Bin ich eine Katzenminze? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche
Gardify – smarter Gärtnern

Bin ich eine Katzenminze?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBin ich eine Katzenminze?Mi 15 Jul, 2020 13:40
Tagchen

Kurz-Vorgeschichte: Ich hatte in letzter Zeit ein paar nicht so gute Erfahrungen mit Samenbestellungen außerhalb meines Chili-Shops und bin total misstrauisch geworden.

Verkauft wurden die Samen als Nepeta Cataria und ich hoffe sehr, dass es auch wirklich eine ist - weiß gerade nicht, wo das Samenpäckchen bei meinem letzten Aufräumanfall gelandet ist, sonst würd ich auch ein Bild von den Samen noch dran hängen. Die Blätter riechen zitronig, wenn man daran reibt.

20200715_132213.jpg

20200715_132201.jpg

20200715_132239.jpg


LG
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28395
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 129
Blüten: 58738
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mi 15 Jul, 2020 16:43
Zitronig sollten die aber nicht riechen. Sie riechen etwas minzig, fast ein bisschen unangenehm für menschliche Nasen.

Ich schreibe es ungern, aber es sieht auch irgendwie mehr nach Zitronenmelisse aus. Allerdings ist das Erscheinungsbild auch ein bisschen von Temperatur und Licht abhängig.
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mi 15 Jul, 2020 17:08
Tatsächlich habe ich auch den Verdacht, dass es eine Zitronenmelisse sein könnte, genau wegen diesem Zitronengeruch.. den Geruch von Nepeta faassenii kenne ich und hatte eigentlich erwartet, dass sie zumindest so ähnlich riecht. Sie stehen noch zugedeckelt mit Zusatzlicht in ihrem Häuschen am Südfenster.

Ich weiß auf jeden Fall jetzt schon, bei welchem Shop ich nicht mehr kaufen werde. Nicht genug, dass ich 1,5 Monate auf meine Samen gewartet habe - es ist auch noch kein einziger gekeimt. Mal abgesehen von der "Katzenmelisse" :roll: Ach Mann, wie schwer kann es sein, eine echte Katzenminze zu kriegen -.- Faassenii kriegt man überall nachgeschmissen, aber irgendwie scheint es mir einfach nicht vergönnt zu seinen, eine richtige zu bekommen.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 894
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mi 15 Jul, 2020 17:49
Ich habe auch an Melisse gedacht, aber laut Wikipedia kann Katzenminze auch zitronig riechen...
"das eine Stereoisomer riecht zitronenartig, das andere nach Pfefferminze.[8]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Katzenminze
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mi 15 Jul, 2020 19:24
Ich habe eben mal meine Katzen gefragt, aber die sind genauso unentschlossen wie ich. :? Es wurde zwar geschnuppert, aber das war's dann auch.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2179
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mi 15 Jul, 2020 19:36
Hallo zusammen

Nepeta cataria hat recht charakteristische, fast dreieckige Blätter, die sich schon ziemlich bald ausbilden. In dem Thread von neulich sieht man die ausgewachsenen Blätter sehr gut. Und sie stinkt. Vielleicht duften die einzelnen Stoffe im Labor separiert anders, aber die Komposition ist :xx:.

Ist das denn ein seriöser Sämereienshop mit «Marken»-Saatgut? Oder eine Privatperson, die was mauschelt und in anonyme Tütchen selber abfüllt? Hab eben kurz in meiner Samenbox gesucht und tatsächlich noch das originale (leere …) Päckchen von damals gefunden. Die waren von B.B. Honeysuckles Seeds. Von Quedlinburger scheint es auch welche zu geben, bei denen würde ich jetzt auch vertrauen, dass drin ist, was draufsteht.

Als Pflanze wirst du sie wohl eher nicht zu kaufen finden, dazu ist die Pflanze einfach zu unattraktiv. Falls du jemanden kennen solltest, der eine hat, sollte die Nachzucht aus geernteten Blütenständen kein Problem sein. Zudem sät sie sich so einfach aus, dass man im Frühling jeweils jede Menge zu jäten hat. :roll: Diese können leicht mit etwas Wurzeln ausgerupft und verpflanzt werden. So habe ich dieses Jahr meinen alten Katzenminzetopf mit der alten, etwas schwächlich gewordenen Pflanze durch einen neuen, kräftigen ersetzt.

LG
Vroni
Bilder über Bin ich eine Katzenminze? von Mi 15 Jul, 2020 19:36 Uhr
D7A73916-5937-4D3A-82BD-160207D43443.jpeg
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mi 15 Jul, 2020 19:52
Ich will jetzt natürlich nicht den Shop Namen nennen, aber der schien mir schon ein "richtiger" Shop zu sein.

