Wilder oder "echter" Wein? gelöst: Echter Wein - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Wilder oder "echter" Wein? gelöst: Echter Wein

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 04 Aug, 2011 20:11
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Liebe Pflanzenfreunde!

Seit wir vor einem Jahr in ein Drei-Parteien-Hinterhaus gezogen sind sehe ich jeden Tag im Vorbeigehen diesen stattlichen "Weinstock" in unserem Hinterhof, der nun schon den zweiten Sommer in Folge mordsmäßig Früchte trägt. Letztes Jahr konnte ich aus dem Nachbarhaus eine ältere Dame dabei beobachten wie sie die reichen Früchte abträgt - offenbar (lt. Nachbarn) tut sie dies wohl jedes Jahr.

Da "Wilder Wein" ja aber eigentlich leicht giftig ist stelle ich mir gerade doch ein wenig die Frage, ob es sich dabei evtl. ja vielleicht doch nicht um wilden Wein handeln könnte, sondern um richtigen Wein (warum sonst sollte die Dame die Früche sammeln?).

Sollte dem so sein würde ich der netten Lady diesmal nämlich gerne zuvorkommen ;-) Nun habe ich mal vorsichtig eine Frucht probiert - schmeckte leicht süsslich, aber das säuerlich-bittere überwiege. Den Geschmack kenne ich - meine ich - vom "echten" Wein im Schrebergarten meiner Eltern. Man kann die Dinger zwar aufgrund ihrer Bitterkeit nicht pur essen wie Weintrauben, aber wunderbar verarbeiten.

Nun meine Frage: Wie erkenne ich, ob es sich um eine genießbare Sorte handelt, oder doch um wilden Wein? Ich möchte jetzt ja nicht unbedingt eine Hand voll davon probieren und auf die Magenbeschwerden warten, nur um das heraus zu finden ;-)

Würde mich freuen wenn da einer Rat wüsste - die Bilder via Google brachten mich leider nicht weiter.

Grüße
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23465
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 90
Blüten: 49905
BeitragDo 04 Aug, 2011 20:31
wie wäre es mit einem Bild :grfotos: ?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 15:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
BeitragDo 04 Aug, 2011 20:31
Hast du evtl. ein Foto für uns?
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 04 Aug, 2011 20:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Aug, 2011 20:49
Hallo!

Um die Uhrzeit leider nicht ;-) Aber wenn es hilft, dann kann ich morgen nach Feierabend gerne mal eines machen und einstellen. Würde ja dann aber bedeuten, dass man das optisch an irgend etwas ausmachen könnte? Blattform? Art der Trauben? Wie sie rankt? Worauf soll ich beim Knipsen denn achten, damit das Foto auch etwas bringt?

BTW: Die Früchte sind grün.
BTW2: Danke für die raschen Rückmeldungen :)
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23465
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 90
Blüten: 49905
BeitragDo 04 Aug, 2011 20:57
Hilft alles, was du schon schreibst :wink:
Blätter, Ranken, Trauben, dann sind es eben 3 Bilder :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2390
Registriert: Sa 16 Mai, 2009 14:56
Wohnort: Salzburg
Geschlecht: männlich
Renommee: 24
Blüten: 240
BeitragFr 05 Aug, 2011 11:03
der Wilde Wein bildet Haftscheiben an den Ranken aus. Er klebt sozusagen an der Wand.
Die Weinrebe macht sowas nicht, sie windet sich nur um irgendwelche Zweige oder so. Aber sie klebt nicht dran.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 04 Aug, 2011 20:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Aug, 2011 18:06
So einfach ist das?
Ja dann - habe ich da wohl doch echten Wein stehen, weil der rankt völlig frei und lustig durch die Gegend.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragFr 05 Aug, 2011 18:23
:-k

