Palmensamen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Palmensamen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Fr 09 Mär, 2012 17:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPalmensamenDi 10 Jul, 2012 19:12
Wie ist das genau mit den Palmensamen.

Entfernt ihr die Hülle, bis wirklich nur noch der Kern übrig bleibt?
Hier habe ich schon beides probiert (Phoenix roebelenii). Geschätzt war die Quote ohne Hülle besser.

Wie lange lässt ihr sie aufweichen?


Und wie ist es, wenn ein Kern teils beschädigt ist. Kommt der noch oder wandert der bei euch direkt auf den Kompost?
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10184
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 17:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragDi 10 Jul, 2012 19:16
Hallo esch:
Wenn der Samen beschädigt ist,schmeiße ich ihn direkt weg.
Die Hülle entferne ich auch nicht,nur bei besonders dicken Samen feile ich ein wenig an.
Ich wässer die Samen für 24 Stunden im warmen Wasser.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDi 10 Jul, 2012 19:32
Hallo esch,

ich halte es im Prinzip genau wie Gürkchen, nur dass bei mir die Samen (die dicken, hartschaligen) etwas länger weichen - meist zwischen 24 und 48 Stunden in lauwarmem Wasser. Beschädigte Samen hatte ich bisher so gut wie nie. Wahrscheinlich hatte ich da immer Glück. :-#=
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Fr 09 Mär, 2012 17:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Jul, 2012 19:52
Um nun konkret zu werden.

Seit 3 Tagen weiche ich nun schon Nikaupalmensamen ein. Tatsächlich, es bilden sich weisse Spitzchen am unteren Ende des Samens (wie ich gerade sehe :) ). Sie schlagen also schon aus :D .

Ich habe leider das Problem, dass die 100 Nikausamen aus der ersten Tranche noch absolut keine Anzeichen machen, zu wachsen. Das war vor 4 Wochen.

Mit Trachycarpus, Phoenix, Washingtonia hatte ich nie so lange!! Und den ersten Versuch mit Nikau habe ich letztes Jahr vor Wintereinbruch abgebrochen :? .
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDi 10 Jul, 2012 19:55
Zu 1.: ab damit ins Substrat. O:) Ich habe super Erfahrungen mit Beuteln mit Kokohum.

Zu 2.: Ja, das kann sehr unterschiedlich lange dauern - kommt auch auf die Frische der Samen an.

Und zuguterletzt: Wie lange lagen sie da schon? Ich lasse meine meist über den Winter im Keimbeutel mit Kokohum. Bei mir sind schon Palmensamen nach fast zwei Jahren gekeimt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Fr 09 Mär, 2012 17:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Jul, 2012 20:06
Zu 1.: Kokohum und Beutel, diese Dinge sagen mir nicht so zu. Ich habe so 10x10x10cm Kübelchen (von einer ehemaligen Gärtnerei ;) wo ich meine Samen aufziehe. Dann kommt jeweils noch ein Plastik drüber und ab auf die Fensterbank ;). Muss morgen noch Erde holen - ist mir ausgegangen :(.
Ich habe irgendwie Angst, ich sehe die dann im Beutel nicht.

Zu 2/3.: 6 Monate. Diese habe ich "frisch" vom Boden aufgelesen. Das war aber im Frühsommer. Resp. ich habe die Samen mehr "abgerissen"... Und im Fluggepäck haben sie wohl auch nochmals gelitten... naja.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDi 10 Jul, 2012 20:11
Ja, das ist Geschmackssache.

Das Pflücken von Palmen ist ein bisschen so eine Sache. Es könnte sein, dass die Samen auch einfach noch nicht reif waren. Dann kann man natürlich leider lange warten.
Besser ist es fast, sich auf bekannte Samenhändler zu verlassen - da gibt es einige gute, die frische Ware anbieten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 162
Registriert: Do 21 Jun, 2012 9:18
Wohnort: Papenburg, USDA-Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Jul, 2012 9:32
Hallo,

habe es auch mal mit Trachycarpus wagnerianus propiert aber ich denke das es nichts wird weil einige Samen leichten Schimmel ansetzen. Habe gelesen, das man die Samen anfeilen kann. Hat jemand vieleicht ein Foto von den vorbereiteten Samen (direkt vor der Aussaat)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 162
Registriert: Do 21 Jun, 2012 9:18
Wohnort: Papenburg, USDA-Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 12 Jul, 2012 7:07
Steht doch eigentlich schon alles oben. :-k Was brauchst Du zusätzlich für Infos?

