Alpenveilchen wie pflegen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Alpenveilchen wie pflegen?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Bilder: 6
Registriert: So 24 Jun, 2007 12:25
Wohnort: Memmingen (Bayern)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAlpenveilchen wie pflegen?Sa 30 Jun, 2007 22:49
Hallo,
ich hoffe ich bin in der richtigen kategorie...

Ich hatte jetzt schon 2 alpenveilchen und sie sind beide "gestorben".
das erste hat geblüht, dann ist es verblüht, langsam sind die Blätter verwelkt und dann kam nichts mehr.
Dann habe ich ein neues gekauft, das ist auch immer mickriger geworden und jetzt hat es wieder keine Blätter mehr...

Ich habe sie immer schön nur in den Übertopf gegossen und hell war es auch. Südfenster, jedoch nicht direkt am Fenster...

Mir gefallen diese Blumen so gut, allerdings nur die mit den kleineren Blüten. Was mache ich nur immer falsch?? Kann mir da noch jemand Tipps geben??

Ich habe auch in den garten letzten Herbst, Knollen gepflanzt, aber da kamen bis jetzt auch nur ein paar Blätter, die wieder kaputt gegangen sind...
Anscheinend mögen mich diese Pflanzen nicht.
Ich habe mich in die kleinen Blüten verliebt, als ich die wilden Alpenveilchen im Naturschutzgebiet Plitvicer Seen gesehen habe...
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 01 Jul, 2007 7:18
hallo Xsara,
es ist ganz normal das diese Veilchen nach der Blüte die Blätter verlieren.

Der ideale Standort für sie ist ein kühle Raumt zwischen 15 und 18 °C, sehr hell, aber nicht sonnig.
Den Sommer verbringen die Alpenveilchen am liebsten an einem halbschattigen Platz im Garten.

Bisher hatte ich meine immer auf dem Balkon in eine Ecke stehen und vergessen.
In diesem Jahr habe ich sie unter eine Eibe gestellt.
Das scheint ihnen besser zu gefallen.
Da sie im Gegensatz zu den anderen Jahren jetzt schon Blätter haben.

Die Jahre davor bekamen sie erst wieder Wasser wenn ich sah das sie neue Blätter treiben, was meistens erst im Spätwinter war.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Bilder: 6
Registriert: So 24 Jun, 2007 12:25
Wohnort: Memmingen (Bayern)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Jul, 2007 9:12
Oh nein!
Habe ich dann mein letztes Alpenveilchen lebendig weggeworfen???
Ich dachte es wäre ganz kaputt!!!
mein jetziges ohne Blätter steht jetzt auf der Terrasse draußen.
Dann werde ich es jetzt einfach hinter in den garten im Schatten stellen.
Muss ich es dann jetzt garnicht mehr gießen???
Aber reinregnen darf es schon???

Danke.
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Jul, 2007 10:59
Ich überlasse meine ganz der Natur.
Es regnet da schon ab und zu rein.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Jul, 2007 12:16
Ich habe meine die im Winter ein ganzes Fenster ausgefüllt hatten, jetzt im Somemr auch draußen ausgepflanzt. Unter der hainbuchenhecke können sie ruhen und Kräfte sammeln. Meistens treiben sie dann Ende August zusammen mit den winterharten Herbstalpenveilchen wider aus, manche Sorten behalten auch einen teil der Blätter das ganze Jahr über.
Das klappt prima und mir geht nur selten eines ein. Sie werden jedes Jahr buschiger
Bilder über Alpenveilchen wie pflegen? von Mo 02 Jul, 2007 12:16 Uhr
CLAMEN.JPG
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28 Nov, 2007 11:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAlpenveilchenMi 28 Nov, 2007 11:26
Hallo,

ich hab das Forum via Google gefunden und bin dann über eure Forumsuche auf diesen schon etwas älteren Thread gestoßen.

