Unbekannte Pflanze aus Andalusien verliert Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 73  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Unbekannte Pflanze aus Andalusien verliert Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Nov, 2018 19:15
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo ihr lieben,

ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich habe hier eine kleine Pflanze aus Andalusien. Leider habe ich keine Ahnung, was für eine Pflanze das ist.
Ich hab sie seit bald einem Jahr und sie steht nun seit mehreren Monaten am Fenster und hat sich prächtig entwickelt (war am Anfang nicht mal ein Drittel der jetzigen Größe).
Aber nun verliert sie seit ein paar Tagen massiv ihre „Blätter“. Ich habe sie eigentlich ganz normal gewässert und weiß absolut nicht, was los ist.
Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee oder weiß, was für eine Pflanze es sein könnte.

Ich wäre euch unglaublich dankbar!!
Liebe Grüße
Bilder über Unbekannte Pflanze aus Andalusien verliert Blätter von Mo 12 Nov, 2018 19:23 Uhr
420B9F5B-F7A7-40F2-B634-3269698A9F10.jpeg
FD31342E-7A5F-4320-8A84-3AE3145CA838.jpeg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2916
Bilder: 51
Registriert: Di 03 Jun, 2008 23:19
Wohnort: Niedersachsen, Seesen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 10
Blüten: 2679
ich weiß zwar nicht, wie die Pflanze heißt, aber man kann sie vielleicht über die Blätter vermehren. Steck doch mal ein Blatt hochkant in Erde. Vielleicht bekommt es Wurzeln, wie bei der Crassula.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23848
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
Das könnte eine ziemlich vergeilte Kalanchoe tubiflora Bilder und Fotos zu Kalanchoe tubiflora bei Google. sein

Wie oft und wieviel hast du sie denn gewässert?
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Nov, 2018 19:15
Renommee: 0
Blüten: 0
Kurti60 hat geschrieben:ich weiß zwar nicht, wie die Pflanze heißt, aber man kann sie vielleicht über die Blätter vermehren. Steck doch mal ein Blatt hochkant in Erde. Vielleicht bekommt es Wurzeln, wie bei der Crassula.


Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das klingt sehr interessant, werde ich ausprobieren!
Und ich glaube, es ist wirklich eine Kalanchoe tubiflora (dank Gudrun).
Zuletzt geändert von alaannaaah am Mo 12 Nov, 2018 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3476
Registriert: Fr 15 Aug, 2008 21:26
Wohnort: Dresden
Renommee: 36
Blüten: 360
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Nov, 2018 19:15
Renommee: 0
Blüten: 0
gudrun hat geschrieben:Das könnte eine ziemlich vergeilte Kalanchoe tubiflora Bilder und Fotos zu Kalanchoe tubiflora bei Google. sein

Wie oft und wieviel hast du sie denn gewässert?


Hallo,
Erst mal lieben Dank für die Antwort!
Ich denke du hast recht und es ist eine Kalanchoe tubiflora. Allerdings hat meine noch nie solche Brutknsopen (?) am Ende ihrer Blätter gebildet.
Ich hab sie so ungefähr einmal die Woche gegossen (als Studentin verliert man leicht den Überblick über die Tage :? )
Meinst du, sie bekommt an ihrem Standort nicht genug Licht ?
Liebe Grüße
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 247
Registriert: Do 10 Mai, 2018 18:49
Renommee: 5
Blüten: 50
Normale Blumenerde mit reichlich Wasser dürfte die Wurzeln beschädigt haben. Und es sieht nach einem Topf aus, wo kein Wasser unten abfließen kann. Einmal falsch gegossen und das Wasser steht dort wochenlang. Dazu scheint sie noch im (feuchten) Bad zu stehen, wo die Erde noch schlechter trocknen kann. Ich würde die Erde entfernen und mir die Wurzeln ansehen. Kannst auch gerne mal ein Foto von den Wurzeln hochladen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Nov, 2018 19:15
Renommee: 0
Blüten: 0
So sehen die Wurzeln nun aus. Relativ klein und alle ganz weiß bzw hell. Ist das so normal oder nicht ?
Und die Erde war auch in dem gesamten Topf trocken.
Bilder über Unbekannte Pflanze aus Andalusien verliert Blätter von Di 13 Nov, 2018 12:38 Uhr
B4C8BDA6-FE61-4F5C-BD39-6D3F568B9329.jpeg
74100156-A09C-4D3E-A7F9-9B17D944117E.jpeg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
Du brauchst unbedingt einen Topf, der unten Löcher hat. Der, wo sie bis jetzt drin stand ist der Übertopf, in den Du sie mit dem anderen Topf wieder reinsetzen kannst.
Aber die Wurzeln sehen so jetzt ok aus, würde ich sagen.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23848
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
Für die Größe der Pflanze sind es aber schon etwas wenig Wurzeln :wink:
Deshalb, wie schon geschrieben, unbedingt einen Topf mit Wasserablauflöchern besorgen und dann sollte alles an einem sonnigen Fenster (nicht hinter Milchglas) stehen, im Winter bei 15 bis 18°C.
Zwischen dem Gießen kann die Erde auch durchaus total trocken sein.
Dann kommen sicher auch irgendwann Kindel an den Blattspitzen.
Hier http://www.binary-nature.de/brutblatt/pflege.html#1 steht u.a einiges zur Pflege.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Nov, 2018 19:15
Renommee: 0
Blüten: 0
Okay, das werde ich alles schnellstmöglich machen.
Vielen Dank für die ganzen Tipps! :-)
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 247
Registriert: Do 10 Mai, 2018 18:49
Renommee: 5
Blüten: 50
alaannaaah hat geschrieben:Ich hab sie seit bald einem Jahr und sie steht nun seit mehreren Monaten am Fenster und hat sich prächtig entwickelt (war am Anfang nicht mal ein Drittel der jetzigen Größe).
Aber nun verliert sie seit ein paar Tagen massiv ihre „Blätter“.

