Bieneninvasion auf dem Friedhof - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt
Gardify – smarter Gärtnern

Bieneninvasion auf dem Friedhof

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBieneninvasion auf dem FriedhofMo 15 Aug, 2011 16:21
Sowas habe ich echt noch nie erlebt. Heute war ich auf dem Friedhof und wollte noch das Grab eines Freundes besuchen. In der Ecke des Friedhofes waren Gräber und Grabzwischenräume total von ca 4-5 cm hohen Hügeln bedeckt - oben mittig jeweils ein Loch von etwa 8mm. Es sah aus wie eine Mondlandschaft. Dabei bestanden die Hügel nicht aus der aufgeschütteten Graberde, sondern aus der lehmhaltigen Erde weiter unten. Ich war total baff und bin eine Weile stehengeblieben. Dabei konnte ich sehen, daß Bienen aus-und einflogen. Sie erschienen mir aber etwas gelber als Sandbienen.
Da war ein Gebiet von etwa 15 m Länge betroffen. Welche Bienen bauen denn in diesen Massen??? :shock: :shock: :shock:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMo 15 Aug, 2011 16:27
Und wahrscheinlich hattest du ausnahmsweise keine Kamera dabei, oder?

Es gibt Sandbiene, die eine kommunale Lebensweise haben (s. unter Solitärbienen)
http://www.wildbienen.de/eb-andre.htm

Eine davon, die Andrena ferox ist recht gelblich. Könnte es die gewesen sein?
Zuletzt geändert von Beatty am Mo 15 Aug, 2011 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Aug, 2011 16:35
Klar Beatty, da hatte ich keine Kamera dabei - was diesmal wirklich interessant gewesen wäre.
Auf diesem Friedhof muß ich jedesmal eine große Runde machen, da liegen mein Mann, meine Eltern, meine Schwiegereltern und ein Freund. Wenn unser Freund nicht auf der anderen Seite liegen würde, hätte ich das gar nicht gesehen. Ich bin jetzt noch fassungslos.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMo 15 Aug, 2011 16:45
Immerhin finde ich es toll, dass es dort offensichtlich ein Biotop gibt, in dem sich diese Bienen richtig wohlfühlen. Das es ein Friedhof ist, wissen sie ja nicht. Für die Bienen ist es wahrscheinlich nur ein schön ungestörter Platz mit den richtigen Bedingungen.

EDIT: hatten wir uns eben überschnitten? Oben hatte ich schon mal einen Vorschlag eingetragen, welche Biene es vielleicht sein könnte. Aber da ich sie nicht gesehen habe .....
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Aug, 2011 17:45
Hallo Beatty, ich glaube, ich fahre morgen noch mal auf den Friedhof, um Bilder zu machen. Wie gesagt, die Bienen erschienen mir gelblicher, ähnlich dem Bienenwolf. Aber die Auswurfhügel sehen genau so aus.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMo 15 Aug, 2011 17:49
Da bin ich gespannt. Mit Bild kann man sich das Ganze doch besser vorstellen.

Wenn deine Baumeister dem Bienenwolf ähneln, solltest du auch Grabwespen mit in Betracht ziehen
http://www.google.de/search?pq=carbon&h ... a=N&tab=wi
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Aug, 2011 15:21
Nein, es war die Farbe, die mich irritiert hat. Es sind wirklich Bienen. Heute bin ich noch mal rüber nach Deutschland auf den Friedhof gefahren und habe Bilder gemacht.

Ich glaube, es sind über tausend Hügelchen und der Flugverkehr ist heftig. So sehen die Gräber aus:



Überall werden Eingänge bewacht:



Eine Biene mal deutlicher:



Und der Grund für meine Unsicherheit - die meisten Bienen sind total beladen
und gelb bepudert herumgetaumelt. Ich habe nur noch gelb gesehen:

Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragDi 16 Aug, 2011 21:14
Ja, gerade heute morgen las ich in der Zeitung das der Einsatz der Gigaliner erlaubt wurde :wink: Meine Güte, sind die bepackt!

Und sie fühlen sich dort richtig wohl.

Was hältst du von der "Hosenbiene" (Dasypoda altercator)?
http://www.google.de/search?pq=sauerkir ... a=N&tab=wi
http://de.wikipedia.org/wiki/Hosenbiene
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 17 Aug, 2011 9:35
Hallo Beatty, im Moment kann ich nicht vergleichen, da sich meine Bilder nicht aufbauen.
Aber es war schon irre, das zu sehen. Scheinbar gibt es nicht mehr genügend Sandgruben. Da kam die lockere Erde auf den Gräbern und rundherum gerade recht.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Aug, 2011 9:25
So, wie es aussieht, ist es die Dasypoda hirtipes, die den Friedhof in eine kleine Vulkanlandschaft verwandelt. Das ist schon sehr interessant. Die Biene baut jeden Tag eine neue Brutzelle, die sie anschließend mit einem Ei und einem Pollenpaket bestückt.
Hoffentlich läßt man die kleinen Baumeister für die Zeit der Brutgeschäfte auf dem Friedhof gewähren, denn Hosenbienen sind wohl relativ selten.

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Der Frühling auf dem Friedhof von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

9658

Mo 10 Mär, 2008 9:57

von Frank Neuester Beitrag

Frühlingsbepflanzung auf dem Friedhof von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

13046

Mi 24 Feb, 2010 8:41

von Frank Neuester Beitrag

Was in Töpfen auf dem Friedhof??? von heinze1970, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

1858

Mo 05 Mär, 2012 18:40

von heinze1970 Neuester Beitrag

Friedhof - Gedenken mit Symbolpflanzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

7770

Di 29 Aug, 2006 18:23

von Frank Neuester Beitrag

Lebensnaher Unterricht auf dem Friedhof von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4793

Sa 23 Sep, 2006 12:06

von Frank Neuester Beitrag

Blumige Erinnerungen auf dem Friedhof von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

8975

Do 08 Nov, 2007 11:07

von Frank Neuester Beitrag

winterharte blühende Pflanzen - Friedhof von Pizzi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

21017

Mo 25 Aug, 2008 17:37

von Scrooge Neuester Beitrag

Den Friedhof ein bischen heimeliger machen(gartiger) von Addiso, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 8 Antworten

8

2683

So 20 Sep, 2009 13:28

von Rouge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Bieneninvasion auf dem Friedhof - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bieneninvasion auf dem Friedhof dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der friedhof im Preisvergleich noch billiger anbietet.