der kleinere hatte vor kurzem erst 2 Blüten auf einmal. Allerdings habe ich bei meiner Freundin ihren kleinen Einblatt gesehen und der hatte ganze 5 Blüten auf einmal. Ich denke, das du das nicht zu Ernst nehmen solltest und unbedingt auf mehrere Blüten "bestehen" solltest.
Vom Topf her habe meine auch keine "besonders großen" (der kleine hat nen Topf von 15 cm und der große von 23 cm)
Wie groß ist den deiner???
Liebe Grüße :wink:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 20:15
also ich hab ja scho lang überlegt, ob ich mein Einblatt mal wieder umtopfen sollte, der Topf war ja schon so groß, aber irgendwie hat mein Einblatt im Laufe der paar Monate zu wenig Nahrung bekommen und hat einfach Erde gefressen??? :shock:
Da war nur noch verhältnismäßig wenig Erde drin, hab etz sowohl neue Erde als auch neuen größeren Topf, damit sich mein Einblatt für die nächsten 2 Jahre mal wieder so richtig ausbreiten kann...
Der jetzige Topf hat nen Durchmesser von 25 - 30 cm. Kanns eher schwer abschätzen, weiß die gängigen Topfdurchmesser nicht :-$

Mal schauen, ich finde ihn auch ohne Blüten wunderschön O:)
wenn mein Einblatt will, dann wird das schon - irgendwie... Vielleicht sollte ich doch regelmäßiger düngen :oops:

Dann muss ich doch mal meine schlechte Eigenschaft besiegen: Ungeduld :-#(

wünsche noch nen schönen Abend!
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Bilder: 10
Registriert: So 15 Jun, 2008 10:15
Wohnort: 83451 Piding
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 20:17
oh, etz hab i mi net eingeloggt :shock:
also der obere Beitrag "Gast" is von mir...
Das kommt davon, wenn man an einem Computer automatisch eingeloggt ist, beim anderen nicht :-$

LG
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 19:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 20:19
:D Ich habs mir schon gedacht... :wink:
Also ich denke düngen ist schonmal keine schlechte Idee... Und wenn Du dann noch deine Ungeduld etwas "zurückschraubst" wird das sicherlich werden...
Und eine Blüte alleine sieht auch wunderschön aus, oder? :wink:
Liebe Grüße
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Bilder: 10
Registriert: So 15 Jun, 2008 10:15
Wohnort: 83451 Piding
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 20:26
@JJ

apropos:
wenn ich umgetopft habe, muss ich sowieso wieder mit dem düngen warten...?
2-4 Wochen? Länger?

Ich glaube ich bin im Recherchieren noch ein bisschen schwach, wenn ich unter "Suche" eingebe: "umtopfen düngen", dann bekomme ich eine Auswahl von über 3000 möglichkeiten :-(
dabei will ich nur wissen, ab wann ich wieder düngen darf?

LG
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 19:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jun, 2008 20:31
Also ich würde mindestens so 4-6 Wochen warten... Damit sie sich "aklimatisieren" kann... Im Moment würde ich es nicht machen so kurz nach dem umtopfen...
Liebe Grüße :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 265
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 15:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jul, 2008 19:47
Hey Leute!
Ich bin neu hier und absoluter Anfänger, deswegen verzeiht mir mein Unwissen.
Ich glaube, ich hab mein Einblatt kaputt gemacht. Habe vor 3 Tagen ein bißchen Erde aufgefüllt, weil der Topf so leer war. Da ich keine normale Blumenerde hatte, hab ich einfach Kräutererde genommen. Einige Blätter sehen jetzt sehr blass aus und die unteren Blätter hängen auch schlaff runter.
Ich geh morgen sofort los und kaufe neue Erde. Meint ihr, es gibt noch Hoffnung?
Und wisst ihr, was genau in Kräutererde für andere Inhaltsstoffe als in normaler Blumenerde sind?
Liebe Grüße, Mary
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jul, 2008 7:39
von kräutererde hab ich zwar noch nichts gehört, kann mir aber nicht vorstellen, dass es daran liegt.
Da du dich als anfängerin bezeichnest, traue ich mich zu fragen:
hast du nach dem umtopfen aufs angiessen auch nicht vergessen?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Bilder: 10
Registriert: So 15 Jun, 2008 10:15
Wohnort: 83451 Piding
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jul, 2008 8:00
Wie feucht/trocken is denn die Erde?