Auf der Suche nach der Lösung für dieses Problem, bin ich wieder auf diesen Thread gestoßen auf den ich früher mal geantwortet habe. Und siehe da, das Datum ist fast identisch. Meine "Kalanchoe delagoensis" verliert gerade auch alle Blätter (jedoch nur an den Spitzen). Ist es vielleicht normal für diese Art?
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Nov, 2018 19:15
Renommee: 0
Blüten: 0
Moin,
ich weiß nicht, ob es vielleicht zu spät ist, aber ich habe gerade durch Zufall deine Nachricht hier gesehen. (war lange nicht mehr auf diesem Portal, habe mich damals extra nur für meine Delagoensis angemeldet.)
Jedenfalls habe ich meine damals abgeschnitten und umgepflanzt in einen Topf mit Löchern unten und direkt ins Wohnzimmer ans Fenster gestellt. Daraufhin hat sie neue Kraft bekommen, ist groß und kräftig geworden und hat gaaaanz viele Brutblätter entwickelt. Daraus züchte ich gerade ganz, ganz viele neue, die ebenfalls prächtig gedeihen. Seitdem hat sie auch nie wieder Blätter verloren. Sie ist mittlerweile etwas groß (aber nicht mehr so verteilt, sondern einfach nur voller "Blätter" und Brutblätter) und ich bin mir nicht sicher, ob ich sie nochmal abschneiden soll und den oberen Teil versuchen soll wieder einzupflanzen.
Also dir kann ich da nur raten, den oberen Teil abzuschneiden, um ihr wieder Kraft zu geben. Ich hoffe, deine Pflanze hat es jedenfalls gut überstanden!
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23848
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
Das ist schön, wenn die Ratschläge Erfolg hatten :wink:
Magst du uns vielleicht auch noch ein Bild davon zeigen?
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 12 Nov, 2018 19:15
Renommee: 0
Blüten: 0
gudrun hat geschrieben:Das ist schön, wenn die Ratschläge Erfolg hatten :wink:
Magst du uns vielleicht auch noch ein Bild davon zeigen?


Aber selbstverständlich, sehr gerne! :)
Bilder über Unbekannte Pflanze aus Andalusien verliert Blätter von Mo 17 Feb, 2020 23:44 Uhr
68B9657A-0B79-47D3-B65B-821DDBEB073F.jpeg
B66920A5-252A-4EED-919F-6946D6DC4673.jpeg
8D832872-4ED0-4E25-8A7C-235E28AFACE8.jpeg

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflanze aus Spanien/Andalusien? Cestrum nocturnum von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

4319

Do 24 Sep, 2009 22:26

von Gast Neuester Beitrag

Pflanze in Andalusien - stark duftend - wer kennt sie? von ukauka, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

400

So 17 Feb, 2019 18:17

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Pflanze verliert Blätter - normal? von Kaspar Hauser, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

3345

Sa 30 Okt, 2010 12:03

von Kaspar Hauser Neuester Beitrag

Kumquat Pflanze verliert Blätter und Früchte von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

47447

Sa 08 Jan, 2011 14:22

von redsea Neuester Beitrag

Pflanze verliert Blätter, aber was ist es für eine? von Sfera72, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2947

Mo 02 Jul, 2012 18:17

von Sfera72 Neuester Beitrag

Meine Pflanze verliert Blätter samt dem Stiel von Kaspar Hauser, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3380

So 02 Jan, 2011 20:14

von Kaspar Hauser Neuester Beitrag

Meine Pflanze verliert alle Blätter, was machen? von frankbannert, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3919

Di 15 Mär, 2011 16:43

von frankbannert Neuester Beitrag

Pflanze verliert Lila Farbe ihrer Blätter von micke83, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2078

Sa 30 Dez, 2017 17:50

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Gesunde Pflanze verliert alle Blätter und Knospen!?Warum??? von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2784

So 30 Sep, 2012 15:34

von resa30 Neuester Beitrag

Ficus Lyrata verliert Blätter, Blätter hängen, werden braun von katty, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1925

Fr 25 Mai, 2018 11:55

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Unbekannte Pflanze aus Andalusien verliert Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Unbekannte Pflanze aus Andalusien verliert Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der verliert im Preisvergleich noch billiger anbietet.