Anmelden
Switch to full style
Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...

Worum geht es hier:

Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Antwort erstellen

Fr 30 Nov, 2007 11:06



Dankeschön! \:D/

Ich habe auch gleich noch einen Tipp, für den Fall, dass mir das jemand nachmachen möchte.
Ich habe für die Anzucht diese kleinen Kunststoffschalen genommen, die es im Bowlingcenter immer für kandierte Erdnüsse gibt. Die sind nämlich schön flach, aber nicht zu flach, sodass die Erde nicht so schnell austrocknet. Und außerdem wärmen die schnell durch, wenn man die auf die Heizung stellt. :wink:
Und als Substrat sollte man eben das Gemisch nehmen, wie ich es oben beschrieben habe (70% Sand und 30% Blumenerde).

Hoffentlich wächst das Pflänzchen jetzt noch schön weiter. ...und hoffentlich ist es eine Selaginella! :? :mrgreen:

Fr 30 Nov, 2007 11:15

=D> =D> =D> da drück ich gaaanz fest die daumen das es eine ist =D> =D>

Sa 01 Dez, 2007 8:18

Max, super , das ist richtig spannend . :mrgreen:
Sieht ja schon sehr hoffnungsvoll aus .
Weiter so.
Ich hatte vor vielen Jahrzehnten mal so eine Pflanze , da hatte ich aber noch keine Ahnung das sie Samen enthalten . Gut wenn es mal so dokumentiert wird , damit andere das auch nachvollziehen können , wenn sie Lust haben . =D> =D>

Sa 01 Dez, 2007 8:56

Yaksini hat geschrieben:Max, super , das ist richtig spannend . :mrgreen:
Sieht ja schon sehr hoffnungsvoll aus .
Weiter so.
Ich hatte vor vielen Jahrzehnten mal so eine Pflanze , da hatte ich aber noch keine Ahnung das sie Samen enthalten . Gut wenn es mal so dokumentiert wird , damit andere das auch nachvollziehen können , wenn sie Lust haben . =D> =D>


So geht es mir auch. Ärgere mich auch ein wenig, das ich es damals noch net wußte :(

Sa 01 Dez, 2007 11:09

Also bis jetzt sind schon 5 Samen gekeimt. :D

Ich habe gestern nochmal was über Selginella gelesen. Die gehört nämlich eigentlich zu den Moosfarn- oder genauer gesagt zu den Bärlappgewächsen, die eigentlich gar keine Samen sondern Sporen ausbilden. Das was ich da jetzt habe, sieht weder nach Samen noch nach Spore aus. :-k
Allerdings stand da auch was über sogenannte Megasporen. Ob das vielleicht sowas ist? :? Mit Sporenpflanzen hatte ich nämlich bisher kaum was zu tun gehabt, deswegen habe ich davon nicht so viel Ahung.

Die Sämlinge haben auch kaum Ähnlichkeit mit einer Selaginella. Aber ich warte es mal ab. :mrgreen: Ansonsten kann ich mich trotzdem freuen, dass ich da irgendwelche Samen habe, aus denen auch was gekeimt ist. Hauptsache mein grünes Herz schlägt höher! :-#=

Sa 01 Dez, 2007 11:49

Hallo Max , das müßten Monstersporen sein ....... :shock:

Aber ich habe ja eine blühende Phantasie , daher :
Es könnte auch sein das in der Nähe der Pflanze was geblüht hat und die Samen dieser Pflanze da reingehüpft sind und beim Trocknen hat die Pflanze sie beim zusammenrollen eingeschlossen und festgehalten . :mrgreen:
Muß aber nicht sein . Warten wir mal ab . :wink:

Noch was , die Pflanzenkeimlinge sind sich oft alle sehr ähnlich , erst im Laufe ihres Wachstums fangen sie an die für sie typischen Merkmale zu entwickeln . habe schon oft bemerkt , das die Sämlinge selten der entgültigen Pflanze ähneln .

So 16 Dez, 2007 10:43

Bei den kleinen Keimlingen tut sich jetzt gar nichts mehr. Sie sehen sogar fast so aus, als ob sie bald wieder eingehen.

Ich glaube auch, dass Yaksinis Vermutung stimmt, denn die Keimlinge sehen wirklich eher nach irgendeiner Grassorte als nach Moosfarn aus. :D
Trotzdem freue ich mich, dass ich Gratis-Samen bekommen habe! :mrgreen:
Sobald ich zu Hause bin, kann ich ja mal wieder Bilder reinstellen. :wink:

So 16 Dez, 2007 11:14

Da freu ich mich schon drauf . Bin gespannt wie sie aussehen . .

Mi 27 Feb, 2008 13:21

8er-moni hat geschrieben:... und wenn sie mal sooo aussieht -- ist sie mausetot, sie öffnet sich zwar, wenn man sie feucht stellt, bleibt aber braun!



lg
Moni


Hallo ich glaube das ist auch nicht die echte Rose von Jericho, dies ist auch nur ein Verkaufschlager die echte Rose findest du unter "Google" mit der Eingabe, die echte Rose von Jericho.
Gruß

Mi 27 Feb, 2008 20:30

@assmacher: das wurde übrigens schon auf S. 1 festgestellt! :wink:

Sa 12 Jul, 2008 17:48

Hallo
auch wenn der beitrag schon etwas älter ist würde es mch doch mal interessieren was aus diesen Keimlingen geworden ist?

gruss sandra

Sa 12 Jul, 2008 17:59

Hab den Beitrag eben entdeckt!!! Ich wäre auch sehr gespannt, was daraus geworden ist!?? :wink:
Liebe Grüße Jenny

Sa 21 Mär, 2009 0:05

*lol* die rose von jericho (botanischer name: Selaginella lepidophylla) ist ein moosfarn der, wenn er ausgewachsen ist und geblüht hat(unscheinbare blüten) abstirbt und sich einrollt, die pflanze wir über den wind, im normalfall eineige meter oder auch kilometer weit geweht, oder gerollt^^

wenn es nun wieder regnet, geht die pflante auf, und die sporen des moosfarnes können entweichen, die pflanze ist eigentlich ganz schlau denn so kann sie auch kilometer witer weg, als sie vorher wuchs, such vermehren^^

weiterwachsen tut sie allerdings nicht mehr, sie bleibt auch nur grün, wenn man sie nicht direkt an die sonne stellt(sie verbleicht) und nur ca 2 wochen im wasser lässt danach sollte man sie wieder nen monat ruhen lassen;-))

sie ist auch mit(selaginella martensii) ein zimmermoosfarn der ihr richtig ähnlich sieh verwandt, nur sie sollte man nicht austrocknen lassen*gg* dann is sie hinüber^^

lg manu (Gärtner aus Vorarlberg :-D)

Sa 21 Mär, 2009 8:28

die echte Rose von Jericho heißt botanisch Anastatica hierochuntica Bilder und Fotos zu Anastatica hierochuntica bei Google. . Die Selaginella wird unter dem Namen Rose von Jericho jedoch am häufigsten angeboten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Rose_von_Jericho

Sa 21 Mär, 2009 11:19

Habe auch eine Rose von Jericho, hier waren aber Bilder, wo sie Braun ist, wenn ich meine in Wasser lege geht die nicht nur auf, sondern wird wieder grün, wenn sie Braun ist, ist sie schon wieder eingerollt. Aber so langsam sollte ich meine auch mal wieder in Wasser tun, muss sie nur erstmal wieder finden, :-#= :-#= Hatte sie irgendwo im Schrank gepackt. #-o
Antwort erstellen