Phal equestris weiches Blatt+trockene Luftwurzel+Knospenfall - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Phal equestris weiches Blatt+trockene Luftwurzel+Knospenfall

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 39
Registriert: Di 06 Nov, 2012 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich habe seit ca. 4-5 Wochen meine Phal. equestris.
Sie hat zwei Blütentriebe. Der große Blütentrieb hat ca. 6 Abzweigungen ~ jede Abzweigung hat zwischen 2 und 6 Knospen, habe also mehr als 20 Mini-Konpsen an diesem Blütentrieb.

Zuerst bemerkte ich, dass diverse Knospen erst gelb/rot und dann braun wurden und dachte mir zunächst, dass dies an dem Stress liegt, da die Orchidee neu ist und sich an den neuen Standort gewöhnen muss. Zudem gilt dieser Januar als extrem dunkel, sodass ich annahm, dass ich es mit Lichtmangel zu tun habe.

Die Pflanze steht an einem Ostfenster zusammen mit 3 weiteren Phals, wovon eine weitere Phals aktuell ebenfalls ihre Blüten öffnet.

Nun fiel mir gestern zum ersten Mal auf, dass mein Herzblatt weicher als alle anderen Blätter ist. Ich habe dann nach weichen/schlaffen Blättern gegoogelt und gelesen, dass ich nach den Wurzeln schauen soll.
Gesagt getan....
....die Orchidee hat keine verfaulte Wurzeln, allerdings versammelte sich der gesamte Wurzelstamm in der oberen Hälfte des Kulturtopfes, davon waren zwei drei Wurzeln schon stark angetrocknet (habe diese bislang nicht entfernt)

Daraufhin habe ich trockene Luftwurzeln gegoogelt und gelesen, dass es wohl hilft öfter zu sprühen. Die Luftfeuchtigkeit wäre wohl zu gering. Bin so ca. bei 44% :(

- Habe ich richtig gehandelt?
- Warum schwächeln meine Knospen und das Blatt?
- Was kann ich für die Pflanze tun
- Wie oft sollte ich besprühen?
- Hält die Pflanze überhaupt 20 Knospen aus? :)
Bilder über Phal equestris weiches Blatt+trockene Luftwurzel+Knospenfall von So 03 Feb, 2013 19:23 Uhr
IMG_0119mg.jpg
Wurzelbestand
IMG_0121m.jpg
IMG_0123m.jpg
Weiches Herzblatt, alle anderen Blätter sind normal
IMG_0128m.JPG
schwache Knospe
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragSo 03 Feb, 2013 19:34
Hallo Aliena, ich finde, das sieht gar nicht so schlecht aus. Wahrscheinlich hast du mit all deinen Vermutungen etwas Recht. Auch bei einer von meinen Minis gab es im Januar paar trockenen Knospen. Ich tippe da bei mir auf vielleicht einmal etwas zu spät getaucht in Kombination mit Lichtmangel. Denke mal, dass sich deine Phal noch akklimatisieren muss. Wenn du sprühst, würde ich das nur morgens/vormittags machen und dann auch nur auf das Substrat und nicht auf die Blätter.

Ist der Topf vielleicht zu groß, wenn er nur zur Hälfte durchwurzelt ist?
Ich setze meine kleineren Phalaenopsis immer in ein Gemisch aus Seramis-Orchideensubstrat mit etwas Perlite und einigen Sphagnummoos-Flocken. Und sie müssen um einiges häufiger getaucht werden als die in den großen Töpfen (die großen tauche ich im Winter alle 2-3 Wochen und die kleinen wöchentlich. Allerdings stehen sie auch auf Fensterbrettern ohne Heizung darunter).
Ich hab bei mir noch nie die Luftfeuchtigkeit gemessen, aber wenn sich die Pflanzen so wie bei mir auf den Fensterbrettern drängeln, entsteht ganz von alleine eine höhere Luftfeuchtigkeit. :wink:

Ich drück dir die Daumen, dass sie sich bald rappelt!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 39
Registriert: Di 06 Nov, 2012 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Feb, 2013 19:46
Hallo Theresa,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Die Pflanze habe ich bei Schwerter Orchideenzucht bestellt, wollte schon immer eine equestris haben.
Die Pflanze wurde am 06. oder 07.Januar geliefert.
Eine Knospe hat es bisher zur Blüte geschafft, aller anderen sind bisher immer gelb geworden und eingetrocknet.

Die Wurzelmasse war in der oberen Hälfte total kompakt und total durchgewurzelt, sodass der Topf immer noch groß genug ist, habe die Pflanze vor wenigen Tagen in Seramis getopft und die Wurzeln etwas auseinander gemacht und einen Teil nun nach unten in die Erde gesteckt :)

Meine Vermutung ist folgende:
die Wurzelmasse hatet sich zuvor oben angesammelt.
Folglich ist das Wasser vielleicht zu schnell durchgeflossen und die Luftwurzeln haben zu wenig Wasser bekommen.

