Kalk und Exoten - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Kalk und Exoten

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKalk und ExotenFr 26 Jan, 2007 11:07
Hallo,

die meisten exotischen Zimmerpflanzen haben leider ein Problem mit kalkhaltigem Leitungswasser. Aber wie schaut es bei winterharten Exoten aus, sind diese auch so empfindlich oder gibt es Arten, die gar kein Problem haben? Ich plane momentan ein Hochbeet für winterharte Exoten und möchte nicht, dass ich Probleme mit dem Untergrund bekomme und meine Pflanzen dadurch schon schwäche..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 8:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Jan, 2007 13:47
Hi Juni,

bitte erkläre mal, was du mit winterharten Exoten meinst. Vermutlich nichteuropäische Pflanzen aus Gebieten mit Frost - aber welche? Winterhart oder auch frosthart hat im Prinzip nix mit der Bodenreaktion zu tun (Kalk, PH).
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Jan, 2007 13:54
das ist mir klar, dass das nicht direkt etwas zu tun hat. Aber wenn eine Pflanze schlecht wächst, reift ihr Holz nicht gut aus und das mindert ihre Winterhärte. Das meinte ich eben damit..

bei Pflanzen dachte ich an die härtesten Vertreter von Trachycarpus, Chitalpa, Cistus, Eucalyptus, Musa, Opuntia, Sabal und Poncirus. Genau festgelegt hab ich mich noch nicht auf die Pflanzen, ich wollte eben erst sicher gehen, dass sie mit unserem Kalkschotter klar kommen werden..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Jan, 2007 14:38
dass das holz nicht ausreift (& somit die winterhärte mindert) liegt doch an zu viel stickstoff. die schwierigkeiten, die viele mit einem kalkhaltigen boden haben, liegen eher darin, dass sie probleme mit der eisenaufnahme, oder anderen elementen bekommen, & das sind ja nicht nur exoten, die dann spezialfutter brauchen.

schönen gruß, stella
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Jan, 2007 15:02
im Grunde ist auch vollkommen egal welche endgültige Auswirkungen Kalk auf die Pflanzen hat, es ist nur Fakt dass manche Kalk eben nicht leiden können und bevor ich teure Experimente starte, wollte ich auf Nummer sicher gehen und abklären, ob zB eine Hanfpalme mit einem Kalkhaltigen Untergrund klar kommen würde, ob sie dort eingeht oder kümmerlich wächst..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 316
Bilder: 27
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 18:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Feb, 2007 21:23
Hallo Junie,

soweit ich das bezüglich Trachies weiß, wachsen diese am besten in leicht saurem Boden. In alkalischen Böden tritt meist Kaliummangel oder Magnesiummangel, oder beides zugleich, auf.

Gruss

Berty
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Feb, 2007 22:28
danke dir für deine Antwort, so etwas hatte ich befürchtet. Dann muss ich mich wirklich mal mit den Herren von PalmeperPaket kurz schliessen, ob sie irgendwelche guten Tipps haben oder weißt du wie tief Hanfpalmen zB wurzeln?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 316
Bilder: 27
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 18:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Feb, 2007 23:09
zumindest in lehmhaltigen schweren Böden wurzeln Trachies nicht so sonderlich tief, dafür aber in die Breite, ungefähr in dem Radius, den die Krone bildet.

Bei PPP können die dir da sicherlich ausführliche Auskunft geben, wie sich Trachies in verschiendenen Böden verhalten

Grüsse

Berty
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Feb, 2007 23:19
wohne nicht weit von ihnen entfernt, habe eben den gleichen Untergrund (kalkhaltige Münchener Schotterebene). Der eigentliche Boden ist ein ehemaliges Niedermoor, also sehr humos. Es soll ein Hochbeet werden, deswegen könnte ich relativ leicht den Boden anpassen. Wobei das Hochbeet auch nur 45 cm hoch werden soll. Drainage ist optimal durch den Schotter, aber was hilft es mir, wenn die Pflanzen den Kalk nicht mögen.. :(

Aber nachdem ich sowieso die Pflanzen bei PPP kaufen werde, kann ich ja auch vorher kurz vorbei fahren und mir wegen den Pflanzvoraussetzungen Tipps holen. Wenn soll wirklich alles optimal sein..

Danke dir & liebe Grüße

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Exoten Erfahrungen gesucht, zeigt her eure Exoten!!! von Palmenherz, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

2154

Sa 11 Jul, 2009 20:52

von Mel Neuester Beitrag

Was tun bei Kalk? von Duffiline, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2056

Fr 05 Jun, 2009 13:44

von Mel Neuester Beitrag

Kalk-Killer von Arabidopsis, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 4 Antworten

4

3317

Di 26 Dez, 2006 14:06

von Arabidopsis Neuester Beitrag

Kalk für Zitruspflanzen? von Papillon, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

8437

Mo 19 Apr, 2010 22:30

von Monika Neuester Beitrag

Hanfpalmen und Kalk von Junie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

4730

Mo 11 Feb, 2008 21:14

von Junie Neuester Beitrag

Kalk bzw. Calziummangel von Domer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3168

Mi 27 Mär, 2013 14:30

von magenta Neuester Beitrag

Welchen Kalk für Rasen? von kaiserin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

39342

So 18 Apr, 2010 17:02

von Gast Neuester Beitrag

Maulwurfbekämpfung mit gelöschtem Kalk von schafraberg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

10379

Sa 29 Jan, 2011 18:15

von skorpion2300 Neuester Beitrag

Pilz oder Kalk? von NesteaZen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2789

Fr 04 Okt, 2013 11:02

von Lecanora Neuester Beitrag

Tontopf: Kalk oder Schimmel? von Sentinel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 21 Antworten

1, 2

21

54070

Mi 14 Apr, 2010 16:55

von Christof Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kalk und Exoten - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kalk und Exoten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der exoten im Preisvergleich noch billiger anbietet.