Der Wilde Wein ist ein Selbstklimmer und der Echte braucht ein Gerüst. Deshalb verwirrt mich deine Antwort traumgaertner81. Wieso rankt dein Wein völlig frei? Er müsste doch irgendwo drumranken?:-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 19:35
Wohnort: Aargau Schweiz USDA 7b
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragFr 05 Aug, 2011 18:28
echter wein hat am trieb ärmchen die äste, draht usw umwickeln.
wilder wein hat ärmchen mit saugnäpfen, die gerne z.b. an einer mauer haften.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 04 Aug, 2011 20:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Aug, 2011 18:29
Also um ehrlich zu sein tut er beides :-D Dort wo die Stämme aus der Erde kommen rankt er völlig frei in alle möglichen Richtungen - wobei der Stamm gefühlte 10cm Durchmesser haben dürfte, die abzweigenden Ranken/Äste auch so um die 2-3cm. Die Höhe müsste zwischen 2,5 -4 Meter liegen, je nachdem wo man gerade misst.
Dort wo er um das Mauereck herumrankt klettert er an einem Regenrohr und einem Stahlträger entlang. Eine Rankhilfe ist nirgends. Er hat aber auch keine solche Kletten mit denen er sich irgendwie an der Mauer festhalten würde oder ähnliches. Genau genommen wäre dem das vermutlich völlig wurscht wenn da gar keine Mauer wäre, weil er die eh nur periphär berührt.
Verwirrt? :-D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragFr 05 Aug, 2011 18:32
Also dann wär ich auch dafür, dass dein Wein ein Echter Wein ist!
Vor allem, wenn eh schon regelmäßig geerntet wird und die Dame sich bester Gesundheit erfreut. :wink: :mrgreen:
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23465
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 90
Blüten: 49905
BeitragFr 05 Aug, 2011 18:32
Jetzt ist es ja noch hell genug, wie wärs denn trotz aller Raterei mal mit einem Bild?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 9:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragFr 05 Aug, 2011 20:33
Echter Wein! Sieht sehr lecker aus. Das "säuerlich-bittere" liegt wahrscheinlich daran, das die Trauben noch nicht ganz reif sind (oder sind sie schon weich?)

Sieh zu, dass du vor der netten Nachbarin, den Vögeln, Wespen, Hornissen und und und deinen Teil abbekommst.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 04 Aug, 2011 20:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Aug, 2011 23:21
Welch frohe Kunde - Du siehst mich entzückt :-) Dann bedanke ich mich doch mal ganz artig für die vielen lieben Hilfestellungen.
Die Weinranken im Garten meiner Eltern haben auch diesen bitter-sauer-süsslichen Geschmack. Der verändert sich auch mit voller Reife nicht. Ich glaube das soll so sein. Jedenfalls hat mein Vater früher immer gesagt: "Jung, die sind nix zum Essen, daraus macht man Wein." - oder so ähnlich. Werde ich dieses Jahr jedenfalls, sofern ich schnell genug mit pflücken bin, mal versuchen. Ich habe schon öfter mal selbst Fruchtweine hergestellt, aber noch nie mit so tollen selbstgepflückten Trauben. Bin gespannt :)
Und nein, die Früchte sind schon noch etwas fester, aber ich vertraue einfach mal darauf, dass die nach dem Pflücken evtl. noch etwas nachreifen. Denn jeden Tag, den ich warte, könnte mir die Lady zuvor kommen ;)

Hach - wie soll man denn aber auch darauf kommen, dass da zwischen all dem Wilden Wein, der unsere Fassaden so vollwuchert, sich ein echter verstecken könnte ;-) Ich freue mich gerade jedenfalls wie Bolle über diese positive Mitteilung. Das ist heute ja schon fast purer Luxus - ein Weinstock mitten in der Großstadt, und weit und breit nichts als Häuser. Sehr fein *hüpf* ^^

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Echter oder wilder Wein? von GartenSpass, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

361

So 08 Jul, 2018 18:39

von GartenSpass Neuester Beitrag

Wilder oder echter Wein - Echte Weinrebe - Vitis vinifera von Hatchmoe, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

706

Mo 25 Jul, 2016 17:43

von Hatchmoe Neuester Beitrag

Kann mir jemand sagen, ob das Wein ist...-Wilder Wein von nize, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2648

Fr 15 Mai, 2009 5:19

von nize Neuester Beitrag

Wilder Wein von PusteblumeXL, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 25 Antworten

1, 2

25

24374

Fr 25 Mai, 2007 19:33

von PusteblumeXL Neuester Beitrag

Wilder Wein von Rike, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

9291

So 10 Jun, 2007 12:08

von Ruth Neuester Beitrag

was bin ich? Wilder Wein von butzi1994, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2669

Di 14 Aug, 2007 11:26

von butzi1994 Neuester Beitrag

wilder wein von hako, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1843

Sa 02 Aug, 2008 10:16

von dezibl Neuester Beitrag

Wilder Wein von Weingeist, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3471

Mi 03 Feb, 2010 12:23

von Rose23611 Neuester Beitrag

Wer bin ich – wilder Wein? - ja von alija, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1680

Sa 04 Aug, 2012 12:16

von resa30 Neuester Beitrag

Wilder Wein von Papagena, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1827

Sa 22 Jun, 2013 23:22

von Szusza Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wilder oder "echter" Wein? gelöst: Echter Wein - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wilder oder "echter" Wein? gelöst: Echter Wein dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der echter im Preisvergleich noch billiger anbietet.