Ich werde die Pflanze nun täglich besprühen und überlege, ob ich diese nicht noch zusätzlich in mein Schlafzimmer (ebenfalls Ostzimmer) stellen soll, wo etwas weniger geheizt wird.
Allerdings ist es dann auch etwas (ca. 3 Grad) kälter.

Ist der Zimmerwechsel zu empfehlen?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragSo 03 Feb, 2013 19:57
Wieviel Grad hat es denn dann da? Bei mir stehen die meisten bei höchstens 18 Grad im Schlafzimmer und nachts wird es auch kälter, weil da ein Fenster auf kipp steht (das ist natürlich ohne Orchideen, bzw. stehen nur 4 da, die jeden Abend weggeräumt werden).

Die Temperaturen vertragen meine ganz gut, nur die Entwicklung ist bei denen im wärmeren Zimmer natürlich schneller.

Wahrscheinlich war einfach der Zeitpunkt der Bestellung nicht der optimalste, denn bei Schwerter sind die bestimmt im Gewächshaus mit optimalerem Licht und höherer Luftfeuchtigkeit. Klar, dass ihr die Umstellung dann zu schaffen macht. :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 39
Registriert: Di 06 Nov, 2012 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Feb, 2013 20:01
Also im Wohnzimmer habe ich immer zwischen 19-21 °C am Tag, ab und an geht das auch bis 23 Grad und Nachts dann 17 Grad.

Im Schlafzimmer hätte ich um die 19 Grad und Nachts entsprechend kälter.

Kann ich zusätzlich was für die Pflanze tun?

Wenn ich jetzt kein Orchidarium oder helleres Fenster verfügbar habe, gibt es noch andere Maßnahmen, die ich für meine Pflanze ergreifen kann?
Da ich noch im Elternhaus wohne (aber 3 eigene Zimmer mit 2 Ostfenster habe), kann ich kaum Zusatbeleuchtung anbringen :P - kostet ja alles Strom :/ auf gut deutsch: ich darf nicht :/

Zudem wird es jetzt immer heller, kann ich darauf hoffen, dass sich das Problem in wenigen Wochen und mit außereichend Wasser von selbst löst?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragSo 03 Feb, 2013 20:54
Ich denke auch, dass sich das Problem von selber löst! Meine fast, es ist egal, ob du sie stehen lässt oder umstellst. Es dauert einfach seine Zeit, bis die Pflanze von Gewächshaus- auf Wohnungsklima umgestellt ist. Die Tage werden immer länger und dann geht es ihr bestimmt auch besser.

Du machst ja alles, was geht! In der Arbeit stehen bei mir sogar einige Phalaenopsis am Nordfenster und blühen trotzdem! Da muss man an einem Ostfenster sicher nicht zusätzlich beleuchten!

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

BT von Phal. Equestris wächst im Kreis (Schlaufe) von Aliena, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

1840

Mo 28 Jan, 2013 16:30

von Aliena Neuester Beitrag

Phalaenopsis equestris - komische Muster im Blatt von AniSchu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

4397

Sa 24 Jan, 2009 11:34

von landgast Neuester Beitrag

trockene Spitze am Blatt meiner phalaenopsis von grunzi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

4834

Fr 11 Feb, 2011 10:16

von grunzi Neuester Beitrag

Phalaenopsis equestris von landgast, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

5123

Mo 18 Aug, 2008 15:25

von landgast Neuester Beitrag

Was ist das für eine Orchidee? Phalaenopsis equestris von kleene, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2323

Do 14 Aug, 2008 14:15

von kleene Neuester Beitrag

Weiches Holz von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

6718

Mi 24 Dez, 2008 14:03

von Sloeschke Neuester Beitrag

Weiches Wasser - selbst gemacht? von web2000_at, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 61 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

61

27762

So 15 Jan, 2017 13:54

von RogerWatermelon Neuester Beitrag

Möglichkeiten für weiches Wasser? Brausetablette....? von cloud, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

11378

Do 08 Jul, 2010 6:27

von lilamamamora Neuester Beitrag

Weiches Wasser: ein Langzeit-Problem? von nazareno, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 33 Antworten

1, 2, 3

33

6651

Do 15 Nov, 2007 8:46

von nazareno Neuester Beitrag

Hydrokultur-Dünger für weiches Wasser von Tropentony, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

2554

Mo 23 Nov, 2015 16:27

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Phal equestris weiches Blatt+trockene Luftwurzel+Knospenfall - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phal equestris weiches Blatt+trockene Luftwurzel+Knospenfall dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der luftwurzel im Preisvergleich noch billiger anbietet.