Kenne mich auch nicht mit Kräutererde aus, könnte mir aber schon vorstellen, dass das Einblatt nicht richtig versorgt wird mit Nährstoffen (oder "falschen" Nährstoffen).

Wie sah denn das Einblatt vorher aus?
Hat es denn vorher schon ein bisschen geschwächelt?
Und wie stark is es denn durchwurzelt?

Manchmal kann es ja sein, dass die Wurzeln noch viel zu klein sind, aber die Pflanze in nem viel zu großen Topf is oder der Topf is scho gscheid durchwurzelt und die Pflanze wäre dankbar um einen größeren Topf.

Auf alle Fälle würde ich normale Blumenerde hernehmen. Und dann hast ja ne Reserve an Erde, wenn du mal wieder umtopfen willst ;-)
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 265
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 15:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jul, 2008 9:07
@ nazareno: Angegossen hab ich direkt, danke :)

@ Pekari: Die Erde ist vielleicht etwas feuchter als normale Blumenerde. Aber ist ja momentan auch nur so zur Hälfte etwa drinne.

Das Einblatt sah vorher schon immer mal etwas traurig aus. Vielleicht lag's am falschen Standort. Steht bei mir in der Sonne und hab jetzt gelesen, dass es das gar nicht so wirklich mag. (Ich muss hier in meinem Zimmer generell mit meinen Pflanzen etwas Plätze tauschen, glaube ich).
Durchwurzelt ist es schon ziemlich gut. Ich würde zwar sagen, dass der Topf noch reicht. Also es ist noch nicht die ganze Erde durchwurzelt gewesen, sondern vielleicht so 3/4. Oder sollte ich schon einen größeren Topf nehmen?

Auf jeden Fall geh ich jetzt mal gescheite Blumenerde kaufen :wink:

Danke, für eure Hilfe :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 278
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jul, 2008 23:13
wenn du dieselbe kräutererde hast wie ich, dann ist das anzuchterde. die ist nur sehr spärlich gedüngt. ich denke, wenn sie auch nur zur hälfte drin ist, macht das dem einblatt nix :)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jul, 2008 7:59
die sonne macht aber sehr wohl was: direkte sonne wird nicht vertragen!
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mein Spathiphyllum blüht nicht mehr :( von Obsidian, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2003

Sa 15 Mär, 2014 19:00

von Obsidian Neuester Beitrag

Einblatt - Spathiphyllum von stefanie-reptile, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 25 Antworten

1, 2

25

14743

Sa 16 Feb, 2019 22:14

von Rumysan Neuester Beitrag

Spathiphyllum (Einblatt) von Cinnamon Girl, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1545

Sa 27 Feb, 2016 10:08

von vulpecula Neuester Beitrag

Spathiphyllum wallisii- Einblatt von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6119

Mo 13 Aug, 2007 22:23

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Einblatt (Spathiphyllum) - Blattsteckling? von ChasingRainbows, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

5750

Di 14 Jun, 2011 18:59

von ChasingRainbows Neuester Beitrag

Einblatt Spathiphyllum geht ein von shaimaa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2767

Mo 16 Jan, 2017 13:44

von gudrun Neuester Beitrag

Welche Pflanze hab ich da nur??? - Spathiphyllum - Einblatt von JJ, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

4088

So 26 Jul, 2020 9:58

von Guenter53 Neuester Beitrag

Was ist das für eine Pflanze? Einblatt (Spathiphyllum) von Jane_Doe_002, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

4650

So 21 Jun, 2009 17:17

von Gast Neuester Beitrag

Drachenwurz? Einblatt (Spathiphyllum wallisii) von henny379, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

4602

Sa 22 Sep, 2007 13:45

von henny379 Neuester Beitrag

Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt von Ute, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 27 Antworten

1, 2

27

6722

Sa 05 Jul, 2008 11:04

von Ute Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Spathiphyllum - Einblatt blüht nicht - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Spathiphyllum - Einblatt blüht nicht dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.