Benutzer Beitragsliste

23.05.2022 - 11:27 Uhr  · 

#1

Ich bin einfach mal so frei hier zu antworten, da ich mir vorstellen kann das Leute über Google hier landen, welche das selbe Problem haben. Was ich mir vorstellen kann sind 3 Sachen:

Die weißen Stellen können von Kalk kommen und sind eigentlich nicht weiter schlimm. Der Philodendron Xanadu hasst jedoch Kalk und kommt damit gar nicht klar.

Die Pflanze solltest du auf jeden Fall umtopfen, da sich die Wurzeln sonst gegenseitig zerdrücken. Die Wurzeln des Philodendron Xanadu benötigen jedoch viel Sauerstoff, welchen sie so nicht bekommen.

Gelbe Blätter deuten häufig auf Probleme beim gießen hin. Ich würde mir mal die Wurzelballen angucken, wenn diese trocken sind, hast du zu wenig gegossen. Findest du an den Wurzelballen schleimige, stinkende Stellen, hat deine Pflanze ein Problem mit Wurzelfäule.

Da Gelbe Blätter auch auf ganz andere Probleme hindeuten können, würde ich empfehlen nochmal genau einen Beitrag über die Pflege des Philodendron Xanadu, wie diesen durchzulesen.

Mit freundlichen Grüßen
Ben
17.05.2022 - 10:45 Uhr  · 

#2

Das ist komplett normal. Der Steckling wird jetzt erstmal die ganze Energie eingesetzt haben, die Wurzeln ordentlich auszubilden. Da Philodendren 1-2 Monate brauchen um ein Blatt auszubilden ist die Zeit also im normalen Bereich.

Jetzt heißt es eigentlich nur: geduldig sein.

Liebe Grüße
Ben :)