violette und braune Verfärbungen der Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

violette und braune Verfärbungen der Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 17 Okt, 2010 19:15
*gg* Gluggsmarie war jetzt doch schneller, den Link zu imho wollte ich Dir auch grad schicken :wink:

Und ja, wenn's weiß ist, ist's mit Sicherheit eine Ficus-Art ... mach doch - wenn Du den eh Duschen willst und Spülen, doch nochmal neue Fotos ... die gesamte Pflanze, den Blattbereich, etc. vielleicht können wir Dir dann doch noch sagen, was es ist ... aber Ficus ist i.d.R. hart im Nehmen - die lassen sich net so leich kleinkriegen :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 13:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Okt, 2010 9:51
:lol: (der zweite link)

So nun ist es vollbracht.

Ich war im Dehner: Dort hatten sie ein paar Geschwister von ihm rumstehen. Es ist eindeutig ein Ficus cyathistipula.

Und die Planze ist umgetopft in Seramis. Er war völlig übergossen. Blöde Hydrokultur. Da gießt man nach Wasserstandsanzeiger und aufeinmal trinkt sie nichts mehr und dann ist es auch schon zu spät: dann hat man die Pflanze auch schon fast ertränkt. Ganz viel Wurzel war schon schwarz und faulig. Ich musste so viel wegschneiden ... :cry: Wenn das Bäumchen das überlebt, bekommt es einen Tapferkeitsorden !!!

Also bis hier Euch allen schon mal ganz lieben Dank!!!! :-#:

Helft Ihr mir auch noch beim nächsten Schritt?
Die Hydrokügelchen sahen irgendwie komisch aus, war wirklich reif für neues Substrat. Wenn man dann noch bedenkt, dass ich anfangs mit Kalkwasser gegossen habe, sind die braunen Flecken sehr wahrscheinlich wirklich Nährstoff-Mangel.

Jetzt weiß ich nur nicht, soll ich ihn jetzt Düngen? Oder gebe ich Ihm erst noch ein bisschen Zeit sich zu erholen und Wurzeln zu bilden? Ich glaube das Wurzelproblem ist im Moment deutlich größer als das mit den brauen Blättern. Ein paar gesunde Blätter hat er ja noch und abgeworfen hat er auch noch keine. Außerdem scheint im Seramis schon ein bisschen was drin zusein. Phosphat, Kalium und Stickstoff.

Liebe Grüße
Ricarda
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Okt, 2010 11:03
Wenn Sie wirklich so viel Ballen verloren hat, wie du sagst, dann solltest du ein bisschen was von der Krone wegschneiden, damit die nicht unkontrolliert zurücktrocknet.

Natürlich kappst du dann die schwächlichen Triebe oder die nicht in die Form passen. Mit einem guten Foto von mehreren Ansichten kann man dir hier sicher auch helfen...

Düngen tust du die jetzt bitte nicht mehr. 1. Im Winter grundsätzlich nicht und 2. Ist die Pflanze und der Wurzelbereich geschwächt. Übersalzung führt nur dazu, dass neue Wurzeln es schwerer haben.

edit: die alten Hdrokügelchen kannst du trotzdem trocknen und aufbewahren. Nimmst du immer mal ne Hand voll um Substrat für Balkonkübel aufzulockern..
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 13:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Okt, 2010 13:03
Oh, ja das hört sich gut an. Ich habe ihn zwar erst vor 2-3 Monaten zurück geschnitten, weil er einfach zu groß wurde. Aber er hat wirklich viel Ballen verloren.
Es aber sehr schwer ihn gut aufs Foto zu bekommen. In 3-D sieht es einfach immer komplett anders aus. Daher habe ich ihn mir mal angesehen und würde folgende Schnitte machen: siehe rote Makierung
1. Schnitt (linker Strich): Direkt am Hauptast, da die Blätter erst sehr weit außen wachsen.
2. Schnitt (rechter Strich): Ast um die Hälfte einkürzen.
Oben war er schon gekürzt...
Sieht das gut aus?

Werde aber noch die 2 Wochen bis Neumond warten. Ich habe sehr gute Erfahrung damit gemacht die Mondphasen zu berücksichtigen....

