Gartenazalee oder ähnliches krank - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Gartenazalee oder ähnliches krank

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 11 Apr, 2010 7:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Guten morgen

Ich habe im Garten eine wunderschöne Azalee oder ähnliches stehen.
Soll 2x im jahr blühen, wir wohnen 3 jahre hier und sie hat bisher immer nur 1x geblüht.
Alter ist unbekannt.
Sie ist an irgendetwas erkrankt, ich weiß aber nicht was..?!?
könnt ihr mir helfen?

Ich vermute die Planze hat die erkrankung in drei stadien:
Noch verbleibende grüne Blätter sind gewellt und haben weiße punkte, der Ast ist holzig braun.
Knospen sind trocken und leer.
Und richtig verwelkt, alles braun, trocken und eingerollte Blätter.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
Bilder über Gartenazalee oder ähnliches krank von So 11 Apr, 2010 7:52 Uhr
DSCI1322.JPG
DSCI1323.JPG
DSCI1324.JPG
DSCI1325.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 768
Bilder: 195
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 17:04
Wohnort: Neustadt a.d.O. im grünen Herzen von Deutschland
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 11 Apr, 2010 8:33
Moin, moin solefima
den blättern nach ist das schon eine azalee bzw rhododendron. schön wäre ein bild der gesamten pflanze. die abgeschnittenen äste sehen nach frosttrockenheit aus. eine moorbeetpflanze braucht auch im winter, wenn der boden offen ist, mal ab und zu eine wassergabe. die blattmasse verdunstet bei schönen wetter ständig wasser, bekommt aber im winter nicht genügend nachschub. ich gieße deshalb auch im winter meine azaleen und rhododendron. wenn sie viel wintersonne abbekommen ist auch eine schattierung angebracht. diese pflanzen stehen normalerweise im lichten schatten unter großen bäumen und leiden deshalb auch nicht so unter direkter sonne. wie steht die pflanze dennn bei dir, schreibe mal bitte etwas dazu.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Apr, 2010 8:49
tag solefima,

also ich würd mir bessere bilder wünschen. ich meine an den jüngeren blättern auf dem ersten bild eine eisenmangelchlorose zu erkennen. das kann z.b. ein grund sein. dann käme für mich noch eine pilzerkrankung, phytophthora z.b. in frage. in was für einem boden steht das teil denn? rhodos schwächeln gern in nicht artgerechter erde.

eine bessere bildqualität wäre nicht verkehrt. vielleicht bekommst du ein paar detailbilder schärfer & besser ausgelichtet hin :-k .

was einen trockenschaden angeht, dieser winter war nun alles, nur eines nicht, trocken. bei einem älteren exemplar dürfte das dann nicht mehr so das problem sein.

schönen gruß, stella
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 768
Bilder: 195
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 17:04
Wohnort: Neustadt a.d.O. im grünen Herzen von Deutschland
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 11 Apr, 2010 8:54
Habe doch mal wieder was vergessen: 2 meiner schützlinge im letzten frühjahr. allerdings bekommen die pflanzen auch regelmäßige düngung im frühjahr und als bodendeckung lege ich immer rindenmulch auf. wir haben hier einen kalkmergel boden, den habe ich mit viel walderde und sand und etwas torf für die rhododendron erträglicher gemacht.
Bilder über Gartenazalee oder ähnliches krank von So 11 Apr, 2010 8:54 Uhr
Rhodo.Silberwolke.jpg
Rhodo. Percy Wiseman.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 11:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Apr, 2010 8:56
Bei deiner Pflanze handelt es sich nicht um eine Azalee sondern es ist ein Rhododendron.
Diese blühen nicht 2x im Jahr. Es gibt eine Hauptblüte im Mai, zum Ende des Sommers kann es bei Rhododendren zu einer Nachblüte kommen (aber erst ab einem gewissen Alter).

Zu der Welke der Blätter und Äste. Den Verlauf hast du geschildert, meine Frage dazu: Ist die gesamte Pflanze gleichmäßig betroffen? oder einzelne Äste?

