Kakteen im Winterquartier besprühen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Kakteen im Winterquartier besprühen?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 109
Registriert: Sa 26 Mai, 2012 14:14
Wohnort: 10318
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

habe mich gerade gefragt ob es einen Nachteil gibt wenn ich meine Kakteen besprühe?
Sie stehen momentan im kalten Schlafzimmer am Fenster und ich habe sie seit Oktober nicht mehr gegossen!
Das Wachstum haben alle bis auf einen Echinopsis eingestellt, der bekommt immer noch mehr Ableger hoffe das mindert nicht die Blütenbildung?

Gruß Marcus
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 21:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 12 Dez, 2012 22:55
Nicht besprühen! Nicht gießen. Nicht drehen.
Damit habe ich bisher beste Erfahrungen gemacht.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 690
Registriert: Mo 30 Jan, 2012 22:11
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 12 Dez, 2012 23:49
Wie Laresie schreibt, bloß kein Wasser an die Kakteen. Die haben ihr Wachstum jetzt völlig eingestellt. Das Einzige was du mit besprühen oder gar gießen erreichst, ist die Gefahr von faulenden Wurzeln und den Verlust der Pflanzen. Die brauchen bis zum Frühjahr nichts ausser Trockenheit und einen kühlen Standort. Meine stehen seit Oktober im Keller und bleiben da ohne weitere Pflege bis März.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 19:35
Wohnort: Aargau Schweiz USDA 7b
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragMi 12 Dez, 2012 23:50
hallo,
find ich auch.
im dunklen winter haben es kakteen schwer bei der hellen kühlen zimmerhaltung. da heisst es bei mir wachstum bremsen durch absolute trockenheit. natürlich gibt es auch wenige ausnahmen, Echinopsis gehört nicht dazu.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 109
Registriert: Sa 26 Mai, 2012 14:14
Wohnort: 10318
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 13 Dez, 2012 8:31
danke für die schnellen Antworten :)

Kostet schon Überwindung sie nicht zu gießen!

Noch ne kleine Frage dazu, hab mir gerade nen sehr kleine (Murmel großer Fuß und 12 Blätter und so ein 4cm Topf) Elefantenfuß (Beaucarnea recurvata) für nen 1€ gekauft. Warum müssen die auch immer so wenig kosten :-#=
Ich habe jetzt gelesen, dass er sehr wenig Wasser im Winter benötigt. Könnte ich ihn dann wie einen Kaktus behandeln und ihn dann auch zu ihnen ins kühle stellen? Oder doch lieber normale Zimmertemperatur (Winter) und etwas gießen?

Lieben Gruß Marcus
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 690
Registriert: Mo 30 Jan, 2012 22:11
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 13 Dez, 2012 9:51
Hi,
den Beaucarnea recurvata (habe auch einen) würde ich nicht ganz so behandeln wie Kakteen. Man kann ihn durchkultivieren. Im Winter dann nur schlückchenweise und nur gelegentlich etwas Wasser geben. Je wärmer er steht, umso mehr Licht braucht er.
Bei einer kühlen Überwinterung, sollten aber mindestens 10 Grad sein, kann man ihn fast trocken halten, denn Feuchtigkeit plus kühle Temperaturen führen zu faulenden Wurzeln.
Eine kleine Pflanze, wie du wohl hast, würde ich eher an einem hellen Fenster, warm, durchkultivieren. Meiner, schon etwas größer, steht auch ganzjährig am großen Wohnzimmerfenster bei um die 20° und ihm scheint's zu gefallen. Letzte Woche hatte ich etwas zu lange das Fenster gekippt, schon hatte er an ein paar Wedeln kleine Frostschäden durch den kalten Zug ... zum Glück noch harmlos!
Gedüngt wird im Winter natürlich nicht.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragDo 13 Dez, 2012 10:27
Mein schon etwas größerer wird ähnlich wie Jürgens Elefantenfuß mehr oder weniger durchkultiviert. Er steht direkt am (zugigen) Westfenster. Durch die undichten Fenster hat's dort grad mal 16 Grad, obwohl mein Wohnzimmer geheizt ist. Ich achte lediglich darauf, daß die Knolle immer relativ fest ist. Wenn sie beginnt, auf Druck ein wenig nachzugeben, wird nach ein paar Tagen wieder eine kleine Menge Wasser zugegeben. Das ist derzeit etwa alle 2 bis 3 Wochen der Fall. Das Substrat ist sehr durchlässig, sodaß sich Feuchtigkeit nicht lange halten kann. Diese Überwinterung funktioniert nun schon das 3. Jahr sehr gut. Während des Sommers steht die Pflanze draußen. Vielleicht hilft ihr diese Abhärtung ein wenig, besser durch den Winter zu kommen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 109
Registriert: Sa 26 Mai, 2012 14:14
Wohnort: 10318
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Dez, 2012 18:00
oh man,
habe die letzten Tage mal die Temperatur im Winterquartier der Kakteen geprüft und musste mit erschrecken feststellen das es wärmer ist als es sich anfühlt. Es sind um die 16°C :shock: nur wenn ich lüfte geht es auf 8°C runter.
Kann ich jetzt Blüten im nächsten Jahr vergessen :-#-

Zu den Pflanzen:
Astrophytum
Cereus
Echinocactus
Echinofossulocactus
Echinopsis
Ferocactus
Gymnocalycium
Pilosocereus
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragFr 14 Dez, 2012 18:56
Ja, da kann man sich leicht täuschen. Wenn's draußen nicht grad 40 Grad Minus hat, kann's selbst in einem ungeheizten Raum kaum unter 15 Grad runtergehen.

