Komposter aus Beton - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Komposter aus Beton

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: Fr 06 Jun, 2008 16:38
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKomposter aus BetonSa 10 Jan, 2009 16:59
Hallo ihr Lieben :)

Ich habe mal in einem Gartenbuch von verschiedenen Kompostierarten gelesen. Eine hat mir besonders gut gefallen.
Zu dieser braucht man einen Komposter, der quasi ein hohler Betonblock ist. In diesem Komposter herrscht eine Temperatur von 70°C, weswegen schon nach 3 Monaten frischer Humus bereitsteht. Ganz unten gibt es auch noch eine "Schublade" in der sich die Säfte der verschiedenen Bioabfälle ansammeln, die man als Dünger verwenden kann. Der Komposter hat auch noch den Vorteil, dass keinerlei Geruch von ihm ausgeht, da ja alles abgeschlossen ist.
Nun habe ich schon ein wenig nach einer Anleitung dafür gesucht, jedoch nichts gefunden.
Hat vielleicht jemand von euch so einen Komposter oder zufällig eine Anleitung dafür parat?

Würde mich sehr freuen, wenn ihr ein paar Infos dazu hättet. :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 352
Bilder: 3
Registriert: So 20 Apr, 2008 16:48
Wohnort: "Hamburch"
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Jan, 2009 17:06
Klingt nicht besonders praktisch... Ich kenn leider nur folgendes Patent:
http://www.braun-steine.de/MAHORA-Komposter.html
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: Fr 06 Jun, 2008 16:38
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Jan, 2009 17:12
Mh ne sorry das mein ich nicht...

Also ich weiß ja nicht ich war begeistert, als ich davon gelesen habe..:)
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43148
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSa 10 Jan, 2009 18:17
hallo

:-k ein hohler betonblock :-k

ich weiss nicht ob das so gut ist, denn in einem komposter muss auch luftaustausch möglich sein, deshab gibts ja die holzkomposter, oder die dunklen kompost tonnen mit luftschlitzen

:-k im moment kann ich mir auch unter betonblock nix vorstellen :-k :-k
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSa 10 Jan, 2009 18:18
Also, die drei Eigenschaften "Schnelligkeit", "wenig Geruch" und "Fach für Flüssigdünger" kannte ich bisher nur von dem Compost Tumbler hier aus dem Shop:

http://www.green24.de/innovationen/p141 ... mbler.html


Ob das Ding funktioniert, weiß ich allerdings nicht.




Selberbauen stell' ich mir bei einem Betonblock schwierig vor. Du müßtest das Ding ja quasi selber gießen - mit einer äußeren und einer inneren Verschalung.

Und aus käuflich erwerbbaren Betonteilen (Rasenkanten sind am billigsten) zusammenbasteln.... funktioniert das dann noch? Oder muß das in jedem Fall luftdicht sein? Und zwingend Beton, oder kann man sowas aus Ziegelsteinen mauern?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSa 10 Jan, 2009 18:34
HaHa,

ich hab' ernsthaft eine Betongußanleitung aus SriLanka gefunden. Aber ob Du daran wirklich Spaß haben wirst.....

http://www.appropedia.org/Compost_bin_m ... ical_Brief)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jan, 2009 8:18
dass in einem beton-komposter eine temperatur von 70° herrschen soll, halte ich für ein märchen. Es sei denn, man baut eine zusatz-heizung ein ... ;)

Auch bei wesentlich besser gedämmten konstruktionen treten solche temperaturen allenfalls kurzfristig (während der warmrotte) und dann auch nur im kernbereich auf.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12130
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12130
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragSo 11 Jan, 2009 8:44
nazareno hat geschrieben:dass in einem beton-komposter eine temperatur von 70° herrschen soll, halte ich für ein märchen. Es sei denn, man baut eine zusatz-heizung ein ... ;)

Auch bei wesentlich besser gedämmten konstruktionen treten solche temperaturen allenfalls kurzfristig (während der warmrotte) und dann auch nur im kernbereich auf.

:-k scheint möglich zu sein, aber kaufen würde ich's net [-X sogar 80°
http://www.green24.de/innovationen/p760 ... r-xxl.html
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jan, 2009 8:50
Beton hat meiner Meinung nach den Nachteil:

Wenn man den irgendwann mal nicht mehr haben möchte, viel Spaß! Zerschlagen ist nicht ganz so einfach und entsorgen auch nicht.