Ich habe vor etwa einem Monat zwei Alpenveilchen bekommen - ein ganz kleines in einem Mini-Blumentopf und ein ganz Großes. Auf Anraten der Schenkerin habe ich beide ins Schlafzimmer gestellt, da es dor recht kühl ist und den ganzen Tag das Fenster aufsteht. Ich giesse beide, sobald die Erde beginnt sehr trocken zu werden, und das ist meist nach etwa 1 Woche oder sogar schon eher der Fall.

Es ist nur so, dass mir die Blume langsam aber sicher einzugehen scheint. Die kleinen Triebe an der Knolle vertrocknen entweder oder lassen kurz vorm aufblühen (sei es Blatt oder Blüte) die Köpfe hängen. Ich habe diese verwelkten Blüten und Blätter dann immer rausgerupft, aber ich habe das Gefühl, dass es einfach nicht besser wird.

Mach ich irgendwas falsch? Oder ist das zu dieser Jahreszeit normal, dass sie alle Blüten und Blätter verliert. Was mach ich denn dann, wenn alle Blätter abgefallen sind??? Das sind nun schon meine 5. Alpenveilchen in meinem Zimmerpflanzenrepertoire und bisher sind mir alle kläglich eingegangen...
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragMi 28 Nov, 2007 11:39
hallo chili

herzlich willkommen :wink:

ich kann dir nur eine pflegeanleitung bieten :wink: und den hinweis, nur von unten giessen, denn über die knolle darf kein wasser,sonst fault sie :wink: leider ist das bei mir eine pflanze die garnicht geht :cry: hab kein glück damit :-#(

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... 1&letter=A
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragMi 28 Nov, 2007 13:06
Ein herzliches Willkommen auch von mir.

Was genau heißt kühl, wenn das Fenster im Moment den ganzen Tag offen steht, ist es für meine Begriffe eher kalt, evtl. kannst Du ja mal eine Temperaturangabe machen?
Im Untersetzer darf kein Wasser stehen, das mögen Alpenveilchen gar nicht.
Meins steht im Bad und ich gieße es etwa 1x die Woche, ein paar neue Blätter oder Blüten vertrocknen auch, aber es bildet immer wieder neue Blätter und Blüten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28 Nov, 2007 11:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Nov, 2007 13:11
Also, tagsüber herrscht im Schlafzimmer 2 bis 3 °C über die Temperatur draussen. Ist das zu kalt?

Ich wollte meine Alpenveilchen auch erst ins Bad stellen. Blöderweise haben wir da kein Fenster, somit auch kein Tageslicht. Im Wohnzimmer ist es zu warm. Da stand es vorher. Ich werde einfach mal das Fenster zu lassen, nicht mehr von oben giessen und abwarten.

Ich habe gelesen, dass man die Pflanze einmal im Jahr umtopfen muss. Ist es egal wann ich das mache?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Nov, 2007 13:15
Ich würde auch mal sagen, zu kühl darf es nicht sein. In meinem Zimmer hat es immer so zwischen 10 und 15 Grad direkt beim Fenster und wie ihr oben auf dem Foto seht gedeihen sie prächtig. (HEuer hab ich nicht mehr so viele aus Platzgründen *g*)
Ist es jedoch noch kühler als 10 Grad muss man besonders sparsam gießen, am besten jeden Tag einen Teelöffel voll Wasser an der Seite von oben einträufeln, anstatt zweimal die Woche von unten viel.
Was auch noch dazu kommt, ist das Alpenveilchen manchmal einfach eingehen und nicht mehr zu retten sind, ohne das man wirklich was falsch macht. Es kann an Viren liegen oder an zu schneller Anzucht in den Produktionsgärtnerein.
Ich hab mal letzten Winter eine Liste mit Krankheiten zusammen geschrieben:
www.green-24.de/forum/viewtopic.php?t=4 ... d&start=15

lg robi ;)
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28 Nov, 2007 11:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Nov, 2007 16:19
Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten. Ich hoffe, dass diese Alpenveilchen nicht eingehen :)
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Dez, 2007 8:09
Hallo,

ich finde, Alpenveilchen sind sehr pflegeleicht und extrem dankbar.
Wir haben unsere Alpenveilchen im Schlafzimmer im Nordfenster stehen, das Fenster bleibt immer offen, egal wie kalt es draußen ist.
So sind es im Winter des öfteren Minusgrade, die den Pflanzen noch nie geschadet haben. Meiner Meinung nach kann man eine Pflegeanleitung mit nur einem Satz schreiben:
"Der eine macht das so, der andere wieder so, beides ist richtig" :P

