Platane ?

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Platane ?

 · 
Gepostet: 27.12.2006 - 22:39 Uhr  ·  #1
Hallo - eine Frage an die Baumkundigen.
Bin heute im Park spazieren (und ein wenig stöbern) gewesen und habe von einem ca. 3 Meter hohen Baum diese Fruchtdolden gepflückt. Die Rinde war interessant strukturiert, gräulich und hat sich teilweise abgelöst (ähnlich der Birkenrinde). Hab schon im Net geschaut und bin fast sicher, daß es sich um eine Platane handelt. Die Blätter (am Boden) sahen aus wie Ahornblätter.
Könnt Ihr mir sagen, ob ich richtig bin mit der Vermutung und ob ich die ganze Dolde oder "auseinandergepfrimelt" die Kugeln in die Erde stecken soll.
Übrigends hingen diese "Kugeln" zu mehreren an einem Strang.
Mehr weiß ich leider auch nicht .....
Auf erschöpfende Antwort hoffend,
mit lieben Grüßen, Ruth
27-12-06_2223.jpg
27-12-06_2223.jpg (70.6 KB)
27-12-06_2223.jpg
27-12-06_2221.jpg
27-12-06_2221.jpg (45.66 KB)
27-12-06_2221.jpg
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 27.12.2006 - 22:53 Uhr  ·  #2
Ja, sowohl Früchte, wie Blätter als auch die Rinde klingen sehr nach Plantane.
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43300
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11942
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 27.12.2006 - 23:40 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Roadrunner_1
Ja, sowohl Früchte, wie Blätter als auch die Rinde klingen sehr nach Plantane.


hallo

ja das ist platane eindeutig

lg rose
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 01:08 Uhr  ·  #4
Danke für die Bestätigung.
Weiß jemand, wie man jetzt mit den Samen umgeht und ob der Baum (ich brauch natürlich keine 4 Meter ) langsam oder schnell wächst.
Ich weiß - Geschwindigkeit ist hier ein dehnbarer Begriff. Aber vielleicht hat jemand damit Erfahrung gemacht.
Liebe Grüße, Ruth
tysja cuffese
Avatar
Herkunft: Nordthüringen
Beiträge: 13883
Dabei seit: 08 / 2006

Blüten: 33196
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 09:10 Uhr  ·  #5
Ich habe mal eine Baumkataster gemacht, da habe ich Platanen kennengelernt. Wirklich langsam -für Forumsverhältnisse -wachsen die nicht, es ist ja ein Baum. Sie stehen ja oft auch an Straßen. Dafür sind sie ja winterhart und können gut draußen stehen. Wenn sie Dir zu groß wird, versuch doch, sie Deinem Heimatort zu schenken, viele Orte freuen sich darüber.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 12:11 Uhr  ·  #6
Hallo Elfensusi,
das ist eine gute Idee - aber bis jetzt hab ich noch nicht mal was von den Dingern in die Erde gelegt . Nehme an, sie müssen draußen erst ihren Winterschock kriegen.
Liebe Grüße, Ruth
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Salzburg - Land/Österreich
Beiträge: 7078
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 12:22 Uhr  ·  #7
Hallo Ruth,
stratifizoeren ist sicherlich gut; hier http://www.sankt-magnus.de/Saa…t_184.html
steht: Ausssat ganzjährig im Kühlschrank :D ...

leider habe ich noch keine Hinweise gefunden, wie lange ... aber ich stell mir vor, dass Du sie übern Winter in einem Blumenkasten draußen aussäen kannst und sie dann im Frühjahr "von selbst" keimen ... dann halt pikieren ... wies oft so schön heißt: "Wenn die Sämlinge gut zu fassen sind" ... aber das ist nur mal eine Vermutung von mir!

lg und gutes Gelingen
Moni
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Beiträge: 124
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 13:09 Uhr  ·  #8
Hallo Ihr Lieben,

es ist eine Platane.

Eine Baumart die sehr langsam wächst, aber eine stattliche Höhe von 40 m erreichen kann.
Ich persönlich bin kein Freund von Platanen. Er macht auch einige Arbeit, weil er regelmäßig Teile seiner Rinde verliert.

Hier noch ein sehr interessanter Link mit Bildern :

gewöhnliche Plantane

Die Blüten der Gewöhnlichen Platane erscheinen mit den Blättern. Die Früchte bleiben den Winter über am Baum, bis die Fruchtstandsachsen zerfasern und die Früchte zu Boden fallen.

LG Ute
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 15:57 Uhr  ·  #9
Hallo, Ihr alle:
also, ich werde das jetzt so handhaben:
einen Teil in einen Topf nach draußen / einen Teil in die Erde + einen Teil auf die Erde.
mit dem Rest verfahre ich genause im Kühlschrank (jetzt fängt das bei mir auch schon so an ..... )
Pflanzen machen mir keine Arbeit. Mir gefällt der Baum ja gerade wegen der Rinde und dem Fruchtbehang. Ich möchte nur sowas auf meiner Terrasse stehen haben. . Evtl. kann ich ihn auch in den Vorgarten setzen - da stand vorher eine 8 m hohe Tanne, die der Gemeinde als Weihnachtsbaum zur Verfügung gestellt wurde.
Wenn das mit der Aussaat aus Jahreszeitgründen jetzt nicht klappt, macht das nicht viel aus, denn der Mutterbaum ist nicht weit von mir und da kann ich öfter mal nachsehen, wieweit die Fruchtstandsachsen schon die Früchte losgelassen haben.
Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Mühen.
Ruth
tysja cuffese
Avatar
Herkunft: Nordthüringen
Beiträge: 13883
Dabei seit: 08 / 2006

Blüten: 33196
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 16:03 Uhr  ·  #10
@Ruth, ich finde Platanen auch toll, gerade wegen ihrem Stamm. Ich wünsche Dir also viel Erfolg.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: stuttgart
Beiträge: 3811
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 18:17 Uhr  ·  #11
hallo ruth,

platanen sind einer der wenigen bäume, die keine wildlingsplage mit sich ziehen (ehrlich gesagt, hab ich noch keinen einzigen sämling gesehen, trotz massig samen), daher glaub ich nicht, dass es so einfach funzt mit der aussaat draussen. steckhölzer dürfte da erfolgversprechender sein.

schönen gruß, stella
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 28.12.2006 - 23:37 Uhr  ·  #12
Habe sogar eine Baumschule gefunden, die diese Samen verkauft - aber ich will es ja mit meinen eigenen probieren.
An Stecklinge komme ich bei der Höhe des Baumes schlecht ran. Mir mußte schon ein zufällig vorbeikommender, großwüchsiger Spaziergänger die Bommel vom Baum holen.
Liebe Grüße, Ruth

P.S. Habe schon ca. 50 Samen von den Härchen befreit und kann immer nur staunen, wie in diesen winzigen Samen die ganzen Erbanlagen für einen Riesenbaum vorhanden sind. Natur - ist eben ein Wunder!
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2010
Betreff:

Re: Platane ?

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 12:22 Uhr  ·  #13
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiter helfen.
Ich möchte Plantanenstecklinge ziehen, wie soll ich da am besten vorgehen?
Derzeit habe ich sie einfach in Wasser eingestellt und hoffe das sie Wurzeln ziehen.
Nun bin ich aber per Zufall über das Forum gesolpert und finde die Infos bis jetzt sehr hilfreich

Danke schon mal für die *hoffentlich* zahlreichen Antworten
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.