Mein Vater hat einen Erdkomposter aus Ziegelsteinen gebaut. Vielleicht wäre das eine bessere Lösung?

Ich habe einen normalen Thermokomposter. Finde ich sehr praktisch, den kann man auch mal umstellen :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 24 Mai, 2008 21:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jan, 2009 9:00
Lapismuc hat geschrieben:
nazareno hat geschrieben:dass in einem beton-komposter eine temperatur von 70° herrschen soll, halte ich für ein märchen. Es sei denn, man baut eine zusatz-heizung ein ... ;)

Auch bei wesentlich besser gedämmten konstruktionen treten solche temperaturen allenfalls kurzfristig (während der warmrotte) und dann auch nur im kernbereich auf.

:-k scheint möglich zu sein, aber kaufen würde ich's net [-X sogar 80°
http://www.green24.de/innovationen/p760 ... r-xxl.html


dann kann man sich ja glei nen Betonmischer in Garten stellen und des loch zu machen und dann einmal die woche drehen! :-## :-## :-## :-## :-##
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 12 Jan, 2009 13:23
gute idee und auch viel preiswerter!

und mit geeigneter zeitschalter-steuerung muss man auch nicht mehr ans drehen denken ;)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: Fr 06 Jun, 2008 16:38
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Jan, 2009 19:53
Ohja die letzten beiden Vorschläge hören sich besonders gut an :D

Nein aber mal im ernst.. Ich schätze ich sollte das Buch mal in der Bücherei suchen und finden und schauen, ob ich mich da nicht verlesen hab oder so.. Es war schon ein älteres Buch, vielleicht war das eine Erfindung von früher, die sich nicht bewährt hat oder sowas..

Auf jeden Fall vielen Dank für eure Mühe :)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Jan, 2009 22:45
:evil: Mein Vater hat mal so einen vermaledeiten Betonkomposter gebaut bzw. gegossen....
Bodenplatte gegossen *schüddel*, Seitenwände auch und nur nach oben und vorne offen.

Das ist ein Mist - es regnet rein, es läuft nix ab, es kommen keine Bodenkulturen dran - einfach nur Schiete. Es fault dadrin, eklig. Und wie Mel schon sagte: Einfach mal wegmachen ist nicht. Das war in der 60-er Jahren, das Ding gibts heut' noch.

Ich habe 2 Thermokomposter, mein Vater inzwischen auch.... :wink: :!:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 10:28
Wohnort: Lübeck
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Jan, 2009 10:15
Also wir haben einen Thermokomposter. Die haben ein besonderes Belüftungssystem. Eine ausreichende Sauerstoffzufuhr ist auch wichtig, damit keine Gerüche durch die Verdunstung entstehen kann. Das kann ich mir bei einer Betonbox auch nicht vorstellen. Wir sind rundum zufrieden mit unserem Komposter.
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rasenmähkante in Beton? von jenny, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

10362

Fr 24 Aug, 2007 12:55

von Dreitagebart Neuester Beitrag

Beeteinfassung aus Beton - wie kann man sowas verschönern? von camou_1, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

7171

So 05 Aug, 2012 7:14

von ennasus Neuester Beitrag

Komposter von Fleming, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

2288

So 17 Mai, 2009 9:37

von Fleming Neuester Beitrag

Thermo-Komposter von Lesly010772, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

2752

Mo 18 Mai, 2009 10:37

von Mel Neuester Beitrag

Was gehört alles in den Komposter???? von xshexe, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 3 Antworten

3

9084

Fr 10 Sep, 2010 20:37

von Alexander der Grüne Neuester Beitrag

Komposter-gibt es DEN Superguten? von hornferkel, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 7 Antworten

7

3361

Mo 05 Nov, 2012 16:55

von C.S. Neuester Beitrag

Kompost - Komposter - Eigenbau - richtig kompostieren von dehoensch, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 66 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

66

16109

Mo 08 Jun, 2015 5:53

von Loony Moon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Komposter aus Beton - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Komposter aus Beton dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der beton im Preisvergleich noch billiger anbietet.