Verschiedene Blattfarben der Gehölze - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News
Gardify – smarter Gärtnern

Verschiedene Blattfarben der Gehölze

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4997
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Teuflisch gut:
Starke Farben für den Garten


Grün ist die wichtigste Farbe in der Pflanzenwelt. Normalerweise sind Blätter grün. Jedoch sind sie im wahrsten Sinne des Wortes alles andere als eintönig: Hellgrün, Olivgrün, Graugrün, Frischgrün, Dunkelgrün, Lindgrün, Graugrün ? das Spektrum der Grüntöne ist immens. Doch damit nicht genug, es gibt Pflanzen, bei denen noch ganz andere Laubfarben ins Spiel kommen. Damit werden besondere Gestaltungsideen im Garten möglich: Außergewöhnlich sind zum Beispiel Sträucher mit roten oder gelben Blättern wie die beiden Fasanenspieren 'Dart?s Gold' und 'Diabolo' (Physocarpus-opulifolius-Sorten). Es sind dichtbuschige, pflegeleichte und windverträgliche Sträucher mit drei- bis fünflappigen Blättern. Der deutsche Name geht darauf zurück, dass die Früchte gerne von Fasanen und anderen Vögeln gefressen werden. Wegen dieser markanten, wie aufgeblasen wirkenden Früchte werden die Sträucher auch als Blasenspieren bezeichnet.

Kontrastreich

Physocarpus ?Diabolo? macht seinem Namen alle Ehre: Die tiefroten, fast schwarzen Blätter bieten einen teuflisch guten Kontrast zu den hellen Blüten, die im Sommer erscheinen. Das extrem dunkle Laub dieser bis circa 2 Meter hohen Fasanenspiere hebt sich auch gut vom Grün der anderen Pflanzen im Garten ab und kommt ausgezeichnet vor hellen Wänden zur Geltung. Physocarpus ?Dart?s Gold? bietet ebenfalls faszinierende gestalterische Möglichkeiten, denn die goldgelben Blätter leuchten besonders intensiv, wenn dieser Strauch mit grün- oder rotlaubigen Pflanzen kombiniert wird. Mit einer Höhe von nur etwa 1,2 Meter findet ?Dart?s Gold? auch in kleinen Gärten noch Platz. Beide Fasanenspieren sind sehr anspruchslos und gedeihen gut an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Sie eignen sich nicht nur ausgezeichnet für interessante Pflanzenkombinationen, sondern auch für Hecken und als Vogelnährgehölze, die mit ihrem dichten Wuchs kleinen Tieren guten Schutz bieten.

Duft und Farbe

Manche Gehölze haben mehrfarbige, ?panaschierte? Blätter. Mit ihnen bringen zum Beispiel einige Sorten der Wintergrünen Ölweide (Elaeagnus ebbingei) Abwechslung in den Garten. Diese Ölweide hat schöne, lederartige Blätter, die in milden Wintern nicht abgeworfen werden. Die jungen Blätter sind anfangs mit einem silbrigen Flaum überzogen, später wird ihre Oberseite glänzend dunkelgrün. Die Blattunterseite ist silbergrau und verleiht den Pflanzen mediterranes Flair. Die kleinen wachsartigen Blüten, die einen angenehmen, süßen Duft verströmen, erscheinen erst spät im Jahr, von September bis November. Es gibt neben den grünlaubigen Ölweiden einige mit auffallenden, dekorativ gelb-grün gefärbten Blättern. Diese zierenden Sträucher gedeihen am besten an warmen, vor Wintersonne und Wind geschützten Standorten.

Lockmittel

Mehrfarbige Blüten oder Blüten in leuchtendem Gelb oder dunklem Rot überraschen niemanden. Auch weiße, rosafarbene oder blaue Blüten wie die der Großblütigen Garten-Glockenblume (Campanula punctata ) sind uns vertraut. Diese Glockenblume ist zur Blütezeit im Juli und August eine wertvolle Bienenweide, so wie auch manch andere Pflanze mit attraktiven Blüten: Farbstoffe in den Zellen der Blütenblätter tragen dazu bei, dass die Blüten auffallen und Insekten zur Bestäubung anlocken. Pflanzen, bei denen der Wind die Pollenkörner verbreitet, zum Beispiel Gräser oder viele Baumarten wie Haseln und Pappeln, brauchen dagegen keine auffallenden Blüten.

