„Hausmittel“ gegen Springschwänze (Collembolae)? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

„Hausmittel“ gegen Springschwänze (Collembolae)?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 11:22
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,
habe leider das Problem, dass ich Springschwänze in der Erde einiger Pflanzen habe.
Kennt jemand von euch vielleicht ein gutes „Hausmittel“ dagegen?
Habe schon viel darüber gelesen, u.a., dass man den ganzen Topf untertauchen soll. Stellt aber bei mir ein kleines Problem dar, da die Töpfe teilweise ziemlich groß sind.

Chemie will ich nicht unbedingt verwenden, da ich Katzen habe, die ab und an mal ganz gerne in der Erde buddeln
:-
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 9:45
Hast du schon die Suchfunktion angeworfen :wink: da haben wir schon einige Tipps gesammelt O:)
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42735
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragDi 23 Jun, 2009 9:46
hallo

ohne chemie gehts wirklich nur mit tauchen :wink:

:-k in die badewanne/waschbecken, würde das gehen :-k :-k

http://www.bio-gaertner.de/Articles/II. ... wanze.html
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 11:22
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 10:00
Mel hat geschrieben:Hast du schon die Suchfunktion angeworfen :wink: da haben wir schon einige Tipps gesammelt O:)


Ja, das hab ich. Wurde allerdings nicht wirklich fündig :(

und wie Rose schreibt, gibts da wirklich nur eine Methode um die Viecher ohne chemie wegzukriegen. Danke dir, dann werd ich mal sehen, ob ich das ohne große Schweinerei im Badezimmer hinkriege :schwitzx:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 196
Bilder: 19
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:52
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
_--Verena--_ hat geschrieben:Hallo zusammen,
habe leider das Problem, dass ich Springschwänze in der Erde einiger Pflanzen habe.
Kennt jemand von euch vielleicht ein gutes „Hausmittel“ dagegen?
Habe schon viel darüber gelesen, u.a., dass man den ganzen Topf untertauchen soll. Stellt aber bei mir ein kleines Problem dar, da die Töpfe teilweise ziemlich groß sind.

Chemie will ich nicht unbedingt verwenden, da ich Katzen habe, die ab und an mal ganz gerne in der Erde buddeln
:-


hab auch das Problem gehabt.Die Viecher waren in meiner Hawaii Palme,jedes mal beim gießen das
umher gespringe.Hab auch hier im Forum um rat gesucht,und mir wurde geholfen.Streue über die betroffenden Pflanzen Vogelsand,und versuch mal die Pflanzen weniger zu gießen,und wenn möglich,die Pflanzen von unten gießen.Bei mir hats geholfen,das Problem Springschwänze hab ich nicht mehr.Viel Glück.

Gruß Ron
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 62
Bilder: 1
Registriert: Do 11 Jun, 2009 8:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 11:19
Hallo,

hatte bis vor kurzem das gleiche Problem. Habe aber dank Green24 Hilfe bekommen. Da ich keinen VOGELSAND hatte- habe ich eine ca. 2cm dicke Schicht von "normalem" Sand genommen- den ich sonst immer unter die Erde mische. Da die Pflanzen aber in einem Warteraum stehen, fand ich die Sandschicht störend, so dass ich diese mit Pinienrinde abgedeckt habe. Wichtig ist natürlich wirklich dabei, SORGSAM giessen..

Eifelhexe
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 3:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 11:26
wenn du allerdings pflanzen hast die den feuchten boden brauchen und auf trockenheit zickig reagieren hilft nur chemie, leider
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 11:22
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 11:39
Es ist u.a. ne Phoenix roebellinii... :-

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hausmittel gegen Mehltau von irenereni, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 84 Antworten

1 ... 4, 5, 6

84

248329

Mo 08 Apr, 2013 12:16

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Ohrenkneifer? von Nicole, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 62 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

62

199997

Do 18 Aug, 2011 10:59

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Stammfäule von Hexe20, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1716

Sa 06 Feb, 2016 11:41

von C.S. Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Blattläuse? von DarkVampire666, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

534

Di 07 Mai, 2019 19:07

von DarkVampire666 Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Rhododendron-Zikade von Cyle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

11794

So 01 Jul, 2007 13:26

von Mel Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Kopfschmerzen gesucht. von Taddy, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 72 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

72

17805

Fr 19 Aug, 2011 9:08

von Aomono Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen? von Salbei, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

2491

Mo 16 Sep, 2013 13:32

von Pandoria Neuester Beitrag

Frage zu Eintauchmethode gegen Springschwänze! von masldasl123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2132

Di 11 Dez, 2012 10:23

von odakmi Neuester Beitrag

"Hausmittel" gegen Kalk im Wasser von schrottkopf, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 20 Antworten

1, 2

20

26478

So 19 Aug, 2018 13:25

von Silberfisch Neuester Beitrag

Weinschädling bekämpfen, Hausmittel? von weingw, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

8525

Di 07 Apr, 2009 0:02

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema „Hausmittel“ gegen Springschwänze (Collembolae)? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu „Hausmittel“ gegen Springschwänze (Collembolae)? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der collembolae im Preisvergleich noch billiger anbietet.