Planung Gardena Sprinklersystem - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 79  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Planung Gardena Sprinklersystem

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: So 11 Mai, 2008 22:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPlanung Gardena SprinklersystemDi 13 Mai, 2008 0:59
Hallo zusammen,

ich bin nicht faul, nur bequem :-

Daher möchte ich die Bewässerung meines Gartens, nebst Hecke an Gardena übergeben. Die Rasenbewässerung steht als Planung, aber ich bin noch nicht sicher was ich zur Bewässerung meiner 19m Ligusterhecke und einiger am Ende eingetzter Bambus, Glanzmispel, Buchs-bäumchen nehmen soll :?:

Ich habe ein Hauswasserwerk von Intewa und die Pumpe schaltet leider immer ab, wenn zu wenig Duchfluß herrscht. Daher "fürchte" ich mich vor den Endtropfern :!:

Hat einer einen Tip/Idee??

Vielen Dank und gute Nacht noch,

INT5749
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Mai, 2008 8:31
das HWW schaltet sich dafür sofort wieder ein, sobald der druck unter einen bestimmten schwellenwert fällt.
Eine hohe taktfrequenz ist aber nicht zu vermeiden - etwas besser wären da pumpen mit druckausgleichsbehälter.

Wovor du schon mehr angst haben musst, sind die verstopfungen an den tropfschläuchen bzw. endtropfern.

Wichtig zur abrundung des systems ist auch ein feuchtefühler, der die bewässerung nur bei wirklichem bedarf startet.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: So 11 Mai, 2008 22:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Mai, 2008 14:32
Hallo,

sind denn diese Endtropfer "notwendig" oder kann ich auch Sprühdüsen nehmen?? Wenn ja, welche?? Und was nehme ich z.B. für den Bambus, welcher ja etwas durstiger ist als die Ligusterhecke??

Besten Gruß,

INT5749
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Mai, 2008 9:51
sprühdüsen (sprinklersystem) funktionieren auch, verbrauchen aber mehr wasser und bewässern nicht so gezielt wie tropfsysteme.
Bei Bambus und anderen durstigen werden einfach mehr tropfer angebracht bzw. gebohrt.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Mai, 2008 10:48
ist nur die Frage ob das in unserem Klima überhaupt notwendig ist. Sicherlich für die Anfangszeit auf jeden Fall, aber später? Meist gibt man schnell viel Geld aus und am Ende nutzt man es nicht mehr, weil die Pflanzen auch so wachsen. Anders ist es in Blumenbeeten mit sehr wasserliebenden Pflanzen oder auch in heißen Sommern beim Rasen. Aber oft verwöhnt man seine Pflanzen nur und deswegen überstehen sie Trockenzeiten schlechter. Weil sie es eben gewohnt sind, dass Wasser an gewissen Stellen kommt und deswegen wurzeln sie bevorzugt dort und nicht flächig. Sie verringern einfach den Raum den sie normalerweise durchwurzeln würden..

ich hatte mir auch eine Bewässerung überlegt, aber hab sehr viel schlechtes gehört, fängt bei Ameisen, die überall ihre Nester bauen wollen an und hört bei der Entwässerung im Herbst auf. Ich gieße nun mit Schlauch bzw mit Rasensprenger. Da kann man viel gezielter den Pflanzen Wasser geben, die es benötigen. Wenn man ein Bewässerungssystem wirklich perfekt haben möchte, dann wirklich nur mit Feuchtefühler, wobei die auch sehr oft rumzicken und einer reicht nicht für eine große Fläche. Zudem wäre es sinnvoll wenn das System wissen würde, wie das Wetter ist/wird, also wenn man alles intelligent mit einem Computer lösen würde und dann hört der Spaß finanziell irgendwann definitiv auf..

Befürchte richtig "faule" Lösungen gibt es im Garten nicht. Die sinnvollste wäre sicherlich, nur solche Pflanzen zu wählen, die mit unserem Klima gut zurecht kommen, also mit unseren Sommern, mit dem Boden und Standort und deswegen schon optimal angepasst sind und denen also auch eine normale Wassermenge eines Sommers vollkommen ausreicht. Ausnahme ist natürlich die Anfangszeit bis sich entsprechend Wurzeln gebildet haben und Extremsommer wie der 2003

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gardena wird 30 von jenny, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Werkzeuge & Maschinen & Mehr mit 2 Antworten

2

6081

Mo 10 Apr, 2006 21:00

von JJ Neuester Beitrag

Gardena R 140 Komplett-Set von paula63, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 1 Antworten

1

6349

Di 19 Apr, 2011 18:24

von Trucker0158 Neuester Beitrag

Gardena,Ranunkel und Golliwoog von Jana, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

11389

Fr 30 Mär, 2007 19:26

von Jana Neuester Beitrag

Bodenfeuchtemessung für Gardena Bewässerungscomputer von Dr JoSt, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 0 Antworten

0

6060

Sa 06 Sep, 2014 18:24

von Dr JoSt Neuester Beitrag

Erfahrungen mit automat. Urlaubsbewässerung v. Gardena von Maxi-Cube, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

15081

So 27 Sep, 2009 17:22

von BlackNova Neuester Beitrag

Frage zu Düngerbeimischgerät Art.-Nr. 8313-20 Gardena von Michael60, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 0 Antworten

0

1398

Di 02 Jul, 2019 15:39

von Michael60 Neuester Beitrag

Gardena Bewässerungssystem Computer 1060 Frage von Palmenherz, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

14262

Mo 29 Jun, 2009 12:59

von nazareno Neuester Beitrag

Gemüsegarten-Planung von Malveny, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

2269

Di 31 Jan, 2017 15:23

von Roadrunner Neuester Beitrag

Schattiger Hinterhof - Planung von Azalea, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 25 Antworten

1, 2

25

9631

So 20 Mai, 2012 11:56

von Azalea Neuester Beitrag

Planung Vorgarten in Hanglage von Luanne, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

3905

Sa 09 Aug, 2014 13:13

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Planung Gardena Sprinklersystem - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Planung Gardena Sprinklersystem dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sprinklersystem im Preisvergleich noch billiger anbietet.