Probleme mit meinen Pflanzen... - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 94  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Probleme mit meinen Pflanzen...

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 278
Registriert: Di 24 Jul, 2007 14:54
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Feb, 2008 15:59
wenn der kalk sich als kesselstein an den topfwänden oder gießkannenwänden absetzt geht er nicht ins substrat. ich sach ja, kA ob das soviel bringt, aber wenn das wasser sehr kalkhaltig ist, kanns doch sein?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Feb, 2008 23:38
erstmal dake an euch alle und danke an Scary-Mary für die seite ^^

wo könnte ich den den wasserentkalker kaufen und ist der schädlich?

zum wheinachtsstern: ich habe ihn ersteinmal mit einem mittel gegen woll und schildläuse bahendelt wenn die schildläuse erstmal weg sind ist es sicher leichter auch gegen die anderen schädlinge vorzugehen. mir sind aber besonders einige verklebte fäden an der pflanze aufgefallen...

zum bambus... ok dann pflanz cih ihn um... achja soll cih mir dafür palmenerde nehmen? ist er nicht sowas ehnliches?

und mal so ganz nebenbei lohnt es sich extrea palmenerde zu nehmen hab gehört das es für palmen besser sein soll..

mit den bildern muss mein freund nochmal nachkommen aber ich kann mir ja mal ein paar von den schädlingen abmachen und unter die stereolupe legen da kann man die auch gut fotografieren udn hier reinstellen
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Feb, 2008 8:44
Den "Lucky Bamboo" (der kein Bambus ist, sondern eine Dracee) halte ich schon seit Jahren ausschliesslich in Wasser. Und er bekommt bei mir im Winter immer ein paar braune Blätter. Ich denke das liegt am Lichtmangel. Die paar Stunden Tageslicht reichen einfach nicht.
Im März mache ich die braunen Blätter ab und dann wächst er ganz normal weiter.

Den Britafilter bekommst Du in jedem grossen Lebensmittelgeschäft. :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Feb, 2008 12:28
also cih hab jetzt gehört das der "bambus" in erde am besten wachsen soll, vill kann das ihm ja helfen... also nochmal meune frage welche Erde soll ich nehmen?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42752
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragMo 11 Feb, 2008 12:36
hallo Sukkubus

gute blumenerde :wink:

zum regenwaser: ich würde es nehmen, denn es bekommt den pflanzen besser, wenn du sorge hast wegen irgend welchen viechern, dann filtere es durch einen kaffeefilter, das mache ich auch :wink:
Zuletzt geändert von Rose23611 am Mo 11 Feb, 2008 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragMo 11 Feb, 2008 12:45
Die Ursache für braune Blattränder kann zusätzlich zum Lichtmangel im Winter auch eine zu geringe Luftfeuchtigkeit sein. Dagegen würde ein Besprühen der Pflanze helfen oder Du stellst sie auf einen Untersetzer und diesen dann in eine Schale mit Kies und Wasser - das erhöht die Luftfeuchtigkeit.
Um das Wasser zu entkalken, kannst Du es zwei Tage in der Gießkanne stehen lassen, dann setzt sich zumindest ein Teil des Kalks ab.
Es gibt aber in Pflanzenmärkten auch flüssige und feste Wasserenthärter - falls Du keinen Britta-Wasserfilter hast.

Zu Deinem Weihnachtsstern: hast Du ihn an einen kühlen Standort isoliert? Hast Du ihn auf Spinnmilben untersucht? Die hinterlassen nämlich auch ein leicht klebriges Gespinst auf der Pflanze.
Dann würde ich die kranken Triebe entfernen und den Weihnachtsstern mit Wasser einnebeln - am Besten mehrfach.

Hat Dein Lucky Bamboo schon genügend Wurzeln gebildet, dass er eingetopft werden kann?
Wenn ja, dann würde ich das normale Erd-Perlit-Gemisch empfehlen.
Und dann erstmal nicht düngen und nicht mit kaltem Wasser gießen.
Dann wird er schon wieder. :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Feb, 2008 13:13
Canica hat geschrieben:Die Ursache für braune Blattränder kann zusätzlich zum Lichtmangel im Winter auch eine zu geringe Luftfeuchtigkeit sein. Dagegen würde ein Besprühen der Pflanze helfen oder Du stellst sie auf einen Untersetzer und diesen dann in eine Schale mit Kies und Wasser - das erhöht die Luftfeuchtigkeit.
Um das Wasser zu entkalken, kannst Du es zwei Tage in der Gießkanne stehen lassen, dann setzt sich zumindest ein Teil des Kalks ab.
Es gibt aber in Pflanzenmärkten auch flüssige und feste Wasserenthärter - falls Du keinen Britta-Wasserfilter hast.

