Welches Licht für welche Pflanze? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Welches Licht für welche Pflanze?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineChristian Wien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWelches Licht für welche Pflanze?Mi 27 Jun, 2007 16:31
Hallo Leute ich hab da mal ne Frage.

Ich und meine Frau haben keinen Grünen Daumen. Unsere erste Planze war eine Jukka Palme welche uns leider einging. Danach haben wir mehrere ander Planzen ausprobiert die leider auch alle nach einiger ZEit die Blätter fallen liesen. Die Planzen standen zwischen zwei Kästen und haben wenig Licht. Deshalb habe ich eine Planzenlampe gekauft die mindestens 12h am Tag brennt, nun meine Frage iat eine Lampe zu wenig soll ich mehrere Lampen anschliessen ???? Zuviel Wasser nehmen wir nicht das hab ich schobn in anderen Foren abgeschaut wir wollen so gerne eine Planze zwischen den Kästen aber leider geht uns alles ein vielleicht weil unter dem Wohnbereich wo die Pflanze stehen soll eine Garage (keine Erdung) ist ????


Lg chris
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Registriert: So 22 Apr, 2007 13:04
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2007 17:59
Hi Chris,
wenn wir jetzt einmal hypothetisch davon ausgehen, dass an diesem Standort zwischen den Kästen eine ausreichende Temperatur (mind. 18 -20 Grad) und eine angepasste Menge Wasser/Dünger vorhanden ist, dann scheint es tatsächlich am Licht zu liegen.

Beim Licht muss man 2 Dinge unterscheiden: zum einen die reine Lichtstärke/-intensität und zum anderen die Wellenlänge (das Lichtspektrum). Weiterhin ist die Frage, welche Fläche die Lampe ausleuchten kann. Hier stellen sich für mich 2 Fragen:

1.Welche Pflanzenlampe hast Du genau, d.h. wieviel Lux bringt sie und in welchem Spektralbereich?
2.Wie weit ist der Abstand von der Lampe zu den Pflanzen, d.h. wieviel Licht kommt noch bei den Pflanzen an?

Ich selber habe gute Erfahrungen mit Quecksilberhochdrucklampen ie z.B. der Osram L Fluora gemacht, die Königsklasse sind jedoch Natriumhochdrucklampen, wie sie im professionellen Gartenbau verwendet werden. Letztere sind ein wenig gewöhnungsbedürftig, weil sie ein sehr helles gelbes/kaltes Licht verbreiten. Das Spektrum ist nicht so toll, aber das machen sie mit der Intensität wieder wett.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 15:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2007 20:41
ich habe super erfahrungen mit meiner philips son-t agro (400watt) gemacht. sie bring eine gute beleuchtungsstärke mit sich. von den osram pflanzenleuchten mit ca 80watt habe ich bisher abgesehen. ich möchte die lampe immerhin nicht 24stunden am tag leuchten lassen aber es kommt schließlich auch auf den verwendungszweck an. ich habe mir meine lampe vor geraumer zeit in einem growshop gekauft. für 70? finde ich ist das nicht zuviel das guten jedoch habe ich den satz etwas umgebaut da ich mit dem reflektor (hammerschlag) nicht so ganz einverstanden war. dieser bausatz hatte jedoch den vorteil dass sie das vorschaltgerät schon enthielt. auch wenn es nicht wirklich super aussieht hat es seinen dienst bisher immer gut getan.
lg bene
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Registriert: So 22 Apr, 2007 13:04
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jun, 2007 9:33
Hi Bene,
die Sont ist eine "Profi" Pflanzenlampe, gratuliere.
Die Osram L ist für den Hausgebrauch und nur für eine kleine Fläche gedacht bzw. als Notlicht für den Winter. Riesenzuwächse bekommt man davon nicht, v.a. nicht bei lichtbedürftigen Pflanzen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 15:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jun, 2007 17:43
danke ralf :lol:
ich weiß und trotzdem hätte ich mir lieber eine industria 3050 oder ähnliches zugelegt. aber hierbei sind mir die preise ein wenig hoch. ich gebe momentan noch keine 250? für die beleuchtung aus. 190 für den satz, und ca 60 für die beiden benötigten leuchtmittel.
mal sehen vielleicht kommt das noch die leuchtmittel habe ich mir ohnehin zugelegt.
das sichtbare spaktrum ist zwar gewöhnungsbedürftig aber ich kann darüber hinwegsehen wenn ich meine pflanzen beobachte
lg bene
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Registriert: So 22 Apr, 2007 13:04
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jun, 2007 17:50
Tja, billig sind die nicht. Weder in der Anschaffung noch im Unterhalt. Dafür merkt man es aber ganz deutlich an den Pflanzen.
Nicht umsonst sind die bei den Hanfanbauern sehr beliebt :wink: . Und was tut man nicht alles für seinen Pflanzen .... .
Habe mir die Anschaffung auch schon überlegt, aber im Wohnbereich sehen die nicht wirklich dekorativ aus und beleuchten für Fensterbank-Zimmergärtner eine viel zu große Fläche. Von der Lichtfarbe ganz zu schweigen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 15:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jun, 2007 19:26
die industria finde ich hingegen schon recht nett anzusehen. der bausatz mit der son-t ist hingegen nicht wirklich hübsch. das gute an den breitstrahlern von industria sind meines erachtens auch die integrierten vorschaltgeräte. dadurch soll der schwerpunkt leider nur ziemlich einseitig liegen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 7:00
ich bin sprachlos angesichts dieser preise. Den stromverbrauch eines jahres will ich nicht einmal überschlagsmässig berechnen.

