Rettung meiner Phoenix Roebelinii noch möglich?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 01 / 2017
Betreff:

Rettung meiner Phoenix Roebelinii noch möglich?

 · 
Gepostet: 11.08.2018 - 14:30 Uhr  ·  #1
Hallo,

meine Phoenix Roebelinii habe ich nun seit 1,5 Jahren immer am gleichen Standort, neue Triebe kamen regelmäßig nach. Leider bemerkte ich vor 3 Wochen einen Schildlausbefall relativ spät, als bereits mehrere Wedel sich gelb braun verfärbten und abstarben. Ich habe sofort ein Lizetan-Wasser Gemisch regelmässig verwendet.
Dazu kam jetzt ein Wasserstau in der Abflussdrenage welchen ich erst nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub bemerkte. Ich habe die Pflanze angehoben, dabei roch man einen fauligen Geruch. Da ein paar Wurzeln hohl und braun waren, nehme ich an dass es sich um Wurzelfäule handelt. Leider zog es auch die neuen Wedel am Palmenherz in Mitleidenschaft, sie sind teilweise ausgedörrt oder gelblich. Am Wurzelballen waren ca. 1/4 der Wurzeln befallen, die restlichen noch hart und weiss. Die faulen Wurzeln habe ich abgeschnitten.
Ich habe die Palme sofort in einen neuen Topf mit neuem Lechuza Substrat umgesetzt.

Seht ihr noch eine reelle Chance dass sich meine Phoenix Roebelinii erholt oder ist es zu spät?

Danke für eure Ratschläge
20180811_114208 (Medium).jpg
20180811_114208 (Medium).jpg (310.47 KB)
20180811_114208 (Medium).jpg
20180811_114217 (Medium).jpg
20180811_114217 (Medium).jpg (278.76 KB)
20180811_114217 (Medium).jpg
20180811_114235 (Medium).jpg
20180811_114235 (Medium).jpg (276.92 KB)
20180811_114235 (Medium).jpg
20180811_114306 (Medium).jpg
20180811_114306 (Medium).jpg (236.38 KB)
20180811_114306 (Medium).jpg
20180811_114407 (Medium).jpg
20180811_114407 (Medium).jpg (279.21 KB)
20180811_114407 (Medium).jpg
20180811_114440 (Medium).jpg
20180811_114440 (Medium).jpg (300.87 KB)
20180811_114440 (Medium).jpg
20180811_114825 (Medium).jpg
20180811_114825 (Medium).jpg (374.92 KB)
20180811_114825 (Medium).jpg
20180811_120856 (Medium).jpg
20180811_120856 (Medium).jpg (277.74 KB)
20180811_120856 (Medium).jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5924
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 410
Betreff:

Re: Rettung meiner Phoenix Roebelinii noch möglich?

 · 
Gepostet: 11.08.2018 - 18:34 Uhr  ·  #2
Hallo

ich bin kein Palmen-Experte, aber wenn du am Palmenherz schon Blätter ziehen konntest, sehe ich da eher schwarz. Ich meine, du kannst natürlich gern noch abwarten, ob sie sich noch mal erholt, aber ich fürchte, die Chancen dafür stehen nicht besonders gut.
Palmen reagieren erst vergleichsweise langsam auf Probleme, kann also ein bisschen dauern, bis die Schäden komplett sichtbar werden.

lg
Henrike
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24076
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 49905
Betreff:

Re: Rettung meiner Phoenix Roebelinii noch möglich?

 · 
Gepostet: 11.08.2018 - 18:35 Uhr  ·  #3
Wenn sich das Palmenherz noch intakt ist und sich nicht herausziehen ließ, dann sollte es schon wieder werden
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.