Pflanzenkrankheit erkennen

Deutsches Weidelgras - Lolium perenne

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2022

Blüten: 5
Betreff:

Pflanzenkrankheit erkennen

 · 
Gepostet: 28.11.2022 - 20:53 Uhr  ·  #1
Hallo,

aktuell schreibe ich meine Bachelorarbeit über Zigarettenstummel in der Umwelt und habe dafür einen Versuch mit Pflanzen im Gewächshaus gestartet. Nun hat meine eine Testpflanze (deutsches Weidelgras - Lolium perenn) eine Krankheit entwickelt. Für meine Arbeit muss ich diese nun benennen, damit ich sie diskutieren kann. Nur leider habe ich keine Ahnung von Pflanzen und ihren Krankheiten. Ich habe mich schon mal mit einem Gärtner unterhalten und der meint, es müsste eine Pilzkrankheit sein, aber da bin ich mir nicht so sicher.

Vorab ein paar Infos: die Samen waren unbehandlt und frei von Pflanzenschutzmitteln, Fungiziden usw.
Symptome: die Spitzen haben sich angefangen braun zu verfärben und sich dann verwelkt, nachdem es sich auf den ganzen halm ausgebreitet hat. Es sah aus wie Gestrüpp. Außerdem waren auf den Halmen kleine schwarze Punkte zu erkennen. Nach meines Erachtens waren die Stängel nicht betroffen und die Wurzel hatte nach der Ernte auch keine besonderen Auffälligkeiten.

Meine Vermutungen waren Kronenrost oder die Blattfleckenkrankheit (Drechslera siccans)

Vielleicht habt ihr ja eine Idee, um was es sich genau handeln könnte.

Danke für jede Hilfe!!

Liebe Grüße
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2907
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 3180
Betreff:

Re: Pflanzenkrankheit erkennen

 · 
Gepostet: 29.11.2022 - 08:23 Uhr  ·  #2
Hallo

Ich schätze, da müsste ein Spezialist her und das Gras zumindest unter eine Lupe, wenn nicht sogar unters Mikroskop, um den Erreger korrekt zu bestimmen. Für mich Amateur sieht es auch nach einem Pilzbefall aus. Aber ob die sichtbaren schwarzen Pelzchen Problemursache sind oder nur von abgestorbenem Gewebe in vermutlich luftfeuchter (kühler?) Umgebung profitiert, könnte ich schon nicht beurteilen.

Woher kommst du? Wahrscheinlich müsste 🔗sowas dir weiterhelfen.

LG
Vroni
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 114
Dabei seit: 03 / 2021

Blüten: 530
Betreff:

Re: Pflanzenkrankheit erkennen

 · 
Gepostet: 02.12.2022 - 11:04 Uhr  ·  #3
Auf dem zweiten Bild sind weiße Stäbchen auf dem Blatt zu sehen oder? Dann könnte es nämlich auch Thripse sein
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.