Übrigens sind unsere beiden ältesten Alpenveilchen aus dem Jahre 1987, seinerzeit hatten wir in einer Gärtnerei in Schwerin Rohre verlegt und die verblühen Töpfe aus dem Verkauf landeten auf dem Kompost. Da hat sich jeder ein paar Knollen mitgenommen, 2 davon leben noch und erfreuen uns mit reicher Blüte.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 107
Registriert: So 11 Apr, 2010 10:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 21:11
Hi,
ich habe auch schon ein Veilchen seit ich glaube 2-3 Jahren und vor 2 jahren hat es geblüht, aber letztes Jahr nicht und bis jetzt auch nicht!!!
Ich gieße es jeden 4 Tag und es sind schon 9-12 neue Blätter zu sehen, aber nirgendwo eine Blüte!!!
Glaubt ihr sie kommt noch dieses Jahr???
Könnt ihr mir Tipps zu den Blüten geben???


Danke im vorraus!!!! :mrgreen:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 10 Nov, 2010 21:19
hallo ihr,
Ich hab seit ca. einem Jahr Alpenveilchen. Die Blühen oft (fast ständig) und bringen auch Samen, wenn ich sie künstlich befruchte. Ich gieße sie aber JEDEN Tag von unten. denkt ihr, das ist schädlich oder soll ich es weiterhin so machen????
LG Dorothea.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Nov, 2010 12:14
Hallo Dorothea,

Pflanzen in Zimmerkultur sollte man sowieso von unten Gießen. Und wenn Dein Alpenveilchen sich bisher nicht "beschwert" hat, mach's weiter so :wink:

@Ananas: Ich habe Deinen Beitrag erst jetzt gelesen: Blühen Deine Veilchen jetzt schon? Normal ist, daß sie im Sommer eine Blühpause einlegen, dann brauchen sie auch weniger Wasser. Sie sollten allerdings im Herbst anfangen, Blätter und auch Knospen zu schieben ... Meine stehn im Sommer im Garten und jetzt stehn sie in voller Blüte am Fenster :-k
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Alpenveilchen von Tilia, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

4363

Mi 30 Aug, 2006 19:16

von Irene Neuester Beitrag

Alpenveilchen von Shrek, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 29 Antworten

1, 2

29

5834

Mi 06 Feb, 2008 17:51

von La Fleur Neuester Beitrag

Alpenveilchen von Sachsensternchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5307

Fr 05 Jan, 2007 13:37

von Jondalar Neuester Beitrag

Alpenveilchen von Der_Sammler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2218

So 04 Nov, 2007 21:53

von Der_Sammler Neuester Beitrag

Alpenveilchen von Amorphophallus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2647

Do 28 Aug, 2008 14:35

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Alpenveilchen von Galiamelone1993, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2581

Mi 12 Nov, 2008 22:24

von gudrun Neuester Beitrag

Alpenveilchen von Praktiker, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2222

Mi 27 Okt, 2010 12:55

von Hesperis Neuester Beitrag

Alpenveilchen von Pflanzenboy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1024

Mo 02 Sep, 2013 17:20

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Alpenveilchen- Samen? von knuddelkaninchenX, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

3634

Mo 23 Jul, 2007 21:18

von knuddelkaninchenX Neuester Beitrag

Winterharte Alpenveilchen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6488

Do 30 Aug, 2007 7:33

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Alpenveilchen wie pflegen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Alpenveilchen wie pflegen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.