Schädlinge an Strelizie und Wand

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 17.05.2007 - 19:54 Uhr  ·  #1
Hallo,

jetzt versuche ich mein Glück hier,..nachdem ich schon das ganze INTERNET ABGESUCHT HABE:

an meiner Strelizie und auch am Fenster und der Wand sind kleine rote, harte Tierchen in Form eines Punktes die sich nicht bewegen und sich nur zwischen den Fingernägeln zerdrücken lassen. Soweit ich feststellen konnte,..kann ich keinen Schaden an den Pflanzen erkennen, aber ich finde das total ekelig. Weiß jemande was das für Insekten sein könnten? Schildläuse sind es nicht und Spinnmilben sehen anders aus.

Danke!
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wien/Österreich
Beiträge: 3071
Dabei seit: 03 / 2006
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 18.05.2007 - 17:38 Uhr  ·  #2
Das könnten Kleine rote Flöhe sein! Die haben wir in Massen!

DAGR
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 07.09.2008 - 16:22 Uhr  ·  #3
Hallo,

nachdem ich auch schon verzweifelt gesucht habe, was die rötlich-braunen harten Punkte auf einer Fensterbank / Fenster etc. sein könnten, bin ich auf diesen Eintrag gestoßen, und die Beschreibung paßt ziemlich genau - allerdings finde ich nichts weiteres zu "kleinen roten Flöhen"... Haben diese Dinger noch einen anderen Namen bzw. weiß jemand, wo sie herkommen, was sie machen und vor allem, wie man sie wieder los werden kann?

Danke!
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Fürth
Beiträge: 2145
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 07.09.2008 - 16:32 Uhr  ·  #4
Auch wenn's Flöhe sind, ich wüßt' gerne, wie die aussehen. Kann jemand evtl. ein Foto einstellen?
Danke und Gruß
Ulli
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 07.09.2008 - 17:41 Uhr  ·  #5
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 07.09.2008 - 19:22 Uhr  ·  #6
Hier ein Foto, stark vergrößert, im Original ca. 1 mm. Die Dinger bewegen sich nicht, und das Vorkommen scheint in der Wohnung lokal begrenzt zu sein. Und wir haben keinerlei Haustiere... Es wirkt eher wie eine Hülle, ein Überbleibsel von etwas?
2008.09.07-18.56.37.jpg
2008.09.07-18.56.37.jpg (70.4 KB)
2008.09.07-18.56.37.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: stuttgart
Beiträge: 3811
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 08.09.2008 - 04:50 Uhr  ·  #7
ist da vielleicht ein kleiner klee in der nähe, wächst da was in irgendeinem topf, das geblüht hat? ansonsten versuch mal, ob du sie zum wachsen bringen kannst, wenn du sie in die erde legst .
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 08.09.2008 - 12:18 Uhr  ·  #8
Da wächst tatsächlich in einem Olivenbaumtopf ein Klee, der geblüht hat - aber springen denn Kleesamen über weitere Strecken, so daß sie z.B. auch am Fenster "sitzen" können? Es wäre natürlich toll, wenn es sich anstelle von Schädlingen um Kleesamen handeln würde...
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: stuttgart
Beiträge: 3811
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 08.09.2008 - 16:33 Uhr  ·  #9
tja gast, dann denk ich, dass wir den schuldigen haben. & ob du es wirklich so toll finden solltest, dass es "nur" klee ist..... . ich schätz mal, dass du dir da den oxalis corniculata eingeschleppt hast. ich find ihn überaus lästig & total niedlich. er ist aber leider sehr maßlos. die samen verschleudert er wirklich & mit aller kraft (& die haften auch am fenster). so wird er sich auch bei dir nicht nur mit einem topf zufrieden geben .

hier ein artikel über den kleinen einwanderer ---> http://www.lwg.bayern.de/gartentipps/2006/15329/index.php
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Schädlinge an Strelizie und Wand

 · 
Gepostet: 08.09.2008 - 19:34 Uhr  ·  #10
Danke!!!!!!! Das ist eindeutig unser Klee, aber da wäre ich nie drauf gekommen... Und wir hatten schon überlegt, ob wir einen Kammerjäger brauchen
Da ist mir der Klee doch tausendmal lieber - und auf der Fensterbank kann er nicht so arg viel Unheil anrichten
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.