WErde mir dann halt nochmal woanders Samen bestellen. Hätte auch eine fertige Pflanze gekauft, aber zu der Zeit waren Coronabedingt noch Wartezeiten von 10 Wochen und mehr.
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mo 20 Jul, 2020 0:43
Interessanter Weise riecht mindestens eines der Pflänzchen etwas strenger, aber trotzdem noch zitronig, und hat meine Katze auch grad ganz gaga gemacht :? sieht aber im Moment noch genauso aus wie die anderen (abgesehen von dem Loch, das das Viech da gerade reingebissen hat :roll: )

Ich werde die mal alle befingern und nach Geruch sortieren. Vielleicht haben sich ja doch 2-3 Katzenminzensamen da rein verirrt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2179
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mo 20 Jul, 2020 9:40
Hallo

Na, eine Katze kann sich da ja wohl nicht irren. :wink:

Ich habe mich eben auf die Suche gemacht, ob ich irgendwo noch Sämlinge von N. cataria finde. «Leider» war die Jätaktion auf der ersten Terrasse gründlich, und die auf der zweiten Terrasse, wo ich jede Menge Sämlinge hatte, noch nicht lange her. Ein winziges Exemplar hab ich in einer Plattenritze gefunden:

Die riechen bei mir übrigens von Anfang an streng – wenn beim Jäten eine dabei ist, weiss ich immer Bescheid. :roll:

Hier hab ich noch ein Bild eines ausgewachsenen Blattes:

Ich finde auffällig, wie glatt sie sind. Im Gegensatz zu z.B. Zitronenmelisse sind die Bereiche zwischen den Blattadern nicht erhaben gewölbt. Das Blatt ist recht dünn und weich, fein behaart.

Was mir nun aber noch zu deinen Sämlingen einfällt: Wie stehen die? Sind die drinnen, unter einer Haube oder einfach draussen in der Sonne? Möglicherweise sind die Blätter aufgrund deiner Kulturbedingungen so gewölbt? Oder es ist eine andere Nepeta-Art (gibt ja nicht nur die eine, die die Stoffe enthält, auf die Katzen z.T. abfahren), die eben stärker strukturierte Blätter hat? Ich habe schon sehr oft Bilder mit blau blühenden Pflanzen gesehen, die mit Nepeta cataria betitelt waren …

Abwarten! Und zeig unbedingt Bilder, wenn sie sich weiter entwickelt haben und wenn sie blühen! Ich bin gespannt! :)

LG
Vroni
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mo 20 Jul, 2020 11:03
Sie stehen drinnen am Fensterbrett mit Zusatzlicht und hatten die letzten Tage keinen Deckel mehr. Eigentlich wollte ich sie am Wochenende auf ein paar Töpfe verteilen, habe es dann aber doch erstmal gelassen, weil ich für eine Zitronenmelisse wirklich gar keine Verwendung habe und wollte sie schon fast entsorgen.

Ich lasse sie jetzt aber erstmal wachsen, vielleicht versuche ich die vermutliche KAtzenminze heute Abend mal vorsichtig rauszuholen und in ein eigenes Töpfchen zu setzen. Ihr zweites Blattpaar ist auch gewölbt, das erste ist glatt :? Da ist wirklich kein sichtbarer Unterschied zwischen den Pflänzchen. Irgendwie seltsam.

Die hat ein Blattpaar mehr als die auf deinem Bild und riecht wie eine 50:50 Mischung aus Katzenminze und Zitronenmelisse.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23810
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mo 20 Jul, 2020 14:08
Hast du z.B. hier gesehen, daß es da verschiedene Nepetia cataria gibt?
Und die eine riecht sicherlich zitronig :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2179
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mo 20 Jul, 2020 15:26
Manariana hat geschrieben:Sie stehen drinnen am Fensterbrett mit Zusatzlicht und hatten die letzten Tage keinen Deckel mehr.
Diese unnatürlichen Kulturbedingungen könnten natürlich erklären, dass die Kleinen nicht zwingend arttypisch aussehen. Verhätschelt die nicht so. Das sind harte Draussenpflanzen, kommen mit minimal Substrat oder Nährstoffen sowie trockener Hitze in Plattenritzen klar!