Ob Du jetzt auf Blüten verzichten mußt, kann ich nicht sagen. Meine Mutter überwintert ihre Kakteen in einem ungeheizten, aber relativ dunklen Zimmer -> Südseite, aber Balkon davor. Einige blühen im Folgejahr, viele aber nicht. Ob die auch bei besserer Überwinterung blühen würden, keine Ahnung.

Hast Du eine Möglichkeit, die Kakteen in einen kalten, aber frostfreien Kellerabteil zu überwintern? Wenn die Temperaturen um 5 Grad liegen, kann's sogar stockdunkel dort sein.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 109
Registriert: Sa 26 Mai, 2012 14:14
Wohnort: 10318
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Dez, 2012 19:27
Dunkler keller ist möglich aber nicht 5°C Heizungsrohre an der Decke :(

Da kann man wohl nur abwarten und hoffen was sich im nächsten Jahr zeigt oder auch nicht. Ist mein erstes Jahr mit Kakteen.

Ich drück einfach die Daumen und schick noch ein [-o< zum Himmel
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 187
Registriert: So 08 Apr, 2012 12:33
Wohnort: Passau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2012 13:37
Hab' dieses Jahr auch zum ersten Mal meine Kakteen in die Winterruhe geschickt.. und bete, dass alles gut geht!! [-o<

Falls nicht.. ich hab auch schon von vielen gehört, dass sie viele schöne Blüten hatten.. trotz zu warmer Überwinterung. :) Also.. nicht die Hoffnung verlieren !
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 479
Registriert: Di 08 Mai, 2012 10:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2012 17:19
Haben sie denn das Wachstum eingestellt?
Eine wirklich konstant kalte Überwinterung kann man ja auch nicht wirklich bieten. Bei mir stehen die im Treppenhaus ganz oben, da hat es ca. 1Grad über der Außentemperatur. Aber im Moment haben wir ja teilweise 11 Grad draußen. Da müsste man sie dann ja in eine Kühlkammer packen...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragMi 26 Dez, 2012 22:42
Mein Keller ist sowas wie ein Kühlraum. Selbst im Hochsommer hat's da unten kaum über 15 Grad. Die Temperatur im Winter ist fast konstant 7 Grad - fast unabhängig von Schwankungen der Außentemperatur. Maximal geht's 2 oder 3 grad nach unten oder oben. Einziger Nachteil: es gibt keine Fenster auf meiner Kellerseite (und leider auch keinen Stromanschluß), sodaß ich wirklich nur meine Kakteen da unten überwintern mag. Auf der anderen Seite gibt's nur 'Lochfenster' - also diese etwa 40x 30cm großen durchlöcherten Blechplatten. Die Temperatur hab ich den gesamten vorigen Winter mehrmals wöchentlich gemessen. Sicher ist sicher :wink:

Erst vor einigen Tagen wieder eine Kurzvisite da unten gemacht - alles ok.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

kakteen besprühen????? von bloodsucker, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3561

Mi 09 Jun, 2010 17:44

von Christa Neuester Beitrag

kakteen aus dem winterquartier von lothar1957, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 19 Antworten

1, 2

19

3972

Mo 14 Apr, 2008 13:10

von Norbert Neuester Beitrag

Kakteen im Winterquartier & Ethylen? von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

3847

Mi 30 Nov, 2011 10:14

von Gastkaktus Neuester Beitrag

Wolllaus-Epidemie im Kakteen-Winterquartier von cantharellus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

912

So 15 Jan, 2012 16:19

von cantharellus Neuester Beitrag

Besprühen oder nicht besprühen, das ist hier die Frage von Jens1911, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2724

Sa 27 Jun, 2009 8:18

von Rose23611 Neuester Beitrag

besprühen von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

10141

Mi 14 Jan, 2009 18:04

von Banu Neuester Beitrag

Wie oft Plumeria besprühen ?? von La Digue, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

2308

So 13 Apr, 2008 18:58

von Baghira Neuester Beitrag

Pflanze besprühen? von leon W., aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

1235

Mi 05 Jan, 2011 21:17

von leon W. Neuester Beitrag

Perfektes Besprühen von Grünhilde, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 12 Antworten

12

1769

Fr 28 Okt, 2011 23:51

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

Pflanzen besprühen - womit? von Koralle, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 17 Antworten

1, 2

17

19756

Mo 01 Jun, 2009 20:29

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Beachte auch zum Thema Kakteen im Winterquartier besprühen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kakteen im Winterquartier besprühen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bespruehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.