LG*Rici
Bilder über violette und braune Verfärbungen der Blätter von Do 21 Okt, 2010 13:03 Uhr
Schnitte.JPG
Schnitte 2.JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Okt, 2010 14:46
Joaaa.. Sieht schon mal ganz gut aus.
Die oberen Triebe kannst du auch noch zur Hälfte einkürzen. Wenn sich dein Ficus richtig gut erholt hat, dann kannst du dir mal angewöhnen, die immer zum Frühjahr ordentlich zurückzuschneiden. Ich sehe da nämlich einen schönen geraden Stamm, der zwar oben verzweigt, aber die Zweige sind innen schon recht verkahlt.
Ich kenne diesen Ficus zwar nicht, aber habe 7 andere Ficus-Arten und es verhält sich bei denen immer gleich: Man muss die behandeln wie ne Hecke: immer schön weg mit dem Äußeren. Das sieht anfänglich sehr armselig und zum heulen aus, aber die Pflanze treibt dann überall neu aus (bei gesunden Pflanzen!). Dann musst du noch wissen, dass der Austrieb fast immer da passiert wo du zurückschneidest. Wenn du die Krone also einseitig schneidest, dann kannste dir sicher sein, dass sie einseitig weiterwächst. Um das später zu korrigieren muss man irgendwann radikal zurückschneiden.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Okt, 2010 15:49
:-#= Ficus, das Hecken-Unkraut ... find ich klasse ... aber Du hast vollkommen Recht, Gluggsmarie ... meine beiden großen Benjamini-Monster schneide ich auch immer wieder radikal zurück, wenn sie die Zimmerdecker erreichen - draußen im Garten können sie ja mehr als 2,45 m haben, aber dann [-(

Und wenn Du den jetzt von Anfang an richtig pflegst, was den Schnitt betrifft, ziehst Du Dir ein wunderschönes buschiges Bäumchen heran @Sonnengemüt
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 13:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Okt, 2010 21:14
okay, dann bin ich mal mutig.... :grdoktor:
und wegen der einseitigkeit: Das Licht kommt leider nur von einer Seite. Soll ich das Bäumchen eigentlich ständig drehen, damit es nicht so einseitig wächst? Die neuen Triebe wachsen sonst immer nur in eine Richtung - zum Fenster hin.

Liebe Grüße
Ricarda
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Okt, 2010 22:54
:wink: Wenn Du ihm keinen anderen Platz anbieten kannst, dann solltest Du ihn regelmäßig drehen, ja ... sonst hast Du in einem halben Jahr wieder 'ne OP :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Okt, 2010 11:10
Ich machs auch wie Rouge und drehe meine Pflanzen regelmäßig (und manchmal vergesse ich es und wundere mich über die Blätter :oops: ). Im Winter brauchst du deinen Ficus ja nicht so häufig drehen, da wächst sie ohnehin langsamer. Vielleicht hast du ja noch die Möglichkeit, hinter der Pflanze eine Pflanzenlampe anzubringen. Meine Freundin macht das bei einigen Eckenpflanzen und das lässt die Pflanze auch in einem schönen Licht strahlen ;)
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Thuja Smaragd braune verfärbungen von tenchimuyo987, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

17996

So 05 Aug, 2007 10:53

von hama687 Neuester Beitrag

Tröpfchenbildung und braune Verfärbungen auf Palmenblättern von Arkvoodle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2236

So 05 Sep, 2010 20:52

von Arkvoodle Neuester Beitrag

Mangobäumchen - braune Flecken und Verfärbungen von nadjovi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1109

Sa 26 Nov, 2016 12:14

von nadjovi Neuester Beitrag

Hilfe: Kaktus zeigt braune Verfärbungen von Schwerkrafts, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4475

Mo 27 Apr, 2009 12:07

von Schwerkrafts Neuester Beitrag

Efeu: gelbe, dann braune Verfärbungen von zakum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Efeu: gelbe, dann braune Verfärbungen von zakum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Efeu: gelbe, dann braune Verfärbungen von zakum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

672

Fr 27 Jul, 2018 16:12

von Plantsman Neuester Beitrag

Kleine Löcher & braune Verfärbungen auf meiner Himbeere von absolutely1325, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

13050

Do 15 Aug, 2013 6:50

von zornhorst Neuester Beitrag

violette Blätter von ThorstenK, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1756

Fr 11 Sep, 2009 17:26

von Homo horticola Neuester Beitrag

Goji Planze violette Blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1693

Di 08 Jun, 2010 16:01

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema violette und braune Verfärbungen der Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu violette und braune Verfärbungen der Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.