Identität immer noch unklar. - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Identität immer noch unklar.

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 17:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Sep, 2008 13:10
Hallo Chrischy,

die Stämmchen auf Bild 1 und 3 sind zu 100 % Schlafbäume.

Bin mir auch zu fast 100 % sicher, dass dei bei direkter Sonneneinstrahlung rot geränderte Fieder bekommen.

Zur Blüte steht in meinem Büchlein: "...rosafarbenen Blüten, die sich oft schon nach eine Jahr zeigen. ..."
Also hätte dein Bäumchen dieses Jahr schon blühen können. Hoffe du hast das nächste Jahr schöne Blüten am Schlafi.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Mo 11 Aug, 2008 0:01
Wohnort: Rostock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Sep, 2008 21:43
Hallo mIchi,
ja dann hätte meiner schön blühen können, vielleicht habe ich auch was falsch gemacht. Braucht er denn zur Blütenbildung bestimmte Bedingungen?
Mein Baum stand auch noch nie draußen, traue mich nicht ihn raus zustellen, habe Angst das regen und Wind ihm schaden könnten.
Im Moment hat meiner so ne Phase, er bekommt nun viele gelbe Blätter die dann abfallen.
Ist das jetzt schon die Zeit, das er die Blätter abwirft?????
Übrigens mit dem Umtopfen ist es wirklich dringend, er hat schon einen ganz dicken Wurzelballen, der aus dem Topf schaut. Soll ich ihn jetzt wirklich umtopfen???
In was wächst er am besten, Erde, Seramis oder was?

LG Chrischy
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 17:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Sep, 2008 22:29
Hi Chrischy,

meine Schlafis stehen alle noch im freien. etwa 30 cm von der Süd-Hauswand entfernt. Sie haben das ganze Wetterspektrum abbekommen. Regen, Wind und auch einmal Hagel (durch das Haus jedoch geschützt da der Wind aus Norden kam)
Die Seidenakazie ist ja eigendlich eine Outdoor-Pflanze.

Vielleicht braucht der Schlafi direkte Sonne damit er blühen kann? Weiss ich leider noch nicht. Aber ich kann ja testweise mal einen der Schlafis nach der Überwinterung im Haus belassen.

Zu deinem Exemplar. Ich würde den dieses Jahr auch nicht mehr ins Freie verfrachten. Das mit den gelben Blättern könnte doch evtl. auch davon kommen, dass der Topf so eng ist. (Hat dein Bäumchen denn auch letzten Winter die Blätter abgeworfen?) Ich habe dir ja schon mal geschrieben, dass ich es mit dem Umtopfen nicht ganz so streng sehe. Bei mir wird umgepflanzt wenn ich meine es ist von Vorteil wenn die Pflanze einen größeren Topf hat - ungeachtet der Jahreszeit.

Ich habe meine Schlafis in einem Gemisch aus Pflanzerde, Sand, Seramis und Perlite.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Mo 11 Aug, 2008 0:01
Wohnort: Rostock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Sep, 2008 23:08
Hallo Michi,
also dann werde ich meinen wohl doch noch umtopfen, was kann passieren? Außer das er noch mehr Blätter abwirft?
Im letzten Winter hat er auch die Blätter abgeworfen, er war eine Zeit recht kahl und dann plötzlich hat er überall ausgeschlagen.
Machst du das gemisch nach einem bestimmten Mischungsverhältnis?
Wo bekommt man denn dieses Perlite? Habe schon in verschiedenen Baumärkten nachgefragt, leider vergebens.

LG Chrischy
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Sep, 2008 23:15
Hi,
also ich hab' meine Schlafis in ganz normaler Blumenerde. Rausstellen würd' ich diese Jahr auch nicht mehr extra, auch wenn meine durchaus noch draußen stehen. Soweit ich das weiß, sind die Schlafis nicht immergrün, d.h. Blätterabwurf ist ganz normal. Meiner Erfahrung nach werfen sie die blätter früher, wenn sie wärmer stehen. Hatte selbst einige im Arbeitszimmer und im Treppenhaus überwintert. Treppenhaus war wohl besser.
LG
Ulli
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Mo 11 Aug, 2008 0:01
Wohnort: Rostock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Sep, 2008 23:25
Hallo Ulli,
vielen dank für deine Antwort. Leider habe ich kein Treppenhaus, wo ich ihn hinstellen kann, also bleibt er da, wo er ist.
Sag mal, reagiert der Schlafi bei Standortwechsel eigentlich auch mit Blattabwurf, oder macht das nur der Flammenbaum.
LG Chrischy
:abschiedx: :abschiedx:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 17:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Sep, 2008 10:20
Ich konnte noch nichts feststellen, dass der Schlafi einen Standortwechsel übel nimmt. Weder beim Auszug aus dem GH noch als ich die am Hof umgestellt habe. Das einzige was denen nicht so gefallen hatte war das zusammenstellen (Topf an Topf) aller Schlafis. Da haben sich bei einigen die unteren Blätter/Wedel gelb verfärbt und sind abgefallen was am Lichtmagel lag.