Ich habe den Verdacht, dass es sich hier eventuell um eine Phytophthora-Erkrankung handelt.
(http://www.lfl.bayern.de/ips/gartenbau/09831/)

Dazu weisen einige Blätter Eisenmangel auf. (Siehe auch Link). Durch Schwächnung kann es zu Pilzerkrankungen kommen.
Düngung ausreichend gewesen? Standort?

LG
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 11 Apr, 2010 7:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Apr, 2010 10:20
Danke für die antworten!

Es war letztes jahr nur 1 großer Ast befallen, diesen habe ich abgeschnitten.
Jetzt sind 3 große Äste braun und ganz verwelkt.
Quasi der halbe Busch.

Er steht halbschattig in einem normalen Blumenbeet.
Boden, ehrlich gesagt keine ahnung?? *schähm :oops:
Letztes Frühjahr habe ich mit Rhododendron-Dünger gedüngt und Mulch darunter verteilt.
Als er anfing zu "schwächeln" dachte ich er mag den Mulch nicht und habe ihn wieder abgetragen.
Regelmässig gewässert wurde er.

Was soll ich denn als erstes tun?
Wie bestimmt man den ph-wert?
Dünger oder Eisen?
Womit den Boden verbessern?

:oops: hilflos..
danke danke
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Apr, 2010 12:03
zu meinem verdacht von oben zu phytophthora, kuck mal da, ob du den schaden von deinem hier wiedererkennst ---> http://www.smul.sachsen.de/lfl/publikat ... /788_1.pdf

dann zu dem eisenmangel, den tartan auch nochmal bestätigt hat, der entsteht, wenn rhodos in substrat stehen, das einen zu hohen ph-wert hat. rhodos sind ja moorbeetpflanzen & mögen es sauer. alles andere kann zu anfälligkeiten & mangelerscheinungen führen.

wenn es geht zeig uns doch mal ein paar schöne foddos ;)

zur not kannst du ihn erstmal auf stock setzen, & ihn neu aufbauen. ein rhodo schafft das. das befallene pflanzenmaterial auch getrennt entsorgen.

bei rhodos sieht es leider so aus, wenn du nicht in einer gegend mit der richtigen bodenbeschaffenheit lebst, musst du den rhodo ständig pampern, dass es auf dauer funktioniert.

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gartenazalee oder was ist das? von orlaya, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

6000

Sa 19 Mai, 2007 21:26

von www.schirmtanne.de Neuester Beitrag

Tausendfüßler - oder so was ähnliches von Archiatros, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

15632

Fr 06 Okt, 2006 21:38

von passirob Neuester Beitrag

Nekrose oder ähnliches von GOLDSecurity, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

499

Mo 02 Dez, 2019 18:54

von GOLDSecurity Neuester Beitrag

bambus oder ähnliches als sichtschutz von calisto, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

3283

Do 07 Feb, 2008 8:37

von calisto Neuester Beitrag

Gibt es mehrjährige Disteln (oder ähnliches)? von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

4740

Di 29 Jul, 2008 7:45

von Baghira Neuester Beitrag

Fischreiher! Suche Reiherschreck oder ähnliches.... von Hennesd, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 19 Antworten

1, 2

19

14696

Do 27 Jan, 2011 18:09

von leines Neuester Beitrag

Naturgarten-Profi oder ähnliches gesucht ;) von Nightcruiser, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

1029

Mi 12 Sep, 2012 20:10

von cantharellus Neuester Beitrag

Ist das eine Paprikapflanze oder etwas ähnliches? von ToBiAsAdRiAn, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

870

Mi 14 Aug, 2013 14:54

von ToBiAsAdRiAn Neuester Beitrag

Ist irgend eine Krankenschwester oder Ähnliches hier von pflanzenfreund, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 38 Antworten

1, 2, 3

38

4836

Di 17 Jul, 2007 21:53

von el_largo Neuester Beitrag

Palmen? Farnen? oder ähnliches für schattingen platz von miezekatze, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

2034

Sa 07 Jun, 2008 12:05

von heaven Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Gartenazalee oder ähnliches krank - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gartenazalee oder ähnliches krank dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.