Ich gehöre zu jenen, die beim pflanzen-hobby nicht aufs geld schauen, aber diese dimensionen könnte ich für mich nicht mehr vertreten.

Nach langer überlegung kann ich zumindest einen vorteil finden: bei der verwendung von pflanzenleuchten werden vermutlich die fenster frei bleiben und das natürliche licht nicht aussperren, wie bei vielen pflanzenfreunden.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 15:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 30 Jun, 2007 10:42
naja wieviel wird das wohl auf den tag verbrauchen 3 kilowatt bei mir ca. dafür ist der ganze raum lichtdurchflutet. ich werde mir diese anschaffung zwar nochmal überlegen (die industria) aber vom verbrauch her verwende ich auch schon die son-t agro. da wird sich also nicht viel tun. für mich ist das mein großes hobby andere rauchen oder fahren dicke autos=).
wenn du es so möchtest ist die lebensdauer der natriumdampflampen auch nicht unbedingt so hoch wie der von energiesparlampen :lol: und sie kosten zwischen 20 und 50? das stück, je nach anbieter und ausführung.
lg bene

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wenig Licht!Welche Pflanze? von acdc666, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

7524

Di 10 Mär, 2009 9:06

von acdc666 Neuester Beitrag

Welche Pflanze für welches Fenster? von Taddy, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

3504

Do 14 Jun, 2007 23:51

von Taddy Neuester Beitrag

welches Hakaphos für welche Pflanze - BRAUCHE euere HILFE von phunky, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

3714

So 24 Jul, 2011 12:21

von Jule35 Neuester Beitrag

Welche Zimmerpflanze braucht wenig Licht..... von cat, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

42364

Mo 26 Mär, 2007 21:58

von Zorro Neuester Beitrag

Grünes, rot geädert gegens Licht ?! welche Begonienart? von camerlenga, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 16 Antworten

1, 2

16

3017

Sa 06 Dez, 2008 22:30

von camerlenga Neuester Beitrag

Welche Blumen/Pflanzen brauchen nicht so viel Licht? von kuschelrabe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

7121

So 06 Jul, 2008 14:50

von DK Botanica Neuester Beitrag

pflanze licht.. von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2151

Di 18 Okt, 2011 17:20

von Gast Neuester Beitrag

Licht des Aquariums für nebenstehende Pflanze ausreichend? von stelpa, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 9 Antworten

9

3454

Di 25 Mär, 2008 19:40

von Polli Neuester Beitrag

Was für Pflanze im Hausgang bei wenig Licht und Sonne? von Freeman, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

8641

Di 27 Mär, 2012 16:18

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Gesucht wird Pflanze mit wenig Licht-Bedarf von curi83, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 7 Antworten

7

4312

So 06 Jan, 2013 14:02

von MarsuPilami Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Welches Licht für welche Pflanze? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Welches Licht für welche Pflanze? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanze im Preisvergleich noch billiger anbietet.