Die Feuchtigkeit des Substrats zu bestimmen, ist schwierig, wenn Du nicht schreibst, welches Du verwenden wirst. Ich verwende beispielsweise Kokohum, das hat die richtige Feuchtigkeit, wenn man es ausgedrückt hat. Bei Perlit reicht abgießen und so weiter. Ansonsten klick Dich doch mal durch den Palmenstammtisch, da findest Du auch jede Menge Tipps. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 162
Registriert: Do 21 Jun, 2012 9:18
Wohnort: Papenburg, USDA-Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jul, 2012 7:35
Ok, Kokohum will ich auch verwenden. Also ordentlich nass machen und dann kräftig ausdrücken.
Mir ist noch nicht ganz klar wie weit die Samen behandelt werden. Muss die Schale soweit entfernt werden das die Samen schon weiß werden oder kann die dunkle Haut dran bleiben?
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 12 Jul, 2012 10:09
gürkchen hat geschrieben:Die Hülle entferne ich auch nicht,nur bei besonders dicken Samen feile ich ein wenig an.
Ich wässer die Samen für 24 Stunden im warmen Wasser.


Canica hat geschrieben:Hallo esch,

ich halte es im Prinzip genau wie Gürkchen, nur dass bei mir die Samen (die dicken, hartschaligen) etwas länger weichen - meist zwischen 24 und 48 Stunden in lauwarmem Wasser.


Da wird nichts entfernt - steht doch da. :-##
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 162
Registriert: Do 21 Jun, 2012 9:18
Wohnort: Papenburg, USDA-Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Jul, 2012 8:33
Hallo,

jetzt hat sich doch noch etwas getan. Der erste Samen keimt gerade. Wann kann denn am besten bikiert werden und sollte man dafür bereits Palmenerde verwenden.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Bilder: 0
Registriert: So 21 Okt, 2012 16:17
Wohnort: BAWÜ Winnenden USDA 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragFr 26 Okt, 2012 18:26
Hallo Palmenfreunde :D
Ich habe bei verschiedenen Palmensamen die Hülle entfernt und sie sofort in die Erde gesteckt, fast alle sind gekommen. Als ich aber welche Aufgeweicht (und/oder angeschnitten) hab, haben die gleich geschimmelt. Ich weiche keine Samen egal von welcher Art auf und das mit der Tüte- hab ich eigentlich noch gar nicht ausprobiert), das einzigste was ich mach, ich besprüh die Samen kurz vor dem Säen. Pikieren mach ich nur mit Tomaten, jede Palme bekommt von Anfang an einen Topf (mit Kokohum) und die die nicht Keimen- da freut sich der Kompost auf neue Erde. :-#=

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Palmensamen von Irene, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 19 Antworten

1, 2

19

9788

Fr 10 Mär, 2006 22:49

von Irene Neuester Beitrag

Palmensamen von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

7122

Mo 16 Mai, 2011 18:22

von Tatze Neuester Beitrag

palmensamen von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1465

Fr 23 Jul, 2010 10:02

von Mara23 Neuester Beitrag

Palmensamen von HSE, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

992

Di 26 Aug, 2014 7:33

von Elfensusi Neuester Beitrag

Palmensamen von Pflanzenmelli, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Palmensamen von Pflanzenmelli, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Palmensamen von Pflanzenmelli, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Wie sehen Palmensamen aus? von D-H, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

8422

Di 20 Mär, 2007 21:46

von VolkerHH Neuester Beitrag

Palmensamen-Rätsel ..... von cat, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

4188

Sa 10 Mär, 2007 20:08

von simona Neuester Beitrag

Löcher in Palmensamen??? von päddl, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 26 Antworten

1, 2

26

5123

Fr 07 Dez, 2007 5:31

von Anja67 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Palmensamen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Palmensamen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der palmensamen im Preisvergleich noch billiger anbietet.