Plumeria-Wachstum - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Plumeria-Wachstum

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPlumeria-WachstumSa 17 Mai, 2008 13:02
Hallo,
wer kann mich an seinen Erfahrungen teilhaben lassen....
Habe eine kleine Plumi von Chiva bekommen..und hatte auch einen Samen verbuddelt....wer kann mir sagen, wie sich diese hübschen Dinger im Wachstum verhalten??? Habe den Eindruck, dass die eher sehr, sehr langsam wachsen...oder mach ich da irgendwas falsch??? Will ihnen doch die beste Pflege angedeihen lassen...
Also, was kann ich ihnen alles gutes tun, meinen beiden Schützlingen???
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: Di 12 Feb, 2008 19:45
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mai, 2008 13:11
Ich habe meine Ende Februar ausgesät, sie sind jetzt ca. 10-12 cm groß und haben etwa 7-9 Blätter. Sie benötigen bei der momentanen Wetterlage erstaunlich "viel" Wasser ( ich meine dafür, dass sie es angeblich lieber trocken mögen).
Sie bekommen ein Blatt, dann ist ne weile Stillstand, dann kommt das nächste Blatt usw.
Ob das nun schnelles oder langsames Wachstum ist..?
Ich finde sie kommen im Vergleich zu anderen Pflanzen ganz gut weg.
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mai, 2008 13:13
Da mach Dir mal keine Sorgen!!!
Die 3 sind alle am selben Tag gekeimt. Haben alle die selben Bedingungen.


Solange sie nicht gelb werden, ist alles in Ordnung!! \:D/ \:D/
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mai, 2008 18:44
Hat hier überhaupt schon wer eine größere Pflanze, die er aus Samen gezogen hat??? Und womit düngt ihr diè???
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mai, 2008 21:09
ja, klar, Einmal die Woche Hakaphos rot. mit viel Phosphor! :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1417
Registriert: Fr 27 Apr, 2007 13:17
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mai, 2008 23:13
...kenne Hakaphos nicht, aber beim exotenversand wird von NPK 10:52:10 geredet, also werden die mit nnormalem Dünger wohl nicht lange zufrieden bleiben.
Viel glück, die sehn toll aus!
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Mai, 2008 23:48
Hmm, das ist ja ne ordentliche Ladung.....aber Hoyas wollen das ja auch mal ab und an.....vielleicht muß ich noch mal bei Haage bestellen... :-k
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 5:13
Hier im Shop gibt es das Hakaphos rot auch , sogar in kleineren Packungsgrößen . :wink:
Bei Haage habe ich das noch nie gesehen . :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 7:00
Hallo Heike,

wieder ich :-#= - wieviel H-rot auf einen Liter Wasser gibst Du denn für die Plumerias???
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 7:50
Bitte nicht in Gramm, sondern in Teelöffel oder so ........... :mrgreen:
1-1/2-1/3 das wäre hilfreicher , die Gramm wiegt einem keine Waage aus , die haben ihre Grenze bei 2 Gramm, darunter tun sie es nicht mehr . Auch bei 2 Gramm streiken sie . ](*,) .
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 9:11
Yaksini,
Hakaphos rot hab ich doch für meine Passis....und für 2 kleine Plumis den extra anrühren, lohnt nicht wirklich....aber der mit 10-52-10 ist auch gut für Hoyas.....da hab ich ja auch ein paar von.....dann kann ich die mit den Plumis zusammen in einer Rutsche bedienen.... :wink: Das war der Gedanke....
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 9:30
Klar das ist sinnvoll, aber dann nimmst du ja gleich große Mengen Wasser und Hakaphos und fertig ist . Wenn man jetzt nur kleine Mengen der Düngerlösung braucht kommt man mit der Abmesserei in Schwierigkeiten .
Wir wollten ja wissen. Moni und meine Wenigkeit wieviel man, auf einen Liter Wasser, von Hakaphos rot gibt ...... :-k
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 11:09
Das wird schwierig, denn ich nehme einen halben Teelöffel auf 5l Wasser. Aber das kann mann glaube ich auch stehen lassen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 417
Bilder: 34
Registriert: Mo 05 Feb, 2007 14:09
Wohnort: Großpösna
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 11:19
Hallo,
Hatte es mit Plumera samen im Winter probiert aber keines ist geworden, obwohl ich die Küchenkreppmethode probiert hatte. Da sie ja zum keimen sehr hohe Temperaturen brauchen hatte ich direkt die Samenbox auf die Heizung gestellt. Es sah erst sehr gut aus aber dann sind die Samen in sich zusammengefallen. Bis jetzt hatte ich es nicht mehr gewagt, weil es auch zu lange dauert bis sie blühen. :lol:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 12:07
@ mussbein,

vielleicht hatten sie es auf der Heizung doch zu heiß??? Versuchs jetzt nochmal, und lass ihnen Zeit ... lieber weniger heiß, dafür aber sicher (und die Heizung ist ja jetzt eh nicht mehr an!!!!)

@ Chiva .... DAS ist ja eine geringe Dosierung :-k :-k ..... meine hatten von Januar bis jetzt H- grün bekommen .... 1 Esslöffel auf ca. 8 Liter Wasser; die Größte (im Januar gekaufte) ist von 40 cm auf 60 cm gewachsen ](*,) jetzt stelle ich auf ROT um! \:D/ \:D/ \:D/ ... das werde ich dann auch geringer dosieren, wenn Du damit gute Erfahrung gemacht hast.

Hoffentlich erfreuen sie uns bald mit einer Blüte ..... denn nur "ins Kraut schießen" kann ja jede Pflanze :-#= :-#=
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Plumeria-Wachstum - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Plumeria-Wachstum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wachstum im Preisvergleich noch billiger anbietet.