Wer kennt diese Pflanze/Palme und wie kann ich sie retten? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 95  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Wer kennt diese Pflanze/Palme und wie kann ich sie retten?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
OfflineDiana877
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo! Ich muss unbedingt wissen, was ich für eine Pflanze habe und welche Krankheit diese haben könnte! Habe einen Ableger von meiner Oma bekommen, diese hat die Planze wiederum aus dem Urlaub mitgenommen (ich weiß leider nicht, von wo)...Seit einiger Zeit werden die Blätter von den Spitzen ausgehend gelb und nun braun und bekommen Flecken. Ich halte die Pflanze seit Jahren in Seramis und im letzten Jahr hat sie sogar geblüht.
Ich hoffe, es kann mir jemand helfen!
Viele Grüße
Diana
Bilder über Wer kennt diese Pflanze/Palme und wie kann ich sie retten? von Do 11 Jan, 2007 22:38 Uhr
CIMG1632.JPG
CIMG1631.JPG
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 22:46
So auf den ersten Blcik würde ich sagen, daß es eine Yucca ist.
Denke, daß die Luft zu trocken ist, durch die Heizung. Besprüh sie mal mit Wasser.
OfflineDiana877
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 22:50
Hi Diana! Ich habe auch einige Yuccas, die ist es nicht. Diese Pflanze ist viel breiter. Die Blätter gehen von unten beginnend (also ohne Stamm) sehr breit auseinander. Die Blätter sind auch nicht so hart und großflächiger als eine Yucca.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 22:52
Es gibt von der Yucca ja verschiedene Arten.
Aber kenn mich da auch nicht so aus.
Aber das mit dem Wasser würde ich versuchen. Eventuell kannst du auch Gefäße mit Wasser aufstellen. Dann steigt die Luftfeuchtigkeit generell etwas an.
OfflineDiana877
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 22:54
Ich werd's auf jeden Fall erstmal versuchen! Danke!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 23:00
Viel Glück
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Jan, 2007 8:21
hallo Diana877

ist eher 'ne cordyline, als 'ne yucca. was den schaden angeht, ist sie evtl mal zu feucht gestanden?

auf jeden fall würd ich den wurzelbereich mal etwas genauer unter die lupe nehmen, ob da was faul ist.
wenn ja, kranke wurzeln ausschneiden, umtopfen, geschädigte blätter entfernen & wenn nein,
dann kannst du die pflanze entweder erstmal nur von den kranken blättern befreien, oben sieht
sie ja gesund aus, oder abschneiden, den stamm neu austreiben lassen & den kopf bewurzeln lassen
(quasi aus eins mach 2 oder 3 :wink: ).

schönen gruß, stella
Zuletzt geändert von stella_riamedia am Fr 12 Jan, 2007 8:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 8:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Jan, 2007 8:32
Ich halte es für eine Dracaena, wahrscheinlich fragrans, es gibt sie auch mit gestreiften Blättern:
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... e%26sa%3DN

Die Blattschäden entstehen durch einen zu dunklen Winterstandort bei trockener Zimmerluft.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Jan, 2007 9:15
Die kam hier im Forum vor kurzem schon mal vor. Ich finds aber leider auf die schnelle nicht.
Steht aber bei mir auch zu Hause und hat öfter das gleiche Problem. Unten werden die Blätter gelb und ober gehts weiter mit neuen Blättern.

Wir mussten unsere schon kürzen, weil sie an der Decke lang wuchs.

