Kudzu (-Wein) - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Kudzu (-Wein)

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 720
Bilder: 16
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 17:42
Wohnort: NRW/Reiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKudzu (-Wein)Do 01 Mär, 2007 13:46
Bin auf der Jagd nach Raritäten auf den Kudzu (-Wein) gestossen!
Habe hier leider nichts dazu gefunden, nur den Hinweis, daß roadrunner dies Pflanze besitzt (oder zumindest besessen hat).

Diese mit den Bohnen verwandte Pflanze soll bis zu 30cm am Tag :shock: wachsen können und überwuchert in ihrer Heimat wohl in kürzester Zeit ganze Häuser.

Meine Fragen an euch, vor allem an roadrunner: ist diese Pflanze wirklich so "gefährlich"? Ist es eine Pflanze für drinnen? Ist sie gut zu pflegen????

Würd mich über (schnelle :lol: ) Antworten freuen!
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21512
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDo 01 Mär, 2007 14:02
Hallo Kerstin,

bin zwar nicht Roadrunner, aber: Kudzu ist eine Pflanze für draußen, sie wuchert überall, wo es nur geht. In den USA haben die Farmer große Probleme damit, weil sie eine invasive Pflanze ist, die 1876 als ein Geschenk der japanischen Regierung in die USA gekommen ist und seither erfolgreich die einheimische Flora verdrängt. Sie überwuchert und erstickt somit alles, was sich ihr in den Weg stellt!
Ich würde sie nicht auspflanzen und wenn nur mit Begrenzungs-/ Ausbreitungsschutz im Garten. Sie blüht zwar wunderschön violett-blau...
hier eine Seite mit Pflegetipps (sollte man mit Augenzwinkern lesen :lol: :lol: :lol: ): http://www.kudzuworld.com/Kudzu/GardeningTips.en.aspx

Aber wie gesagt, ich würde sie nicht unbedingt rauspflanzen, wenn man nicht will, dass es bei uns auch soweit kommt!
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28236
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 122
Blüten: 58668
BeitragDo 01 Mär, 2007 14:08
Hier in Deutschland ist sie wahrscheinlich nicht gefährlich. Bevor ich sie ausgepflanzt habe, hatte ich mir verschiedene Einschätzungen von Umwelt- und Forstbehörden angesehen. Dort war sie als in Deutschland nicht invasiv und somit ungefährlich eingestuft.

In einer neuen Einschätzung ( http://www.genres.de/CF/genres/ibv/anwi ... 498_15.pdf )
wird sie jedoch ausgerechnet im Raum Köln/Bonn als evtl. doch gefährlich eingeschätzt und es wird davon abgeraten sie auszupflanzen. Tja.... das hätten die sich doch wirklich früher überlegen können...ich mag die jetzt gar nicht mehr ausreissen...

Na ja, wie auch immer, sie wächst kräftig, aber nicht so gewaltig. Ich habe drei Pflanzen ausgepflanzt und sie haben es in einem Sommer bis in die Spitzen eines ca. 5-6m hohen Flieders geschafft, von überwuchern aber keine Spur. Nach den ersten Frösten sind die Ranken bis auf ca. 1m abgefroren und können entfernt werden. Sie sind hier gut winterhart, haben aber auch im zweiten Jahr noch nicht geblüht (sollte sie blühen, muss ich natürlich wie ein Luchs auf die Samen aufpassen).

Verwendung als Zimmerpflanze? Meine Meinung? Nein, auf keinen Fall! ;)

Hier guckt das Schätzchen gerade durch's Küchenfenster:

Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 720
Bilder: 16
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 17:42
Wohnort: NRW/Reiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mär, 2007 14:10
Hallo Mara!
Ich bin über jede Antwort von jedem dankbar!
Also wenn ich sie draußen halten wollen würde, würde ich sie sicher nur im Topf halten, da ich auch schon gelesen habe, daß sie alles andere verdrängen.
Aber ich möchte was (schnellwachsendes) für drinnen! Vielleicht sollte ich es trotzdem probieren :?:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 720
Bilder: 16
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 17:42
Wohnort: NRW/Reiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mär, 2007 14:14
Sorry roadrunner, war zu schnell mit dem schreiben.
Also nix für drinnen :( Schade eigentlich!
Aber schön siehts aus.
Mal schauen, vielleicht könnte ich sie als Sichtschutz für die Terasse einsetzen.
Aber auf deinem Bild sieht die Pflanze doch recht "schmal" aus, also nicht so sehr "sichtschützend", oder täuscht das?
Kann man sie denn zurückschneiden, wenns zu lang wird?

Ps.: Viel Spaß bei Samen einfangen... :lol:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mär, 2007 14:19
es gibt genug andere Pflanzen die sehr schnell wachsen, zB Hopfen wächst auch extrem schnell. Also warum einen Neophyten in den Garten setzen mit dem andere Länder schon solche Probleme haben. Wer weiß wie sich unser Klima weiterhin entwickeln wird, dann haben wir nicht nur den Staudenknöterich als Plage sondern auch Kudzu. Und wer sagt euch, dass diese Pflanze nicht mutiert und dadurch Widerstandsfähiger wird, so dass sie wirklich zur Plage werden kann. Ich finde das alles mehr als Bedenklich. Er könnte auch in falsche Hände geraten, was ist wenn Fremde Stecklinge oder Samen klauen und ihn so verbreiten.. Sorry, aber ich halte davon rein gar nichts..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 720
Bilder: 16
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 17:42
Wohnort: NRW/Reiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mär, 2007 14:27
Hallo Junie!
Drum informiere ich mich ja darüber.
Da ich sie für drinnen haben wollte, fällt sie sowieso aus. Die Überlegung für draußen ist zwar da, aber da ich schon einige Rankpflanzen für die Terasse vorgesehen habe, werde ich sie wohl auch nicht aussäen (außerdem sind die Samen auch recht teuer).
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mär, 2007 14:33
Hallo Kerstin,