Manariana hat geschrieben:vielleicht versuche ich die vermutliche KAtzenminze heute Abend mal vorsichtig rauszuholen und in ein eigenes Töpfchen zu setzen.
Ich denke nicht, dass da unterschiedliche Samen waren. Dieses eine Kerlchen wird einfach ein wenig seine eigene Charakteristik haben. :wink:

gudrun hat geschrieben:Hast du z.B. hier gesehen, daß es da verschiedene Nepetia cataria gibt?
Ah, tatsächlich kennt auch CoL eine (nicht akzeptierte) var. citriodora. Vielleicht sind diese Samen ja von diesem Schlag und die Pflanzen riechen deswegen zitronig. Aber der Text in dem Link ist ja reichlich dumm: Die Katzenminze Melisse zu nennen, und «… Die Unterschiede im Aussehen zur Katzenminze (N. cataria) mit der sie nahe verwandt ist, …» :roll: Meine Güte, die ist nicht nahe verwandt, sondern es IST eine. Von dieser Website hätte ich eigentlich etwas Kompetenz erwartet …

LG
Vroni
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Mo 20 Jul, 2020 20:46
Ja, von dieser Zitronen-Katzenminze habe ich auch schon gelesen. Das Katzengetier ging gestern allerdings wirklich nur auf dieses eine Pflänzchen los, nachdem er sie zwischen den anderen gefunden hatte.

Ich wollte sie halt erst rausstellen, wenn möglichst viele gekeimt sind und dann auch richtige Töpfe bekommen haben - die sie auch schon längst hätten, wenn sie denn nach Katzenminze riechen und aussehen würden :wink: die eine kleine werde ich aber trotzdem mal rausziehen. Hoffentlich auch, ohne sie kaputt zu machen.

Langsam wird das hier echt kurios. Auch eine der größeren riecht seit heute, neben einem immer noch sehr kräftigen Zitrusdoft, leicht nach Katzenminze. Und den Geruch kenne ich ja. Ich habe meine bisherigen Faassenii immer sehr ausgiebig beschnuppert, weil ich den Geruch irgendwie auch angenehm finde.
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 223
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Do 30 Jul, 2020 10:32
Sie stehen immer noch drin und haben noch keinen anständigen Topf gekriegt, weil ich bisher einfach keine Zeit hatte. Urlaub vorbei :? Wachsen tun sie aber trotzdem echt gut und es keimt auch noch hier und da was nach. Die größte wird auch bald blühen. Ich bin mal gespannt, wie die Blüte dann aussieht und was es dann wirklich ist.

Die meisten riechen nach wie vor zitronig, bei einzelnen geht der Geruch aber auch Richtung Katzenminze - oberflächlich sehen die für mich aber alle gleich aus. Zwei habe ich rausgezogen und mal einzeln gesetzt, die stehen auch noch drin, in der Küche. Muss am Samstag mal wieder Platz auf dem Balkon machen.

20200730_101637.jpg

20200730_101650.jpg
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28395
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 129
Blüten: 58738
BeitragRe: Bin ich eine Katzenminze?Fr 31 Jul, 2020 8:38
Jetzt sehen sie aber schon sehr nach Katzenminze aus. Das mit dem zitronigen Geruch muss tatsächlich einer bestimmten Sorte zuzurechnen sein. :-k

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Katzenminze von punsai, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

9186

Mi 30 Apr, 2008 9:20

von Schenna Neuester Beitrag

katzenminze von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1461

Fr 28 Aug, 2009 20:15

von el_largo Neuester Beitrag

Katzenminze von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

841

So 08 Mai, 2011 14:22

von terence Neuester Beitrag

Katzenminze blüht von katzi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2146

Mi 11 Jul, 2007 16:18

von el_largo Neuester Beitrag

Katzenminze Anbau von Betzi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 18 Antworten

1, 2

18

15069

So 17 Okt, 2010 20:01

von gudrun Neuester Beitrag

Samen von Katzenminze von Prioria, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3751

So 09 Aug, 2009 11:29

von Prioria Neuester Beitrag

was hat meine katzenminze? von MRcel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3464

So 13 Feb, 2011 10:20

von MRcel Neuester Beitrag

Was hat meine Katzenminze? von Sinius, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1713

Di 02 Jul, 2013 21:31

von Sinius Neuester Beitrag

Katzenminze, vor Katzen schützen? von Yellow ID, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 23 Antworten

1, 2

23

7333

Di 31 Jul, 2007 16:48

von Emma Neuester Beitrag

Wie viel Katzenminze ist vertretbar? von el_largo, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 10 Antworten

10

4065

Sa 26 Jan, 2008 18:10

von allium Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Beachte auch zum Thema Bin ich eine Katzenminze? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bin ich eine Katzenminze? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der katzenminze im Preisvergleich noch billiger anbietet.