Würde mal auf Anhieb tippen Nährstoffmangel und/oder zu kleiner Topf.
Steht sie denn hell genug?
OfflineDiana877
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Jan, 2007 18:13
Vielen Dank für die vielen Tipps. Aber welche Pflanze es nun definitiv ist, weiß ich leider noch immer nicht genau :?:
Ich weiß inzwischen, dass sie von Mallorca mitgebracht wurde. Sie blüht an einem Stiel, der oben austreibt mit vielen kleinen weißen Blüten, wobei ein harziges, klebriges Sekret abgesondert wird.
Ich muss meinen Beitrag etwas korrigieren, es gibt natürlich einen Stamm, dieser ist jedoch relativ schmal im Verhältnis zur Größe der Blätter. Im Durchmesser misst die Pflanze ca. 1,5 m.
Beim Umtopfen habe ich gesehen, dass der Topf vorher viel zu klein war, man konnte die Wurzeln kaum ausmachen :oops: .
Ich habe sie in Seramis und gebe jedes 2. - 3. Mal gießen den Dünger hinzu, den man eigentlich jedes Mal hinzufügen sollte (mir erscheint das immer zu viel?).
Wäre schön, wenn mich doch noch jemand über mein kleines Sorgenkind aufklären könnte, es liegt mir sehr am Herzen :wink:
LG Diana
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12 Jan, 2007 19:01
Wohnort: bei Böblingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 13 Jan, 2007 23:07
Hallole, also ich bin definitiv der Meinung, dass dies eine Dracaena ist. Habe nämlich die gleiche. :lol: (2,35 hoch!)

Die gelben Blätter kommen von einem unliebsamen Standort: zu dunkel

Das Sekret sonderte meine ebenso ab, allerdings hatte sie da geblüht......

Tipp, säbel sie ab und setze sie in neue Erde und du bekommst wieder ne wunderschöne Pflanze.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Jan, 2007 13:52
Kann man Palmen/Yuccas eigentlich ohne Probleme in den roten Krümeln halten?

Die meisten mögen doch keine nassen Füsse, aber da drin sind sie doch eigentlich immer feucht/nass!?

Meine Nachbarin hat draussen im Flur eine kleine D. marginata stehen, die demnächst nur noch aus braunen Blättern besteht :(

Kann das am Seramis liegen? Steht allerdings auch relativ dunkel.

Vielleicht ist das auch hier der Ursprung des Problems!?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12 Jan, 2007 19:01
Wohnort: bei Böblingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Jan, 2007 14:02
Sorry, aber ich bin absoluter Erdefan, allerdings nicht mehr von den Billiganbietern wie Penny und Co.......
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 19:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Jan, 2007 19:14
"Kann man Palmen/Yuccas eigentlich ohne Probleme in den roten Krümeln halten?"

Wenn Du Seramis meinst, ja das ist möglich. Wasser speichert es ja nur solange, wie Du welches nachgiesst. Wenn Du sie kühl überwintern kannst, einfach beizeiten mit dem Giessen aufhören.

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe, kann man diese Palme noch retten? von Gutzje27, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

8622

So 26 Aug, 2007 19:54

von Banu Neuester Beitrag

Kann man diese Pflanze noch retten? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1160

Fr 18 Mär, 2011 20:33

von ZiFron Neuester Beitrag

wer kennt diese pflanze und kann mir helfen? von korinna, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1346

Sa 05 Jan, 2008 10:51

von Baghira Neuester Beitrag

Kennt wer diese Pflanze (Palme)? Euphorbia leuconeura von Der Mica, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1176

So 06 Jun, 2010 22:10

von Der Mica Neuester Beitrag

Meine Palme stirbt, kann ich sie retten? von MAZUP!, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5932

Do 04 Aug, 2011 10:53

von DAGR Neuester Beitrag

Wer kann mir helfen, kennt diese Pflanze?-Aeonium arboreum von Steve84, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

529

Fr 20 Mai, 2011 19:19

von Steve84 Neuester Beitrag

Ist diese Palme noch zu retten? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1882

Do 02 Feb, 2012 2:14

von Monty Neuester Beitrag

Wie kann ich diese vergeilte Aloe retten??? von Amesia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2461

Di 24 Jul, 2012 16:14

von Graf Gießbert Neuester Beitrag

kann man diese vertrocknete Dattelpalme noch retten von me123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2870

So 06 Mär, 2011 21:55

von Loony Neuester Beitrag

Wie kann ich diese Ensete Ventricosum noch retten? von Kräuterhexe05, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

512

Fr 07 Feb, 2014 9:17

von Schorsch79 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Wer kennt diese Pflanze/Palme und wie kann ich sie retten? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wer kennt diese Pflanze/Palme und wie kann ich sie retten? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der retten im Preisvergleich noch billiger anbietet.