Meine Flammenbäume zicken momentan rum. Hatte sie auf Grund der z.Z. tiefen Temperaturen ins Wohnzimmer geholt. Kann nur hoffen dass die wieder richtig kommen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Mo 11 Aug, 2008 0:01
Wohnort: Rostock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Okt, 2008 23:08
Hallo,
möchte nicht, das dieses thema einschläft, deshalb muß ich mal wieder einen beitrag schreiben, denn schließlich ist die Identität meines Bäumchens immer noch nicht geklärt. Wenn dies Rätsel überhaupt noch gelöst wird, denn im Moment spinnt mein Unbekannter, die Blätter werden gelb und trocken, dann fallen sie ab. Wenn er so weiter macht ist er bald nackig. Zeige euch mal ein aktuelles Foto. Ist das zu dieser Jahreszeit vielleicht normal, liegt es vielleicht am Lichtmangel. Letztes Jahr hatte er das zwar auch aber nicht so extrem.
Wie sind eure Erfahrungen mit Schlaf- oder Flammenbaum zwecke Blattabwurf im Herbst???

LG Chrischy
Bilder über Identität immer noch unklar. von Fr 10 Okt, 2008 23:08 Uhr
PA090545.JPG
PA090546.JPG
PA090547.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 479
Bilder: 43
Registriert: Di 19 Aug, 2008 19:16
Wohnort: Mancaversa, Salento, Absatzspitze Italien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragCassia septemtrionalisSa 11 Okt, 2008 7:37
Hallo ihr Lieben,

also die vorletzten Fotos mit den gelben Blüten ist tausendprozentig eine Cassia septembrionalis, die habe ich auch und die blüht auch gerade.

Was die Chrischy hier abbildet, habe ich auch, ist schon 2 Meter hoch und hat im Spätfrühjahr orange/rötlich geblüht. Aber was es ist, weiss ich nicht. Allerdings hab ich in die Schatzkiste Samen geschickt mit Foto der Pflanze. Es waren eckige Schoten. Hilft euch das weiter???

Das allererste Foto hier im Thema hätte ich persönlich für eine Mimose gehalten. Eine Akazie hat andere Blätter.

Baci
Claudia
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 9:51
Hallo Chrischy,
also, mit der Arbeitstheorie, daß Deine Unbekannte ein Schlafbaum ist, ist der Blätterabwurf m.E. völlig normal um diese Jahreszeit. Soweit ich weiß, werfen die im Winter die Blätter. Irgendwo habe ich mal gelesen, mann solle alte Blätter (was runtergefallen ist)entfernen, geht allerdings nur bis einer gewissen Größe. :-#= Allerdings biegen sich bei Dir die Äste so merkwürdig, so schlaff. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Schlafis recht viel Wasser brauchen, ohne Staunässe, aber Erde feucht halten. Wie gießt Du denn?
LG
Ulli
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Mo 11 Aug, 2008 0:01
Wohnort: Rostock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 19:19
Claudia, das allererste Foto hier im Thema, ist meine Unbekannte, da sah sie noch gut aus. Eine Mimose kann es aber glaube ich nicht sein, auf jeden Fall keine echte Mimose,der Samen war in länglichen Schoten. Ich weis ja nicht, wie die frucht der Mimose aussieht.

Ulli, ich habe mein Bäumchen im September noch umgetopft, weil der Topf viel zu klein war, das Gießwasser ist immer gleich durchgelaufen, waren wohl nur noch Wurzeln und keine Erde mehr, vielleicht hat ihm das auch nicht gefallen?
Ich gieße ihn alle 2-3 Tage, er hat ja jetzt einen größeren Topf da hält sich die Feuchtigkeit länger.
Sieh mal hier auf Seite 1, da sah er noch gut aus, aber das mit den hängenden Ästen hat er da auch schon, es sind aber nur die oberen, kann man auf dem Foto auch gut erkennen. Ich denke mal das liegt daran, das der Topf auf einem blumenhocker steht und die Wedel sich zum Licht ziehen, also in diesem fall nach unten Richtung Fenster.
Also ist sammel alle Blätter die runter fallen auf, ist manchmal ganz schön mühsam, weil sie doch sehr klein sind, erst recht wenn sie auch noch vertrocknet sind.