Grün ist Leben

Das Grün der Blätter wird durch einen ganz besonderen Farbstoff, das Chlorophyll, verursacht. Dieser Farbstoff hat die Eigenschaft, das aus der Luft aufgenommene CO2 mit Hilfe der Sonnenenergie und Wasser in für das Pflanzenwachstum wichtige Kohlenhydrate umzuwandeln. Bei diesem Vorgang, der Photosynthese, wird auch der für Mensch und Tier lebensnotwendige Sauerstoff erzeugt. Interessantes Detail: Das sehr komplex aufgebaute Chlorophyll ist dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin sehr ähnlich und beide haben eine gemeinsame Grundstruktur. Der Unterschied liegt in nur einem Baustein im Zentrum des Farbstoffes: Im Hämoglobin befindet sich an dieser Stelle ein Eisen-, beim Chlorophyll ein Magnesiumatom.

Die Natur als Künstler

Warum sind die meisten Blätter grün und warum gibt es andere, die wie die von ?Diabolo? oder der Wintergrünen Ölweide aus der Art schlagen? In den Blättern befinden sich neben dem grünen Chlorophyll auch andere Farbstoffe, die jedoch meistens vom Chlorophyll überlagert werden und deshalb nicht auffallen. Diese Farbstoffe sind entweder im Zellsaft der Pflanzen oder in der obersten Blattschicht zu finden. Dunkelrot gefärbte Blätter wie bei der Fasanenspiere ?Diabolo?, aber auch bei Blutbuchen oder Bluthaseln, werden zum Beispiel durch rotes Anthocyan verursacht, das bei diesen Pflanzen das Chlorophyll überdeckt. Helle Panaschierungen, also unterschiedlich gefärbte Bereiche auf Blättern, werden durch einen zufällig auftretenden, auf bestimmte Bereiche begrenzten Mangel an Chlorophyll ausgelöst. Dort, wo Chlorophyll fehlt, sieht man dann weiße oder gelbe Flecken. Wird eine Pflanze mit einer solchen Veränderung gefunden und erfolgreich vermehrt, kann eine neue Sorte entstehen, die Abwechslung und mehr Farbe in den Garten bringt.

Tipps

Frühzeitig schneiden

Bei Pflanzen mit bunten oder panaschierten Blättern kommt es gelegentlich an einzelnen Trieben zu ?Rückschlägen?. Dort setzt sich die ursprüngliche Erbinformation durch und die Blätter werden wieder ganz grün. So interessant diese Erscheinung ist ? es ist sinnvoll, diese Triebe frühzeitig herauszuschneiden. Sie würden sonst zu dominant werden und die buntlaubigen Pflanzenteile nach einiger Zeit überwachsen.

Weniger ist mehr

Gehölze mit bunten bzw. panaschierten Blättern sind etwas Besonderes und sollten ganz gezielt und gut dosiert im Garten verwendet werden. Werden zu viele Bäume oder Sträucher mit außergewöhnlich gefärbten Blättern gepflanzt, kann ihre Wirkung leicht verblassen.
Bilder über Verschiedene Blattfarben der Gehölze von Mo 04 Jun, 2007 13:26 Uhr
1212.jpg
Ölweiden bringen Abwechslung in den Garten. Einige Sorten haben sehr attraktive Blätter mit auffallenden gelben Flecken.

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Blattfarben vieler Gehölze und Stauden von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3842

Di 27 Jan, 2009 8:17

von Frank Neuester Beitrag

Pflanzen mit anderen Blattfarben von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

10371

Di 28 Sep, 2010 7:29

von Frank Neuester Beitrag

Grabgestaltung mit Winterblühern und Blattfarben von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

10354

Do 18 Nov, 2010 9:20

von Frank Neuester Beitrag

Blattfarben-Wunder:Actinidia kolomikta u. Salix integra von Dieter Hermann, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

7763

Sa 26 Mai, 2012 13:31

von Dieter Hermann Neuester Beitrag

Gehölze?? von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1909

So 10 Jun, 2012 22:32

von dnalor Neuester Beitrag

Flora der Gehölze von Diospyros, aus dem Bereich Bücher & Literatur mit 0 Antworten

0

3647

Mi 20 Aug, 2008 12:35

von Diospyros Neuester Beitrag

Gehölze als Zimmerpflanzen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2589

Sa 07 Mär, 2009 17:14

von ogalalasioux Neuester Beitrag

Gehölze umpflanzen von Obstgärtner1988, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2703

Mi 15 Sep, 2010 20:18

von Obstgärtner1988 Neuester Beitrag

Gehölze im Jahresverlauf von snif, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

2630

Fr 18 Mär, 2011 13:44

von snif Neuester Beitrag

Ein Rätsel für mich. Gehölze? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3778

Mi 04 Jul, 2007 18:50

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Verschiedene Blattfarben der Gehölze - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Verschiedene Blattfarben der Gehölze dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gehoelze im Preisvergleich noch billiger anbietet.