Cornus kousa krepelt - was tun? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Cornus kousa krepelt - was tun?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Registriert: Do 09 Jul, 2009 11:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragCornus kousa krepelt - was tun?Di 23 Mär, 2010 14:48
Hi,
mein cornus kousa krepelt seit einiger Zeit vor sich hin. Er ist jetzt ca. 2,5 cm groß. Ich befürchte, dass er entweder mit der Anzuchterde nicht klar kommt oder zuviel Sonne abbekommen hat. Die Blätter fühlen sich an den braunen Stellen wabbelig an. Was meint ihr, sollte man ihn erstmal in andere Erde (z. B. Pikierede) umpflanzen oder braucht er einen anderen Standort?

Gruß, Wurzel
Bilder über Cornus kousa krepelt - was tun? von Di 23 Mär, 2010 14:48 Uhr
IMG_0049.JPG
IMG_0050.JPG
IMG_0053.JPG
IMG_0054.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 132
Bilder: 1
Registriert: Do 19 Nov, 2009 21:30
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Mär, 2010 20:44
ich bin mir nicht sicher aber könnte es sein das die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist?
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Registriert: Do 09 Jul, 2009 11:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Mär, 2010 15:56
hi,
das halte ich eigentlich für unwahrscheinlich, da die Pflanze im Gewächshaus steht wo es derzeit recht feucht ist.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Mär, 2010 16:57
Wie sind die Bedingungen bei dir im GWH sonst?
Du vermutest zu viel Sonne, daraus schließe ich, dass du eventuell nicht schattiert hast.

Wichtig bei Jungpflanzen ist, dass sie nicht zu stark der Sonne ausgesetzt werden.
Sind die Temperaturschwankungen groß, oder hältst du die Temperatur?
Wenn belüftet wird, pass auf, dass deine Cornus keine Zugluft bekommen.

Ich denke, es liegt nicht an der Erde, denn nährstoffärmere Erde fördert (in diesem Alter der Pflanze) die Wurzelbildung. und jetzt wieder umsetzen versetzt die Pflanzen nur noch mehr in Stress.

Luftfeuchte kann eventuell eher zu hoch als zu niedrig sein. Sämlinge von Sträuchern benötigen nicht so hohe Luftfeuchte bei Anzucht, wie z.B. Zimmerpflanzen oder Stecklingskulturen, sie fördert eher Schädlingsbefall und Pilzinfektionen.

LG
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Registriert: Do 09 Jul, 2009 11:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Mär, 2010 13:02
@ tartan

du hast recht, ich habe das Gewächshaus nicht schattiert, da ich davon ausgegangen bin das die Pflanzen dort drinnen durch die Abendsonne (Westseite) nicht so stark beansprucht werden. Vielleicht hat die Pflanze einfach einen Sonnenbrand bekommen. Wenn das der Fall sein sollte, breiten sich dann die verschrumpelten Blattanteile weiter aus bin schließlich das ganze Blatt abfällt, oder bleibt es beim jetzigen Zustand?

Im Übrigen könnte auch die Luftfeuchtigkeit zu hoch sein. Obwohl ich noch diverse andere Pflanzen im GWH habe denen das bisher nichts ausgemacht hat, aber das hat ja nichts zu heißen. Insbesondere wenn die Sonne scheint, kondensiert das Wasser im GWH sehr stark.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Mär, 2010 21:01
Selbst die "vermeindlich" schwächere Abendsonne hat im Frühjahr, gerade bei Jungpflanzen, noch eine enorme Kraft. :wink:

Ob das Blatt nun diese "Attacke" überlebt wird sich erst später herausstellen. Jetzt nutzt die Pflanze noch alles. Aber selbst wenn es irgendwann abfällt, ist es kein Beinbruch. Lass es einfach dran, nur in dem Fall, wo es schimmelig wird, oder komplett braun wird, würde ich es entfernen.

im Übrigen haben meine Tomaten auch den ein oder anderen "Brandschaden", obwohl ich eigentlich aufgepasst habe wie ein Schießhund.

Und was die Luftfeuchtigkeit angeht, achte in der Zeit des guten Wetters gut darauf. Denn die Kombination aus hoher Luftfeuchte und Wärme und Sonne ist für Jungpflanzen kritisch zu betrachten. Wie du schon selbst gesagt hast, nicht jede Pflanze kann es vertragen.


LG
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Registriert: Do 09 Jul, 2009 11:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Mär, 2010 13:57
Hallo tartan,

ich habe das GWH jetzt etwas dunkler gestellt und den Deckel zeitweise abgenommen um die Feuchtigkeit etwas rauszulassen. Ich werde die Tage mal ein Foto davon machen wie es der Pflanze dann so geht.

Viele Grüße,

Wurzel

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Cornus kousa von Callirus, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1257

Mo 03 Aug, 2015 21:11

von susi75 Neuester Beitrag

Cornus Kousa Chinensis von ThorstenB, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

11467

Mo 20 Jul, 2009 20:35

von ThorstenB Neuester Beitrag

Was ist das? - Blumenhartriegel, Cornus kousa von baschi7, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

790

Sa 05 Okt, 2013 8:18

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Jap. Blütenhartriegel - Cornus kousa Chinensis von cybelle2, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

5500

Mi 23 Mai, 2007 12:35

von Niklas Neuester Beitrag

Name der Pflanze gesucht - Cornus kousa von uschix3, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

527

Fr 16 Mai, 2014 12:15

von Beatty Neuester Beitrag

Welche Pflanze ist das?-Cornus kousa von Grünfreak, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

761

So 31 Mai, 2015 23:01

von Grünfreak Neuester Beitrag

Was ist das für ein toller Busch? - Cornus kousa von Rossirosita, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

627

Mo 06 Jun, 2016 17:56

von Beatty Neuester Beitrag

Chinesischer Blumenhartriegel - Cornus kousa chinesis von Mel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

7237

Sa 16 Sep, 2006 7:21

von Mel Neuester Beitrag

Hartriegel - speziell cornus kousa var. chinensis von LillithSeven, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

7260

Fr 27 Okt, 2006 21:54

von Mel Neuester Beitrag

wer kennt sich aus mit der Vermehrung von cornus kousa? von marion, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

5145

Do 12 Okt, 2006 20:58

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Cornus kousa krepelt - was tun? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Cornus kousa krepelt - was tun? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krepelt im Preisvergleich noch billiger anbietet.