Polly mit Wurzelfäule - noch zu retten?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 5
Betreff:

Polly mit Wurzelfäule - noch zu retten?

 · 
Gepostet: 16.08.2021 - 01:59 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

bin neu im Forum und grüße euch herzlich! Und steige gleich mit einer Frage ein …

Meine junge Alocasia Polly wurde übergossen, ich war nur 10 Tage weg, vorher sahen die 4 Blätter gut aus, bei meiner Rückkehr waren 3 verfault und eines trotzte noch.
Ich habe die Pflanze gleich aus der Erde geholt, alles faulige entfernt und das letzte Blatt samt Knolle in Wasser gestellt. Wasser täglich gewechselt, roch immer noch etwas faulig.
Jetzt, nach einer Woche ist auch das letzte Blatt gelb und schlaff.

Habe die Knolle jetzt nochmal abgewaschen, das letzte Blatt entfernt und die Knolle zum Trocknen auf Küchenpapier gelegt. Eigentlich hatte sie noch 2-3 gesunde Wurzeln, die scheinen sich jetzt aber auch zu verabschieden …

Was meint ihr, gibt es noch Hoffnung für das Pflänzchen?

Lieben Gruß,
Bluecat
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.