LG Chrischy
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3467
Registriert: Fr 15 Aug, 2008 21:26
Wohnort: Dresden
Renommee: 36
Blüten: 360
BeitragSa 11 Okt, 2008 23:48
Hallo Chrischy,
guck mal bei Tante G....l unter Albizia lophantha. Dieser strauchartige Baum wird als Pioniergehölz u.a. sehr oft auf den Kanaren , aber auch in Portugal und Spanien angepflanzt. Als Jungpflanze wächst A.l. zierlich und überhängend, besonders wenn sie schattig steht. Als Zimmerpflanze verliert sie bei uns im Herbst das Laub.
Sicherheit wirst Du erst nach der ersten Blüte haben, da bei uns gezogene Pflanzen mit denen am Naturstandort schwer vergleichbar sind.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Mo 11 Aug, 2008 0:01
Wohnort: Rostock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Okt, 2008 21:10
Hallo Hortus,
Habe mir die A.I. angesehen, ich weis nicht, wenn ich mir die Blätter so ansehe, die sind eher rund am Ende. Die Blätter meiner Unbekannten dagegen sind am Ende eher etwas spitz zulaufend. Aber der Rest ... zierlich, überhängend im Schatten und Blattabwurf, das kommt alles hin.
Na dann heißt es doch... abwarten bis er vielleicht mal blüht.

LG Chrischy
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3467
Registriert: Fr 15 Aug, 2008 21:26
Wohnort: Dresden
Renommee: 36
Blüten: 360
BeitragSo 12 Okt, 2008 23:00
Habe eben noch einmal verglichen : Leucaena leucocephala würde ich auch nicht ausschließen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 17:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Okt, 2008 23:25
Hallo Chrischy,

bei meinen Schlafis fangen die unteren Blätter und Fächer an trocken zu werden und abzufallen.
Deinem Bäumchen hat es bisher doch gefallen, wie du es behandelt hast. Also ist es doch egal was du hast - das wirst du durch die Blüte dann schon noch sicher herausfinden.

Wie gesagt hätte ich die Pflanze auch umgetopft, wenn der alte Topf merklich zu klein geworden ist. Meine Schlafis habe auch nach dem Umtopfen ein bisschen rungezickt und ein, zwei Tage die Fächer nicht mehr geöffnet. Aber das hat sich schnell gegeben. Wenn du Superthrive hast, würde ich dem Bäumchen mal ein paar Tropfen spendieren damit sichh die Wurzeln schneller vom Umtopfen erholen.
Vorherige

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Es ist immer noch Kohlzeit... von sitting duck, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 16 Antworten

1, 2

16

3612

Fr 02 Feb, 2007 16:10

von molllie357 Neuester Beitrag

Immer noch unbekannt ..... von Ruth, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

1929

Di 14 Okt, 2008 20:34

von Ruth Neuester Beitrag

Was bin ich-immer noch Echinopsis! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1008

Fr 23 Jul, 2010 11:18

von Mara23 Neuester Beitrag

Hibiskus hat immer noch Tripside !! von NadineO., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1733

Di 31 Okt, 2006 16:27

von Mel Neuester Beitrag

Noch immer Fragen zur Zitrone; von Dani5400, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

4979

Fr 07 Mär, 2008 19:53

von lisma Neuester Beitrag

Immer noch unbekannt (Astilbe) von babyblue131313, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1238

Sa 30 Apr, 2011 10:25

von babyblue131313 Neuester Beitrag

Spinnmilben - schon wieder, immer noch... von gudrun, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 25 Antworten

1, 2

25

16290

So 13 Aug, 2006 21:45

von dezibl Neuester Beitrag

Kapuzinerkresse blüht immer noch nicht von graceygrace, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 18 Antworten

1, 2

18

12279

Fr 27 Aug, 2010 11:56

von Alexander der Grüne Neuester Beitrag

Immer noch Tripside an meine Hibiskus !!!!!!! von NadineO., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1770

Di 05 Dez, 2006 6:48

von gudrun Neuester Beitrag

Suche immer noch den Namen..Dendrobium. von Fischlaker Weinbauer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

5094

Do 06 Mär, 2008 20:23

von unterallgaier Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Beachte auch zum Thema Identität immer noch unklar. - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Identität immer noch unklar. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der unklar im Preisvergleich noch billiger anbietet.