Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe

Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum

Für einen Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) braucht man etwas mehr Platz im Garten, aber den stellt man angesichts der attraktiven Belaubung und schönen Blüten gerne bereit, die an Tulpen erinnern. In Parkanlagen und botanischen Gärten fehlt dieser sommergrüne Baum nie, denn seine gelben, gut 10 cm großen Blüten sind dank der orangefarbenen Basis und dicht stehen Staubblätter ein Erlebnis besonderer Art. Auch die vierlappigen Blätter können sich sehen lassen: da ihr oberes Ende abgestumpft ist, zeichnen sie die Silhouette einer Krone. Im Herbst färbt sich das Laub leuchtend gelb und unterstreicht seinen Zierwert. In jungen Jahren bilden Tulpenbäume zunächst kegelförmige Kronen. Im Alter verlegen sich die schnellwüchsigen, sommergrünen Nordamerikaner auf runde bis ausladende Kronen. Besonders wohl fühlen sie sich auf einer großen Rasenfläche. Der Boden sollte locker und durchlässig, aber stets gut feucht und humusreich sein. Ist der Kalkgehalt zu hoch, werden die Blätter fahlgelb und die Äste brüchig. Verwenden Sie deshalb sauer wirkenden Rhododendron-Dünger.

Info: außergewöhnliche Blüten; markante Blattform; leuchtend gelbe Herbstfärbung; rasch- und großwüchsig; robust & frostfest

Blüte: grün-gelb-orange

Früchte: zapfenförmig

Wuchsform: Baum

Höhe: in Nordeuropa 3-5 m, selten -8 m

Familie: Magnoliaceae

Pflegeanleitung:

Herkunft/Klimazone: Nord-Amerika, Zone 6-10.

Standort im Garten: Wählen Sie sonnige, windgeschützte Plätze, die von anderen Gartenbäumen oder Hecken umrahmt werden. Die Erde ist idealerweise sandig-lehmig und damit stets leicht feucht, aber gut dräniert. Die Wurzeln sind empfindlich Bodenverdichtungen, deshalb nicht in Weges- oder Sitzplatznähe platzieren, sondern z.B. freistehend in Rasenflächen.

Überwinterung: Kurzzeitiges Temperaturminimum bei ausgepflanzten Exemplaren im Garten -20 °C. Topf-Exemplare (Anfangsjahre) können mit leichtem Schutz im Freien überwintern. Da die raschwüchsigen Kronen ab Herbst laublos sind, ist der Lichtbedarf gering.

Pflege im Sommer: Lassen Sie die Erde auch in heißen Sommerwochen nicht austrocknen. Bleibt der Regen aus, zwei bis drei Mal pro Woche durchdringend wässern (Faustregel: Wasserschlauch eine Stunde laufen lassen). Der mäßige bis hohe Nährstoffbedarf wird gedeckt durch je eine Gabe Kompost oder Mineraldünger im April, Juni und August. Spätere Düngergaben würden verhindern, dass die jungen Triebe ausreifen und sich für den Winter kräftigen.

Pflege im Winter: In den ersten Jahren nach der Pflanzung den Wurzelbereich mit einer dicken Schicht Herbstlaub abdecken und die Kronen in ein Vlies oder Schattiernetz hüllen. Bei älteren Exemplaren genügt es, die Rinde mit Holzbrettern gegen die Wintersonne abzuschirmen, die man gegen die Stämme lehnt. Ebenfalls möglich: Stämme mit Jutestreifen umwickeln, die man ab Mitte April entfernt.

Schnitt: Tulpenbäume entwickeln sich ohne Schnitt am schönsten. Unvermeidliche Schnittmaßnahmen sollten nur in der winterlichen Ruhezeit (Februar/März) durchgeführt werden, da sonst der Saftfluss zu stark ist.

Gesundheit: Probleme resultieren zumeist aus Störungen im Wurzelbereich, z.B. Bodenverdichtungen oder eine zu tiefgründige Bodenbearbeitung bei umgebenden Beetflächen. Spezifische Schädlinge treten nicht auf, wie bei vielen Bäumen sind am frischen Frühlingsaustrieb Blattläuse möglich.

Verwendung: Ausgepflanzt im Garten oder in den Anfangsjahren in sehr großen Pflanzgefäßen.

Kurzbrief:

Familie: Magnoliaeae
Herkunft: Nordamerika (Nord- bis Südosten der USA)
Zone: 6-10
Temperaturminimum: -20 °C
Überwinterung: 5 (±8)°C
Blüte: Sommer, grün-gelb-orange
Früchte:
Wuchsform: Baum
Höhe: 5-20 m
Standort: sonnig bis teilsonnig

Mit freundlicher Unterstützung durch ©www.flora-toskana.de
Bilder über Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum von Mi 08 Aug, 2007 13:31 Uhr
liriodendron_tulipifera_1_-_201005.jpg
liriodendron_tulipifera_1_-_201005.jpg (10.05 KiB) 16523-mal betrachtet

Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) von Mel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

10118

Di 15 Jul, 2008 8:09

von Mel Neuester Beitrag

Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3414

Sa 23 Jan, 2010 15:36

von Canica Neuester Beitrag

Was ist das? Tulpenbaum -Liriodendron tulipifera von Zimmerbotaniker, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1387

Di 17 Jul, 2012 16:01

von zauberwald Neuester Beitrag

Tulpenbaum Liriodendron tulipifera Anzucht von Daniel150, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1790

Mo 25 Feb, 2013 17:02

von Mara23 Neuester Beitrag

Fruchtbestimmung-Tulpenbaum, Liriodendron tulipifera . von Kruemelkoenig, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

588

Mo 03 Apr, 2017 16:31

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Tulpenbaum/Liriodendron tulipifera aus Samen od. Stecklingen von Mel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

22366

Sa 17 Feb, 2018 20:10

von Totto Neuester Beitrag

Welcher Baum ist das? Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) von Blümchenjunkie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

2838

So 27 Jun, 2010 18:11

von Blümchenjunkie Neuester Beitrag

Tulpenbaum-Liriodendron tulipifera blüht nicht von bittersüßernachtschatten, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3823

Di 22 Feb, 2011 21:33

von bittersüßernachtschatten Neuester Beitrag

Säulen-Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera fastigiatum) von Engine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

2887

Fr 19 Aug, 2011 7:15

von Engine Neuester Beitrag

Kennt jemand diese Blüte? Tulpenbaum Liriodendron tulipifera von nefertari, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

2311

Fr 04 Mai, 2007 20:52

von nefertari Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tulpenbaum im Preisvergleich noch billiger anbietet.