ich bin bei der Thematik etwas übervorsichtig, weil in der Vergangenheit genug Fehler gemacht wurden und die Gefahr einer Pflanze einfach nicht ernstgenommen wurde. Deswegen warne ich lieber zehnmal umsonst als einmal zu wenig. Dass du dich informieren möchtest find ich sehr gut und ich hoffe, dass du die Finger von ihr lässt. Welche Kletterpflanze auch noch sehr schnell wächst wäre Blauregen, Architektentrost, Baumwürger.. wir haben also genug Auswahl an Wucherpflanzen.. Andererseits is es so schön, wenn man an einem Rankgitter nur noch eine Pflanze hat, finde mehrere, kleinwüchsige um einiges schöner.. Aber du siehst es ja zum Glück ähnlich

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDo 01 Mär, 2007 15:16
Mara23 hat geschrieben:hier eine Seite mit Pflegetipps (sollte man mit Augenzwinkern lesen :lol: :lol: :lol: ): http://www.kudzuworld.com/Kudzu/GardeningTips.en.aspx



HeHeHe! :lol: :lol: :lol: der Text ist spitze!

Ich hoffe, dass sie dem armen Wein damit doch ein bisschen Unrecht tun und es nicht ganz so schlimm ist...

Liebe Grüße,
Indigogirl
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28236
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 122
Blüten: 58668
BeitragFr 02 Mär, 2007 13:01
Junie, leider hast du nur allzu Recht!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 19:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Mär, 2007 14:18
Hallo Ihr Grünen

Ich kann mich allen Vorrednern nur anschließen. Leider wird all zu sorglos mit Neophyten umgegangen. Das beste Beispiel für solch eine Fehleinschätzung ist für mich immernoch der Jap Staudenknöterich.
Wenn du Rankenpflanzen für Drinnen suchst wie wäre es mit einer Hoya ( auch als Porzelanblume oder Wachsblume bekannt) oder mit Passiflora (Passionsblumen) .Samen für letztere bekommst du sogar hier im Shop.

gruß Shrek
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 720
Bilder: 16
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 17:42
Wohnort: NRW/Reiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Mär, 2007 21:36
@shrek: Passis sind bei mir grade (endlich nach 5 Wochen) gekeimt. Hoffe, daß ich sie so groß bekomme, daß sie mal ranken können :roll:

Dieser Staudenknöterich erschreckt mich auch immer wieder und wenn ich mal Leute darauf anspreche, wissen viele gar nichts darüber :( , die denken, das gehört so...
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21512
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragFr 02 Mär, 2007 21:44
Welche Passis hast du denn zum Keimen gebracht? Ich kann dir P. morifolias empfehlen, denen kanst du beim Wachsen schier zugucken... jeden Tag!
OfflineZampano
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKudzu/Pueraria lobataDi 28 Aug, 2007 22:15
Die Moderation hat geschrieben:
Anmerkung der Moderation

Vielen Dank für dein Angebot, aber wir haben hier die Regelung einführen müssen, dass Mitglieder erst ab einer bestimmten Anzahl von Beiträgen überhaupt tauschen dürfen und da können wir Gäste leider nicht bevorzugen.

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kann mir jemand sagen, ob das Wein ist...-Wilder Wein von nize, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2647

Fr 15 Mai, 2009 5:19

von nize Neuester Beitrag

Pueraria lobata - Kudzu von Scary-Mary, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

6650

So 05 Aug, 2007 20:51

von Scary-Mary Neuester Beitrag

Kudzu - Pueraria lobata von Csinos, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

16033

Sa 31 Jan, 2015 17:54

von Zampano42 Neuester Beitrag

Kudzu - Schlingpflanze -> Ackerwinde von Barbara, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

4211

Do 28 Aug, 2008 16:26

von lilamamamora Neuester Beitrag

2 Pflanzen ohne Namen + ist das wirklich Kudzu? von kiesel84, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

3538

Sa 16 Feb, 2013 7:21

von resa30 Neuester Beitrag

Kudzu Anzucht, Zöglinge senken Blätter von Thomas65, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

2648

Sa 25 Jul, 2009 23:19

von Thomas65 Neuester Beitrag

Wein ohne Wein! von Phoenixdt, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2395

Fr 08 Aug, 2008 11:14

von Chiva Neuester Beitrag

Wilder oder "echter" Wein? gelöst: Echter Wein von traumgaertner81, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

9325

Fr 05 Aug, 2011 23:21

von traumgaertner81 Neuester Beitrag

Wein von Bikobe, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

4071

Do 28 Sep, 2006 16:17

von Bikobe Neuester Beitrag

was ist mit dem Wein los? von balcony, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1992

Mo 08 Jun, 2009 11:00

von nazareno Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kudzu (-Wein) - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kudzu (-Wein) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kudzu im Preisvergleich noch billiger anbietet.