Zu Deinem Weihnachtsstern: hast Du ihn an einen kühlen Standort isoliert? Hast Du ihn auf Spinnmilben untersucht? Die hinterlassen nämlich auch ein leicht klebriges Gespinst auf der Pflanze.
Dann würde ich die kranken Triebe entfernen und den Weihnachtsstern mit Wasser einnebeln - am Besten mehrfach.

Luftfeuchtigkeit ist genug da...
das wasser kann ich leider keine 2 tage stehn lassen einige pflnzen muss ich jeden tag gießen sonst vertrocknen sie. um alle zu gießen brauche ich 3-4 Kannen x.X

Der Wheinachtsstern hatte auf jeden fall auch Schilfläuse was er noch alles hat wrde ich dann wohl sehen.

was die spinnmilben angeht: also eingewebt ist die pflanze noch nicht wie sehn die vicher denn von weitem aus?
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragMo 11 Feb, 2008 13:22
Sukkubus hat geschrieben:das wasser kann ich leider keine 2 tage stehn lassen einige pflnzen muss ich jeden tag gießen sonst vertrocknen sie. um alle zu gießen brauche ich 3-4 Kannen x.X


Schade, :-k wär vielleicht eine kostengünstigere Möglichkeit gewesen.

Spinnmilben erkennst Du eigentlich eben an diesem Gespinst - wie so ein Netz auf der Unterseite der Blätter.
In vergrößerter Form kannst Du sie Dir HIER mal anschauen. Aber wie gesagt, das Bild ist schon sehr vergrößert.
Aber wenn, wie Du sagst, die Luftfeuchtigkeit sowieso ok ist, dann dürften es keine Spinnmilben sein.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Feb, 2008 13:26
naja ich werd sehen das ich vergrößerte bilder unter der stereolupe auftreiben kann... immerhin ist es ja bald ein parasit weniger dann macht das vieleicht fortschritte...
Also dem Wheinachtsstern gehts schon besser wenn er sich en bissel erholt hat seh ich ihn mir ncohmal genauer an und dann gehts dem rest an den kragen...
leider hat jetzt auch eine meiner Palmen (ka was für eine das ist) son bab dran... hab sie erstmal rausgestellt und morgen reinige ich alles gründlich...

Den "bambus" habe ich in erde gepflanzt mal sehn was passiert
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
ich habe mir jetzt einige Proben von sämtlichen erkrankten Pflanzen geholt, inzwichen sind es drei! Was mit dem "Bamus" ist weiß ich nicht ich werde wohl noch abwarten müssen ob er sich erholt. Leider konnte ich auch ncohnicht herausfinden was alles auf meiner Palme sitzt (sie ist auf meiner Fensterbank erkrankt und hat warscheinlcih die anderen jetzt sowieso alle angesteckt) auch bei ihr kleben die Blätter allerdings klebt genügend Dreck dran um sämtliches Getier zu verdecken -.- warscheinlcih sind die Tierchen schwarz.
An meiner anderen Pflanze sitzen weiße Tierchen die dort erst seit kurzem gelandet sind. Es sind ncoh nciht sehr viele aber sie haben shcon die ersten Eier gelegt.
Auf meinem Wheinachtsstern tummelt sich einiges. an ihm hängen klebrige fäden und kleine rötlichbraune tierchen haben reichlcih eier gelegt... an den Blättern sitzen platte durchsichtige Tierchen mit braunem muster auf dem rücken
ich finde leider keine Bilder die in der quallität sind das man die Tiere genau erkennen kann und die Spinnmilben habe ich jetzt auch ncoh garnicht iengesammelt die hielten sich zu hartnäckig -.-
Ich hatte auch versucht bilder zu machen aber das ist schon so schlecht mit meiner Kamera und durch ne Stereolupe is es nicht gerade leichter -.-

zum weißen teirchen: ich habe jetzt nur einse lebend bekommen die anderen habe ich leider beim versuch sie in die petrischale zu bekommen zerstückelt ^^" :-
der körper des teires ist oval... es hat zwei dickere fühler die ungefär halb so groß sind wie sien körper oder etwas kleiner noch... und hinter hat es zei "fäden(?)" die ungefär so lang sind wei die fühler. besser beschrieben kann cih das teirchen nicht mit läusen ond co kenne ich mich nicht gerade aus ^^
hat jemand ne ahnung was das für teirchen sien könnten? die braunen sehen übrigens so ehnlich aus sind, aber glaub sogar etwas größer...

oder sind das Spinnmilben um Nymphenstadium? (ich hab so ne zeichnung im internet gefunden und die sahen annähernd ähnlich aus)

Ich hoffe jemand kann mir helfen

MfG
Sukkubus
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 305
Registriert: Di 10 Jul, 2007 2:03
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Feb, 2008 23:58
Hallo Sukkubus

Also, zum Bambus: Wenn nur die Blätter braun (oder gelb) werden lass ihn einfach in Ruhe, dass passiert im Winter leicht wegen Kälte und Lichtmangel. Wenn der Stamm braun (oder gelb) ist kannst Du die Pflanze gleich wegschmeißen. Dann hat er höchstwahrscheinlich Frost bekommen oder schimmelt aus einem anderen Grund.

Die weißen Tierchen sind mit großer Wahrscheinlichkeit Wolläuse.

Am besten wartest Du einen Frostfreien, sonnigen Tag ab, stellst alle Pflanzen nach draußen und kommst mit der chemischen Keule. Das ist wirklich zuviel Ungeziefer auf einmal. Spruzit oder ein ähnliches Mittel dürfte da helfen.

LG
Comtessa
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 10:32
Das ist komich denn wolläuse hatten unsre palmen und die sahen anders aus... auserdem war das mittel ja auch gegen wollläuse also hätten sie ja sterben müssen... gibt es sonst noch irgendwelche weißen vicher??
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42752
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragDi 26 Feb, 2008 11:04
hallo Sukkubus

klick dich hier mal duch,da sind viele fotos :wink: vielleicht findest du da deine schädlinge

http://www.tropenland.at/trp/cont/schad ... chmierlaus
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 16:42
vielen dank leider funktioniert der link bei mir nicht
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 21:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Feb, 2008 16:54
also über google kann ich den umweg übers forum nehmen aber wenn ich versuche dann von dort da hin zu komen funztz wieder nicht -.-

wo bekomme ich denn ambesten (möglichst billig) mittel her (die man nicht bestellen muss) ?

zusammenfassung: schildläuse, Spinnmilben?(einige wenige fäden sind jedenfalls da), und dann gibt da noch die weißen tierchen
achja se könnten auch Napfschildläuse haben....

was ist denn mit ölhaltige Präparate gemeint? Ich hab das auf irgend ner seite gelesen das ich ein paar der vicher bei laubpflanzen damit killen kann (sollen ersticken oder so)
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Probleme mit meinen Ficuspflanzen von Countrygirl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3252

Mi 07 Nov, 2007 17:57

von Countrygirl Neuester Beitrag

Probleme mit meinen Gespensterpflanzen :( von blumenbieneX, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1611

Sa 05 Jan, 2008 13:21

von Elfensusi Neuester Beitrag

Probleme mit meinen Dattelpflanzen von osami, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1855

Mo 13 Dez, 2010 21:58

von Canica Neuester Beitrag

Probleme mit meinen Fiederaralien von Paetz89, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

257

Mo 09 Sep, 2019 16:21

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Wer identifiziert meinen Bonsai und seine Probleme? von Mad Vince, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

3176

Mi 03 Feb, 2010 17:58

von Mad Vince Neuester Beitrag

Probleme mit Paprika Pflanzen von Planzenanfänger123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2141

Mo 04 Jun, 2012 18:59

von Planzenanfänger123 Neuester Beitrag

Was ist mit meinen Pflanzen los..... von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1227

Do 25 Aug, 2011 10:19

von milke Neuester Beitrag

Mehrere Pflanzen haben Probleme von Seppel84, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

321

Fr 10 Aug, 2018 16:27

von dnalor Neuester Beitrag

Was ist wichtig bei meinen Pflanzen von grünling1989, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

989

Sa 11 Feb, 2012 13:56

von grünling1989 Neuester Beitrag

kleine Fliegen in meinen Pflanzen von 5thomas5, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 71 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

71

46918

Mi 21 Feb, 2007 19:28

von Charade Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Probleme mit meinen Pflanzen... - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Probleme mit meinen Pflanzen... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.